goto content

Häufigste Suchanfragen


Aktuelles
print

Share |

[Korea] Strände im ganzen Land geschlossen

Foto) Strand Haeundae

Alle Strände in Korea wurden am 23. August 2020 frühzeitig geschlossen.

28 Strände in Busan, Incheon und Jeollanam-do haben früher als geplant die Badesaison beendet, und somit sind alle 251 Strände des Landes nicht mehr nutzbar.

Die Schließung folgt der Verstärkung der räumlichen Distanzierung und soll die Verbreitung von COVID-19 in öffentlich genutzten Einrichtungen wie Duschen und Umkleiden sowie durch den Verleih von Sonnenschirmen und Badesachen verhindern.

Der Besuch der Strände ist gestattet, wird jedoch zur Sicherheit und Vorbeugung eines Ausbruchs weiterhin strengstens kontrolliert.

Auch Einrichtungen wie das Nationale Marinemuseum sind bis auf Weiteres geschlossen.

Weitere Informationen

☞ Zeitraum: seit 23. August 2020
☞ Betroffene Einrichtungen: 251 Strände und Einrichtungen (Busan, Incheon, Jeollanam-do, Chungcheongnam-do, Gangwon-do und Jejudo)
☞ Homepage: www.mof.go.kr (Kor)
☞ Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn, Rus, Vtn, Thai, Malay)

Quelle: Ministry of Maritime Affairs and Fisheries

Datum
04.09.2020
  • list
  • next
  • prev

Service

Zum Seitenanfang