goto content

Häufigste Suchanfragen


Tourism Commercials

print

Insel Jebudo (제부도)
Insel Jebudo (제부도)
Insel Jebudo (제부도)
 
Insel Jebudo (제부도) Insel Jebudo (제부도) Insel Jebudo (제부도) Insel Jebudo (제부도) Insel Jebudo (제부도) Insel Jebudo (제부도) Insel Jebudo (제부도) Insel Jebudo (제부도) Insel Jebudo (제부도) Insel Jebudo (제부도) Insel Jebudo (제부도) Insel Jebudo (제부도) Insel Jebudo (제부도) Insel Jebudo (제부도) Insel Jebudo (제부도)
Adresse
Jebu-ri, Seosinmyeon, Hwanseong-si, Gyeonggi-do
경기도 화성시 서신면 제부말길 96 (서신면)
Typ
Küstenorte/Strände/Inseln
Anfragen
• Touristentelefon:
+82-(0)31-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn)
• Verwaltung des Erholungsgebietes Jebu-do:
+82-(0)31-355-3924, 369-1679
• Info-Center des Dorfes:
+82-(0)31-357-3808
• Hwaseong Touristeninfo:
1577-4200
Einleitung

Die Insel Jebudo ist einer der Orte in Korea, an denen das "Moses-Wunder" geschieht, bei dem sich das Meereswasser teilt. Zweimal am Tag kommt bei Ebbe ein 2,3 km langer Weg vom Festland zur Insel zum Vorschein - so häufig wie an keinem anderen Ort. Von dem Auftauchen des Weges bis zur Wiederkehr der Flut, ist der Weg etwa sechs Stunden offen.
Noch vor dreißig Jahren sind die Inselbewohner über diesen Weg zum Festland gewatet, doch Ende der 80er wurde ein Autobrücke errichtet. Geht das Wasser ein bis drei Meter zurück, eröffnet sich der 6,5 m breite Betonweg, der in das Watt gegossen wurde, und zu beiden Seiten breitet sich 500 m weit das Watt aus. Links sieht man Lehm, rechts mischen sich Sand und Kies.
Die Insel Jebudo mag klein sein, doch es gibt auf ihr einiges zu sehen: Da ist der "Falkenfelsen" Maebawi, der den Greifvögeln als Nistplatz dient, und geht man etwa 2,5 km weiter kommt man zu einem Strand, dessen Sand mit Muschelschalen übersät ist.

※ Der Meerweg nach Jebudo öffnet sich zweimal täglich, doch die Zeiten unterscheiden sich von Tag zu Tag. Die genauen Zeiten erfahren Sie auf der Homepage des National Oceanographic Research Institute (NORI).

Verwalter
Verwaltung des Erholungsgebietes Jebudo (Hwaseong Facilities Management Corporation)
Unterhaltungsangebot
Wattwanderung, Graben nach Teppichmuscheln (Bajirak), Netzfischen, Muscheln Sammeln
Öffentliche Verkehrsmittel (lokal)
* Bhf. Suwon, Express Bus Nr. 400-1, 990 oder
Bhf. Geumjeong, Bus Nr. 330 (Intervall: 15 Min.)
bis Haltestelle "Seosin Hanaro Mart", dann Maeul-Bus (Fahrtdauer 10 Min.)
* Bhf. Suwon, Express Bus Nr. 1004 oder Stadtbus Nr. 22 bis Haltestelle "Jebudo" (Fahrtdauer 1 Std., Intervall 30 Min.)
Sehenswürdigkeiten in der Umgebung
Felsen Maebawi ("Falkenfelsen"), Bergfestung Dangseong (8km), Tempel Ssanggyesa (12 km), Insel Daebudo
Die Informationen können sich ändern.

Service

Zum Seitenanfang