goto content


Überblick
print




Die koreanische Küche spiegelt den Lebensstil der Koreaner und ihre Philosophie über die Natur wider. Koreanische Mahlzeiten mit Reis, Suppe und verschiedenen Beilagen zeigen das Streben nach ausgewogenem Geschmack und Nährwert sowie eine Esskultur, bei der verschiedene Zutaten und Zubereitungsmethoden auf Grundlage der natürlichen Umgebung Koreas genutzt werden. Fermentierte koreanische Gerichte wie kimchi, doenjang und gochujang, die sich auch international als Zutaten großer Beliebtheit erfreuen, zeigen die Weisheit der Koreaner, gesunde Lebensmittel über einen langen Zeitraum zu verwahren. Die einzigartige Esskultur Koreas kann einen Beitrag dazu leisten, auf der ganzen Welt gesündere Lebensmittel anzubieten.

1. Etage (2F): Touristeninformationszentrum (TIC)

Umfassende Informationen zum Tourismus in Korea und zum Medizintourismus
Koreanische Tourerlebnisse durch Informations- und Kommunikationstechnik
Infozone zu den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang

2. Etage (3F): Ausstellungshalle für koreanisches Essen

Ausstellungwand zu saisonalen Bräuchen
Erlebnistisch zu koreanischen Zutaten
Die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der koreanischen Küche in drei Würfeln

3. Etage (4F): Erlebnishalle für koreanisches Essen

Küche im koreanischen Stil für Kochkurse
Erlebnisbereich für traditionelle Gerichte und Fusion-Gerichte sowie zur nordkoreanischen Küche
Hansik Sarangbang, ausgestattet mit Materialien zur koreanischen Küche

4. Etage (5F): Art Market Halle (Kulturprodukt-Halle)

Kunstwerke zu hanbok (traditionelle koreanische Kleidung) und soban (kleiner, tragbarer Esstisch)
- Traditionelles koreanisches Handwerk & koreanischer Lebensmittelladen
- Ausstellungsbereich für Produkte von Unternehmen

  • Öffnungszeiten:
    2F: 09:00 - 20:00 Uhr (das ganze Jahr geöffnet)
    3F-4F: 10:00 - 20:00 Uhr (das ganze Jahr geöffnet)
     5F: 10:00 - 18:00 Uhr (dienstags ist Ruhetag)
  • Eintritt: kostenlos

Service

Zum Seitenanfang