goto content

imagine your korea


Grundlagen


  • Ungefähre Mengen
  • Grundschnitte
  • Brühe zubereiten
  • Säfte herstellen
  • Mengen
  • Hitze
  • Reis kochen

Brühe zubereiten

Seetang-Wasser
Zutaten: 30g Seetang, 2 Liter Wasser
1. Kochen Sie das Wasser in einem Topf.
2. Wenn das Wasser anfängt zu kochen, fügen Sie den vorbereiteten Seetang hinzu und kochen Sie ihn bei mittlerer Hitze für 5 Minuten. Nehmen Sie ihn von der Hitze und gießen Sie alles durch ein Stoff tuch oder ein Sieb. Das Seetang-Wasser kann für bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.
» Wenn der Seetang zu lange gekocht wird, entsteht eine schleimige Substanz, die den Geschmack der Brühe verändert.

Rinder-Brühe
Zutaten: 400g Rinderbrust, 3 Liter Wasser, 10cm Lauch, 50g Zwiebeln, 50g Rettich, 5 Knoblauchzehen (geschält), 10g Ingwer (geschält)
1. Weichen Sie das Rind für 10 Minuten in kaltem Wasser ein, um restliches Blut zu entfernen.
2. Kochen Sie das Rind bei starker Hitze für 10 Minuten und waschen Sie es in kaltem Wasser.
3. Füllen Sie 3 Liter Wasser, das vorgekochte Fleisch, Rettich, Lauch, Zwiebeln, die Knoblauchzehen und den Ingwer in einen großen Topf und kochen sie alles bei mittlerer Hitze für 30 Minuten, dann bei schwacher Hitze für 20 Minuten.
4. Gießen Sie die Brühe durch ein Stoff tuch, um ausgetretenes Fett zu entfernen.

Muschel-Brühe
Zutaten: 100g Muscheln (500 ml Wasser, 1 TL Salz), 2 Liter Wasser
1. Weichen Sie die Muscheln in dem Salzwasser für eine Stunde ein und säubern Sie sie dann gründlich.
2. Kochen Sie die Muscheln, bis sie sich öff nen. Wenn die Muscheln sich ganz geöff net haben, nehmen Sie sie von der Hitze und gießen Sie die Brühe durch ein Stoff tuch. Bewahren Sie die Brühe im Kühlschrank auf.

Service

Zum Seitenanfang