goto content


Tourism Commercials

print

Tempel Jeungsimsa (증심사)
Tempel Jeungsimsa (증...
Tempel Jeungsimsa (증...
 
Tempel Jeungsimsa (증... Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사) Tempel Jeungsimsa (증심사)
Adresse
177, Jeungsimsa-gil, Dong-gu, Gwangju
광주광역시 동구 증심사길 177 (운림동)
Typ
Tempel/Religiöse Stätten
Anfragen
• Touristentelefon: +82-(0)2-1330
(Kor, Eng, Jap, Chn)
• Weitere Informationen unter: +82-(0)62-226-0107, +82-(0)62-225-9993
Homepage
www.jeungsimsa.org/
(Korean only)
jeungsimsa.templestay.com/
(Korean only)
Einleitung
Am westlichen Fuße des Berges Mudeungsan gelegen, ist der Tempel Jeungsimsa ein repräsentativer Tempel Gwangjus. Erstmals vom buddhistischen Mönch Cheolgamseonsa Do Yun im Jahre 517 (Silla Königreich) gegründet, wurde der Tempel im Jahre 1094 (Goryeo-Zeit) von dem buddhistischen Mönch Hyesoguksa umgestaltet und eine weiteres Mal von Kim Bang im Jahre 1443 (Joseon-Zeit). Während des Imjin Waeran Kriegs (Japanische Invasion 1592-1598) brannte der Tempel nieder und wurde 1609 wieder aufgebaut von drei buddhistischen Mönchen: Seokgyeong, Sujang und Dogwang. Der Tempel durchlief mehrere zusätzliche Restaurierungen, bevor er wieder durch ein Feuer im Koreakrieg (1950-1953) zerstört wurde. Die meisten der existierenden Gebäude, inklusive des Daeungjeon (Hauptgebäude des Tempels), wurden 1970 wieder erbaut.

Der Tempel Jeungsimsa ist das Zuhause einer großen Zahl an Kulturerben: Obaekjeon (Halle der 500 Arhats); Cheoljo Birojanabul Jwasang (sitzende Metall-Buddhastatute, Schatz Nr. 131) eingeschreint in der Halle Birojeon (Saseongjeon); eine dreistöckige Steinpagode aus dem späten Silla Königreich (materielles Kulturgut Nr. 1 von Gwangju); Pavillon Beimjonggak ; siebenstöckige Steinpagode mit Beomja-Gravur (Alt-Sanskrit) und viele mehr.
Telefon
+82-62-226-0108, +82-62-226-0107
Öffnungszeiten
24 Stunden
Parkplätze
Vorhanden
Parkplatzgebühr
Autos: 400 Won je 30 Minuten
Busse: 250 Won je 30 Minuten
Behindertengerechte Einrichtungen
Separate Toiletten
Führung (Engl. Jap.,Chin.)
Eng, Jap
*Übersetzungservice von Freitag bis Sonntag verfügbar
Führung (Engl. Jap.,Chin.)
Wegbeschreibung
Vom Gwangju U-Square Bus Terminal nehmen Sie Bus 09 und steigen Sie an der Haltestelle Jeungsimsa aus.
Der Tempel Jeungsimsa ist 20 Minuten zu Fuß von der Haltestelle entfernt.

[U-Bahn+Bus]
U-Bhf. Hakdong/Jeungsimsa (Gwangju U-Bahn Linie 1), Ausgang 1.
Nehmen Sie Bus 09, 35, 50, 51, 54 oder 76 zur Haltestelle Jeungsimsa (증심사).
Die Informationen können sich ändern.

Service

Zum Seitenanfang