goto content

Häufigste Suchanfragen


Weltdokumentenerbe
print


Hunminjeongeum Haerye: Die Erläuterungen zum koreanischen Alphabet (1997)

Hunminjeongeum ist der alte Name des „Hangeul“ und Hunminjeongeum Haerye sind die Erläuterungen, in denen der Grund der Erfindung, das Prinzip der Schrift etc. erklärt werden. König Sejong der Große erfand das Hangeul, denn er wollte ein für das Volk leicht erlern- und nutzbares Alphabet. Gelehrte der Halle Jiphyeonjeon (auch bekannt als „Hall of Worthies“) erstellten das Buch im Jahre 1443 und verteilten das neue Alphabet im Jahre 1446 unter der Bevölkerung. Jeder einzelne Buchstabe enstand entsprechend der Form des Stimmorgans und Hangeul wird daher als äußerst wissenschaftlich und kreativ gelobt.

Stand: 09.09.2016


Service

Zum Seitenanfang