goto content

Häufigste Suchanfragen


Verbotene / beschränkt genehmigte Gegenstände
print


Verbotene & beschränkt genehmigte Gegenstände

Reisende, die nach Korea ein- oder aus Korea ausreisen, sollten beachten, dass einige Güter von der Einfuhr/Ausfuhr ausgenommen sind oder diese nur beschränkt möglich ist. Verbotene Gegenstände, die nach Korea eingeführt werden, werden beschlagnahmt. Außerdem kann jeder Reisende, bei dem nach der Sicherheitsüberprüfung eine solche Straftat festgestellt wurde, wegen Verstoßes gegen das Zollgesetz nach koreanischem Recht bestraft werden.

∙ Verbotene Gegenstände

  • - Bücher, Fotos, Videos, Filme, LDs, CDs, CD-ROMs und andere Gegenstände ähnlicher Natur, die entweder koreanisches Recht, den öffentlichen Frieden oder koreanische Sitten und Bräuche verletzen.
  • - Dinge, die vertrauliche Regierungsinformationen veröffentlichen oder für Geheimdienstaktivitäten genutzt werden könnten.
  • - Gefälschte, nachgemachte oder imitierte Münzen, Banknoten, Schuldscheine und sonstige Wertpapiere

∙ Beschränkt genehmigte Gegenstände

Das Mitführen der folgenden Gegenstände ist bei einer Koreareise beschränkt.

  • - Alle Waffen (auch Replika und Dekorativwaffen) wie Gewehre und Schwerter sowie Schießpulver, Explosivstoffe, giftige Substanzen etc.
  • - Illegale Drogen wie Opium, Marihuana/ Cannabis, Kokain etc.
  • - Gefährdete Tierarten, geschützte Tierarten nach CITES und Produkte von diesen geschützten Tierarten
  • ※ Einschließlich Medikamente, Taschen, Portemonnaies, Stolen, Tierpräparationen, Elfenbein etc. von Tieren wie Elefanten, Leoparden und Alligatoren etc.
  • - Zahlungsmittel (ausgenommen Orderpapiere, Wechsel, Kreditbriefe etc.) und einheimische Währung (Koreanischer Won) über einem Wert von 10.000 US-Dollar
  • - Bankschecks, Überziehungsschecks, Postanweisungen etc.
  • - Traveler-Checks über einem Wert von 10.000 US-Dollar (müssen bei der Einreise beim Zoll deklariert werden)
  • - Schmuck (ausgenommen Alltagsschmuck wie Goldringe etc.) und Sicherheiten (beschränkter Import/Export)
  • - Kulturschätze (beschränkter Export)
  • - Güter, die dem Fischereigesetz und dem Gesetz für Migration und Genehmigung mariner Tiere und Pflanzen unterliegen (beschränkter Export)
  • - Güter, die die Qualität der Wasserressourcen und das Wachstum von jungen Bäumen schädigen
  • - Güter, die als Naturerbe deklariert sind
  • - Güter, die den Gesetzen zur Bewegung und Behandlung von Abfällen zwischen Ländern unterliegen (beschränkter Import/Export)
  • - Pflanzen, Früchte, Gemüse und sonstige Agrar- und Fischereiprodukte (beschränkter Import/Export)
  • - Tierprodukte (darunter Fleisch, Haut, Fell), Nutztiere (beschränkter Import), Tierfutter

Gegenstände, die an Bord verboten oder beschränkt sind

In Korea ist nach Artikel 44 des 「Aviation Safety and Security Act」 das Mitführen bestimmter Gegenstände im Flugzeug verboten oder beschränkt. Personen, die solche Gegenstände mitführen, können rechtlich bestraft werden. Erkundigen Sie sich vor Ihrer Reise bei Ihrer Fluggesellschaft oder Ihrem Reisebüro noch einmal, ob es zusätzliche Änderungen gibt.

∙ Gegenstände, die an Bord verboten sind

  • - Explosive, entflammbare oder giftige Gegenstände (Handgranaten, Butangas etc.)
    * Explosive und giftige Gegenstände sind auch im aufgegebenen Gepäck verboten.
  • - Gegenstände, die als Waffen genutzt werden können. (Messer, Schusswaffen, Sportartikel, Werkzeug etc.)
    * Gefährliche Gegenstände sind für das Handgepäck verboten, sie können aber im aufgegebenen Gepäck erlaubt sein. Beachten Sie, dass Schusswaffen nur aufgegeben werden können, wenn die notwendigen Dokumente (Eigentumsbescheinigung etc.) von der Airline bestätigt wurden und Schusswaffe und Munition getrennt gelagert sind. Selbstschutz-Sprays sind beschränkt auf eine Dose (weniger als 100 ml) pro Passagier.

∙ Gegenstände, die am Bord beschränkt sind (Erlaubt, wenn die Voraussetzungen erfüllt werden)

Seit dem 1. März 2007 gelten Restriktionen, was die Mitnahme von Flüssigkeiten, Gels und Sprays an Bord auf allen internationalen Flügen (inklusive Transfer) aus Korea angeht.

- Flüssigkeiten, Gels und Sprays (Kosmetikprodukte, Parfüm, Shampoo, Haargel, Deo-Spray etc.)

• Erlaubte Mengen: Weniger als 100 ml pro Behälter. / Pro Passagier eine durchsichtige Plastiktüte für alle Behälter, die weniger als 1 Liter fasst.
• Bedingungen für die Mitnahme:
* Alle Behälter (mit jeweils weniger als 100 ml) müssen in einem durchsichtigen, verschließbaren 1-Liter-Plastikbeutel (Größe: ca. 20.5cm×20.5cm oder 15cmx25cm) platziert werden.
(1-Liter-Plastikbeutel können in 24-Stunden-Läden, Apotheken etc. am Flughafen gekauft werden)
* Die Mitnahme wird verweigert, wenn die Tüte nicht komplett versiegelt ist.

* Vor der Sicherheitsinspektion müssen Passagiere diese Tüten von dem Rest des Gepäcks trennen.
* In Duty-free-Shops erworbene Produkte (einschließlich Flüssigkeiten und Gels) können unabhängig von ihrem Volumen mitgeführt werden. Die Produkte werden in manipulationssicheren Taschen platziert und können an Pick-up-Schaltern in bestimmten Bereichen des Flughafens abgeholt werden. Die Taschen dürfen nicht geöffnet werden, bevor man ins Flugzeug einsteigt, und die Gegenstände sollten bis zur Ankunft im Zielland nicht aus der Tasche genommen werden. Für weitere Informationen sollten Sie sich an Ihre Fluggesellschaft oder Ihr Reisebüro wenden, denn wenn Sie in ein anderes Land reisen oder in einem anderen Land umsteigen, können andere Regeln gelten.

- Lithium-Ionen-Batterien
* Extra-Batterien mit mehr als 160 Wh sind verboten.

Genauere Informationen zu verbotenen & beschränkten Gegenständen

- Koreanischer Zoll: www.customs.go.kr (Kor, Eng, Jap, Chn, Spa)

- Internationaler Flughafen Incheon: www.airport.kr (Kor, Eng, Jap, Chn)

Informationen mit freundlicher Genehmigung des Koreanischen Zolls & des Internationalen Flughafens Incheon

Stand: 14.02.2019


Service

Zum Seitenanfang