goto content

Häufigste Suchanfragen


Stadtrundfahrt
print


Eine Stadtrundfahrt ist der beste und bequemste Weg, Städte zu erkunden. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der großen Städte werden auf einer einzigen Fahrt präsentiert.

Stadtrundfahrt Seoul

  • Gwanghwamun
  • Some Sevit

Südkoreas Hauptstadt Seoul hat mit unzähligen Sehenswürdigkeiten wie den alten Palästen, traditionellen Märkten sowie vielen Einkaufszentren einiges für Touristen zu bieten. Wer Seoul in allen Einzelheiten kennen lernen möchte, der kann an einer der Stadtrundfahrten teilnehmen.

In Seoul gibt es zwei große Unternehmen, die Stadtrundfahrten mit verschiedenen Routen anbieten: Seoul City Tour Bus (betrieben von Seoul Tiger Bus) und Seoul Tour Bus. Seoul City Tour Bus bietet die Stadtmitte•Palast•Namsan-Route, die zu repräsentativen Sehenswürdigkeiten Seouls fährt, sowie die Panorama-Route, die Around Gangnam Route und eine Nachtroute. Seoul Tour Bus hingegen betreibt die Traditionelle Kultur-Route, bei der nicht nur die traditionellen Märkte, sondern auch moderne Einkaufszentren angefahren werden, die Hangang•Jamsil-Route sowie eine Nachttour, bei der man Seoul bei Nacht erleben kann.

Bei den Seouler Stadtrundfahrten ist für jeden Geschmack etwas dabei und alle Busse sind mit Audio-Guides ausgestattet, sodass sich ausländische Touristen Informationen zu den Sehenswürdigkeiten in verschiedenen Sprachen anhören können.

Seoul City Tour Bus (Seoul Tiger Bus)

Informationen zur Nutzung der Busse
  • Ticketpreise:
    • - Stadtmitte•Palast•Namsan-Route: Erwachsene 18.000 Won / Kinder & Jugendliche 12.000 Won
    • - Panorama-Route: Erwachsene 18.000 Won / Kinder & Jugendliche 12.000 Won
    • - Around Gangnam Route: Erwachsene 12.000 Won / Kinder & Jugendliche 10.000 Won
    • - Nachtfahrt: Erwachsene 15.000 Won / Kinder & Jugendliche 9.000 Won
      ※ Erwachsene (ab 19 Jahre), Kinder & Jugendliche (5-18 Jahre)
  • Transfer-Tickets
    • - E Course (Panorama + Around Gangnam): Erwachsene 22.000 Won / Kinder & Jugendliche 18.000 Won
      * Freie Nutzung beider Routen am selben Tag.
    • - F Course (Stadtmitte•Palast•Namsan + Panorama): Erwachsene 28.000 Won / Kinder & Jugendliche 20.000 Won
      * Freie Nutzung beider Routen an zwei Tagen.
    • - G Course (Stadtmitte•Palast•Namsan + Panorama + Around Gangnam): Erwachsene 35.000 Won / Kinder & Jugendliche 22.000 Won
      * Freie Nutzung der drei Routen an zwei Tagen.
    • ※ Erwachsene (ab 19 Jahre), Kinder & Jugendliche (5-18 Jahre)
    • ※ Busse derselben Tour können an Zwischenstationen ohne zusätzliche Kosten frei verlassen und bestiegen werden (Nachtfahrten ausgeschlossen).
    • ※ Das Umsteigen in Busse anderer Touren ist nicht möglich.
    • ※ Je nach Umständen ist es bei allen Routen möglich, dass ein Eindeckerbus zum Einsatz kommt.
  • Ticketkauf:
    • Beim Kauf der Fahrkarten am Ticketverkaufsstand am Abfahrtsort der jeweiligen Tour können Sie bar oder mit Kreditkarte bezahlen.
    • Wenn noch Sitzplätze frei sind, können Sie direkt beim Fahrer bar oder per Tmoney-Karte ein Ticket erwerben.
  • Sprachen:
    • Koreanisch, Englisch, Japanisch, Chinesisch, Russisch, Vietnamesisch, Thai, Deutsch, Französisch, Spanisch, Malay (Audiosystem im Bus)
  • Ruhetage: montags (ist der Montag ein Feiertag, findet der Busverkehr normal statt)
  • Anfragen: Seoul City Tour Bus (Seoul Tiger Bus) +82-2-777-6090 (Kor, Eng)
  • Homepage: www.seoulcitybus.com (Kor, Eng Jap, Chn)

Seoul Tour Bus

Informationen zur Nutzung der Busse
Ticketpreise:
Traditionelle Kultur-Route / Hangang∙Jamsil-Route / Nachtroute: Erwachsene 15.000 Won, Kinder und Jugendliche 10.000 Wonv
※ Erwachsene (ab 19 Jahre), Kinder & Jugendliche (6-18 Jahre)
※ Alle Routen sind für Kinder unter 6 Jahren kostenlos.
※ Busse derselben Route können an Zwischenstationen ohne zusätzliche Kosten frei verlassen und bestiegen werden (Nachtfahrten ausgeschlossen).
※ Samstags ist beim Kauf eines Tickets für die Traditionelle Kultur-Route oder die Hangang∙Jamsil-Route ein freier Umstieg zwischen den beiden Routen möglich.
Ticketkauf: Erhältlich am Ticketschalter vor dem Dongdaemun Design Plaza oder direkt beim Einsteigen in den Bus (Bargeld, Kreditkarte oder Tmoney-Karte werden akzeptiert).
Sprachen: Koreanisch, Englisch, Japanisch, Chinesisch (Audiosystem im Bus)
Ruhetage: keine Ruhetage
Anfragen: Seoul Tour Bus +82-1544-4239 (Kor, Eng, Chn)
* Der Service auf Chinesisch ist je nach Arbeitszeiten der zuständigen Mitarbeiter möglicherweise nicht verfügbar.
Homepage: www.seoulcitytourbus.co.kr (Kor, Eng, Jap, Chn)

※ Abfahrtszeiten und Routen können sich je nach Umständen vor Ort ändern.

☞ Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn, Rus, Vnt, Thai, Malay)

** Wichtige Sehenswürdigkeiten **

Insadong

  • Ssamziegil
  • Straße in Insadong
Fotos) Ssamziegil (links) / Souvenirshops in den Straßen von Insa-dong (rechts)

Die Gegend Insadong im Herzen Seouls ist ein Ort, an dem Tradition und Gegenwart aufeinander treffen. Die Straßen Insadongs sind gesäumt von großen und kleinen Gassen voller interessanter Geschäfte, Galerien, traditioneller Restaurants und Teehäuser, Cafés und mehr.

Innerhalb Insadongs gibt es zudem Ssamziegil, welches man unbedingt besuchen sollte. Von der Form her ähnelt es dem  ‘ㅁ’ aus dem koreanischen Alphabet. Da man hier in einem modernen Ambiente viele interessante Antiquitäten zu erschwinglichen Preisen finden kann, ist es bei jungen Menschen sehr beliebt.

Palast Gyeongbokgung

  • Der Gyeongbokgung bei Tag und bei Nacht
  • Der Gyeongbokgung bei Tag und bei Nacht
Foto) Eingang zum Palast Gyeongbokgung (links) und Pavillon Gyeonghoeru (rechts)

Der Palast Gyeongbokgung ist der repräsentativste Königspalast und der erste, in dem die Könige der Joseon-Dynastie lebten. Das weitläufige Königsquartier und die geordnete Gebäudestruktur sind Besonderheiten des Palasts.
Innerhalb des Palasts gibt es einen hübschen Garten und Teich, vor dessen Hintergrund man als Andenken tolle Fotos machen kann. An den Wochenenden besuchen viele Familien und auch ausländische Touristen den Palast.

Namsan Seoul Tower

  • N Seoul Tower bei Nacht
  • Liebesschlösser
Fotos) Namsan Seoul Tower bei Nacht (links) / Liebesschlösser (rechts)

Der Namsan Seoul Tower ist eine der Haupttouristenattraktionen Seouls und bietet mit seinem Observatorium einen tollen Blick auf die Seouler Innenstadt. Besonders nachts ist die Aussicht wirklich atemberaubend. Neben dem Observatorium gibt es auch weitere Einrichtungen wie Restaurants, einen Souvenirshop, Ausstellungen und mehr. Der Namsan Seoul Tower ist besonders unter Pärchen beliebt, die hier ein Date verbringen und auf dem Deck „Liebesschösser“ mit ihren Namen aufhängen.

U-Bahnhof Gangnam

  • Liebesschlösser
Fotos) Straße am Bahnhof Gangnam (links) / Unterirdisches Einkaufszentrum am U-Bahnhof Gangnam (rechts)

Die Gegend am Bahnhof Gangnam ist ein Hotspot für junge Leute mit einer Vielfalt an Restaurants, Entertainment und Shopping-Möglichkeiten. Das unterirdische Einkaufzentrum ist zudem eine Anlaufstelle für die neusten Trends und bietet alles von Markenkleidung bis zu Schmuck, Accessoires und Make-up.

Lotte World Tower & Mall

  • Liebesschlösser
Fotos) Lotte World Tower (links) / Ausblick vom Seoul Sky Observatorium (rechts)

Der Lotte World Tower mit einer Höhe von 555 m und 123 Stockwerken beherbergt neben dem Seoul Sky Observatorium, das einen atemberaubenden Ausblick auf die koreanische Hauptstadt bietet, auch ein Hotel, einen Konzertsaal, Büros, eine Shoppingmall und mehr. Die Mall ist zudem mit dem Freizeitpark Lotte World verbunden, sodass man hier Sightseeing, Shopping und Freizeitspaß an einem Ort genießen kann.

Hangang-Park Ttukseom

  • Liebesschlösser
Fotos) Hangang-Park Ttukseom (links) / Observatory Culture Complex (rechts)

Der Hangang-Park Ttukseom ist ein unter den Anwohnern beliebter Park direkt am Flussufer des Hangang. Ttukseom verfügt über verschiedenste Einrichtungen wie eine weite Rasenfläche, ein Öko-Zentrum, einen Kinderspielplatz, eine Kletteranlage und mehr. Der Observatory Culture Complex bietet zudem die Möglichkeit, verschiedene Ausstellungen zu sehen. Da sich der Park in der Nähe der Konkuk Universität befindet, lassen sich bei einem Ausflug hierher wunderbar Shopping, leckeres Essen und Erholung miteinander verbinden.

Tempel Bongeunsa

  • Tempel Bongeunsa
  • Tempel Bongeunsa
Fotos) Tempel Bongeunsa

Der Tempel Bongeunsa, der mitten im Zentrum Seouls in der Gegend Gangnam liegt, kann auf eine über 1200-jährige Geschichte zurückblicken. Mit seiner langen Geschichte ist er auch einer der repräsentativsten Orte des Buddhismus in Korea und wird von zahlreichen Touristen - ganz unabhängig von ihrer Religion - besucht.

Tongin-Markt

  • Tongin-Markt
  • yeopjeon
Fotos) Essen auf dem Tongin-Markt (links) / yeopjeon (rechts)

Der Tongin-Markt ist wohl der repräsentativste traditionelle Markt in Korea und vor allem bekannt für die zahlreichen Gerichte, die man hier probieren kann. Besonders beliebt ist das „Dosirak-Café“, in dem man aus einer Vielzahl von Menüs auswählen kann, darunter Reiskuchen (tteok), Kräuter und Gemüse (namul), Glasnudeln (japchae) und mehr. Eine Besonderheit ist, dass man auf dem Markt mit yeopjeon (Messingmünzen) bezahlen kann, die es nur auf dem Tongin-Markt gibt.

Hanok-Dorf Namsangol

  • Hanok-Dorf Namsangol
  • Hanok-Dorf Namsangol
Fotos) Hanok-Dorf Namsangol (links) / Erlebnis traditioneller Kultur (rechts) (Quelle: Namsangol Hanok Village (rechts))

Das Hanok-Dorf Namsangol am Fuße des Berges Namsan ist ein beliebtes Touristenziel, denn hier kann man in einem traditionellen koreanischen Dorf in die Vergangenheit Koreas eintauchen. Das Dorf zeigt Wohnhäuser, Pavillons und Fußwege, auf denen man einen gemütlichen Spaziergang durch das Dorf genießen kann. Darüber hinaus werden innerhalb des Dorfes auch verschiedene Performances und Mitmach-Programme angeboten, bei denen ausländische Besucher die traditionelle Kultur Koreas hautnah erleben können.

Stand: 08.05.2019


Service

Zum Seitenanfang