goto content

Häufigste Suchanfragen


Tourism Commercials

print

Nationalmuseum Gongju (국립공주박물관)
Nationalmuseum Gongj...
Nationalmuseum Gongj...
 
Nationalmuseum Gongj... Nationalmuseum Gongju (국립공주박물관) Nationalmuseum Gongju (국립공주박물관) Nationalmuseum Gongju (국립공주박물관) Nationalmuseum Gongju (국립공주박물관) Nationalmuseum Gongju (국립공주박물관) Nationalmuseum Gongju (국립공주박물관) Nationalmuseum Gongju (국립공주박물관) Nationalmuseum Gongju (국립공주박물관) Nationalmuseum Gongju (국립공주박물관)
Adresse
34, Gwangwangdanji-gil, Gongju-si, Chungcheongnam-do
충청남도 공주시 관광단지길 34 (웅진동)
Anfragen
• Touristentelefon: +82-2-1330
(Kor, Eng, Jap, Chn)
• Weitere Informationen unter: +82-41-850-6300
Homepage
gongju.museum.go.kr (Korean, English, Japanese, Chinese)
Öffnungszeiten
Wochentags 10:00-18:00 Uhr
Am Wochenende & an Feiertagen 10:00-19:00 Uhr
* Samstags (April-Oktober) 10:00-21:00 Uhr
* Culture Day (jeden letzten Mittwoch im Monat) 10:00-21:00 Uhr
geschlossen
Montags (wenn der Montag ein Feiertag ist, ist stattdessen am nächsten Tag geschlossen), Neujahr, am Tag von Seollal & Chuseok
Dauer der Tour
etwa 1-2 Stunden
Einleitung
Das Nationalmuseum Gongju verwaltet und erhält die Kulturschätze des nördlichen Teiles der Provinz Chungcheongnam-do. Insbesondere kümmert sich das Museum um die Fundstücke aus dem Jahr 1971 vom Königsgrab Muryeong, in dem König Muryeong (501-523) aus der Baekje-Ära und seine Frau bestattet sind. Die meisten der Fundstücke aus den Grabungen sind im Museum, das hauptsächlich hierfür errichtet wurde, ausgestellt. Das Gonju-Museum war auch federführend bei einer Reihe anderer Ausgrabungsprojekte. Insgesamt besitzt das Museum über 1.000 Fundstücke, einschließlich 19 Nationalschätzen und 4 Kulturschätzen. Im ersten Raum sind die Funde aus dem Muryeong Königsgrab ausgestellt, unter anderem der goldene Gürtel, Armbänder und Bronzespiegel. Hier kann man sogar einen Nachbau des Grabes in der Originalgröße sehen.
Im zweiten Ausstellungsraum findet man Exponate zur Geschichte der Provinz Chungcheongnam-do in chronologischer Reihenfolge. Im Außenbereich sind auch viele Ausgrabungsstücke aus dem Gongju-Gebiet zu sehen. Ein besonderer Blickfang sind die beiden großen Steintröge, die vor langer Zeit zur Aufbewahrung von Wasser benutzt wurden. Zwischen den Relikten stehen Dutzende von alten Kiefern und über 70 Jahre alten Kirschbäume. Dies ist ein idealer Platz zum Ausruhen und Entspannen. In einem Souvenirladen kann man auch Reiseandenken einkaufen.
Maximale Kapazität
200 Plätze (Auditorium)
Haupteinrichtungen
Ausstellungsraum, Seminarraum, Videoraum, Souvenirladen, Cafeteria, Outdoor-Erlebnisraum, Lounge, Parkplatz
Eintrittspreis
Der Eintritt ist kostenlos, Besucher müssen sich aber trotzdem ein Ticket am Schalter holen. (Sonderausstellungen können kostenpflichtig sein.)
Parkplätze
Vorhanden (kostenlos)
Reservierungen
Bei Gruppen ist eine Reservierung erforderlich.
Wegbeschreibungen
Mit dem Taxi dauert es vom Gongju Bus Terminal etwa 10 Minuten.
Die Informationen können sich ändern.

Service

Zum Seitenanfang