goto content


Tourism Commercials

print

Tempel Guryongsa (구룡사)
Tempel Guryongsa (구룡...
Tempel Guryongsa (구룡...
 
Tempel Guryongsa (구룡... Tempel Guryongsa (구룡사) Tempel Guryongsa (구룡사) Tempel Guryongsa (구룡사) Tempel Guryongsa (구룡사) Tempel Guryongsa (구룡사) Tempel Guryongsa (구룡사) Tempel Guryongsa (구룡사) Tempel Guryongsa (구룡사) Tempel Guryongsa (구룡사) Tempel Guryongsa (구룡사) Tempel Guryongsa (구룡사) Tempel Guryongsa (구룡사) Tempel Guryongsa (구룡사) Tempel Guryongsa (구룡사) Tempel Guryongsa (구룡사) Tempel Guryongsa (구룡사) Tempel Guryongsa (구룡사) Tempel Guryongsa (구룡사) Tempel Guryongsa (구룡사) Tempel Guryongsa (구룡사) Tempel Guryongsa (구룡사) Tempel Guryongsa (구룡사) Tempel Guryongsa (구룡사) Tempel Guryongsa (구룡사) Tempel Guryongsa (구룡사) Tempel Guryongsa (구룡사) Tempel Guryongsa (구룡사)
Adresse
1029, Hakgok-ri, Socho-myeon, Wonju-si, Gangwon-do 1029
강원도 원주시 소초면 구룡사로 500 (소초면)
Typ
Tempel/Religiöse Stätten
Anfragen
• Touristentelefon:
+82-(0)33-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn)
• Weitere Informationen unter:
+82-(0)33-732-4800 (Kor)
Einleitung
Der Tempel Guryongsa liegt 6km von dem Gipfel Birobong des Berges Chiaksan entfernt, in Richtung Hakgok-ri. Der Mönch Uisang (625-702) der Silla-Dynastie (57 v.Chr-935) errichtete und taufte den Tempel im Jahr 668 (während der Herrschaftszeit König Munmus).
Allerdings wurde in der heutigen Zeit von einigen die Theorie entwickelt, dass der Tempel nach König Sukjong, dem 19. König der Joseon-Dynastie (1392-1910), der von 1674-1720 regierte, gebaut wurde. Für diese Theorie spricht der architektonische Stil der Buddha-Haupthalle.
Einer Legende nach gab es an der Stelle des Guryongsa-Tempels ursprünglich ein See, an dem neun Drachen lebten. Uisang ließ diesen Teich mit Erde auffüllen, damit er den Tempel darauf bauen konnte. Daher der Name Guryong (9 Drachen). Es gibt viele Schreine, wie Daeungjeon, Bogwangnu, Samseonggak, Simgeomdang und Seolseondang. Daeungjeon konnte seine ursprüngliche Gestalt durch mehrere Reparaturen im Laufe der Jahre beibehalten. Daeungjeon ist ein hölzernes Gebäude im einfachen Dapojip-Stil der Joseon-Dynastie. Die Form des Gebäudes stellt ein chinesisches Schriftzeichen dar, mit drei Räumen vorne und zwei auf der Seite. Es wurde ohne einen einzigen Nagel gebaut. Es ist als Kulturschatz Nr. 24 bestimmt worden. An der hölzernen Buddha-Trias im Inneren der Buddha-Haupthalle, kann man die charakteristischen Merkmale der buddhistischen Statuen aus der Joseon-Periode sehen. Die Seokgamuni-Figur in der Mitte und zwei Bodhisattva-Statuen auf jeder Seite, harmonieren hervorragend mit der Struktur des Gebäudes, und es gibt viele weitere buddhistische Artifakte in dem Tempel zu sehen, wie z.B. Bogwangru.
Telefon
+82-33-732-4800
Öffnungszeiten
04:00-19:00 Uhr
Eintrittspreis
Erwachsene: 2.000 Won, Jugendliche: 700 Won, Kinder: 400 Won
Führung (Kor.)
Englisch, Japanisch
Wegbeschreibung
  • Mit dem Express Bus: Die Fahrzeit vom Seoul Gangnam Express Bus Terminal zum Weonju Express Bus Terminal beträgt 1 Stunde und 40 Minuten.

  • Nehmen Sie vom Bahnhof Wonju oder Intercity Bus Terminal den Bus Nr. 41 zum Tempeleingang Guryongsa (40 Minuten). Danach 10 Minuten Fußweg.

  • Die Fahrzeit vom Taxi ab dem Bahnhof Wonju oder Intercity Bus Terminal beträgt 30 Minuten.
  • Die Informationen können sich ändern.

    Service

    Zum Seitenanfang