goto content

imagine your korea


Regionale DMZ-Attraktionen


Sehenswürdigkeiten in Paju-si, Gyeonggi-do

Imjingak

Imjingak Resort

Das Imjingak Resort ist ein Komplex für Wiedervereinigung und Sicherheit, der Imjingak, ein Nordkorea-Zentrum, einen Wiedervereinigungspark sowie mehrere Monumente und Gedenkstätten beherbergt. Der Pyeonghwanuri-Park, in dem verschiedene Veranstaltungen, Performances und Ausstellungen stattfinden, wurde angelegt, um den Frieden und die Wiedervereinigung zu fördern. Beliebte Attraktionen des Parks sind der „Hügel der Musik“, ein grasbewachsener Hang, und der Windrad-Park mit über 3.000 bunten Windrädern. Weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung sind der Vergnügunspark Imjingak Peace Land und die Nationale Gedenkhalle für im Krieg entführte Koreaner, in der über die Entführungen während des Koreakrieges aufgeklärt wird.

  • ☞ Pyeonghwanuri-Park
    - Adresse: 148-40, Imjingak-ro, Munsan-eup, Paju-si (경기도 파주시 문산읍 임진각로 148-40)
    - Eintritt: kostenlos
  • ☞ Imjingak Peace Land
    - Adresse: 148-39, Imjingak-ro, Munsan-eup, Paju-si, Gyeonggi-do (경기도 파주시 문산읍 임진각로 148-39)
    - Öffnungszeiten
    April-Oktober : wochentags 10:20-18:00 Uhr / an Wochenenden 10:10-18:40 Uhr
    März und November: wochentags 10:20-17:30 Uhr / an Wochenenden 10:10-18:00 Uhr
    Dezember-Februar: wochentags 10:50-16:40 Uhr / an Wochenenden 10:10-17:40 Uhr
    * Zeiten können sich je nach Wochentag und Wetterbedingungen ändern.
    - Kosten: Fahrgeschäfte 3.500-4.500 Won / Free Pass: Erwachsene (ab 19 Jahre) & Jugendliche (13-18 Jahre) 30.000 Won, Kinder (2-12 Jahre) 28.000 Won
    * Free Pass kann nur am Wochenende benutzt werden.
  • ☞ Nationale Gedankhalle für im Krieg entführte Koreaner
    - Adresse: 153, Imjingak-ro, Munsan-eup, Paju-si, Gyeonggi-do (경기도 파주시 문산읍 임진각로 153)
    - Öffnungszeiten: Diengstag-Sontag (Mai-Oktober 09:30-17:30 Uhr / November-April 10:00-17:00 Uhr)
    * montags & an öffentlichen Feiertagen (außer am Tag von Seollal und Chuseok) geschlossen
    - Kosten: kostenlos
    * kostenloser Verleih von Audio-Guides verfügbar (Kor, Eng, Jap, Chn)

Wiedervereinigungsobservatorium Odusan

Wiedervereinigungsobservatorium Odusan

Das Wiedervereinigungsobservatorium Odusan ist eines der von Seoul aus am besten zugänglichen Observatorien. Es befindet sich auf einem Gipfel des Berges Odusan, wo sich die Flüsse Imjingang und Hangang treffen, und war mit der Festung Odusanseong eine wichtige strategische Einrichtung für Soldaten, um sowohl Gaeseong als auch Seoul zu beobachten und zu schützen. Mit Hilfe von Ferngläsern kann man das in 2 km Entfernung gelegene nordkoreanische Land auf der anderen Seite des Imjingang sehen.

  • ☞ Adresse: 369, Pilseung-ro, Tanhyeon-myeon, Paju-si, Gyeonggi-do (경기도 파주시 탄현면 필승로 369)
  • ☞ Öffnungszeiten
    März-Oktober: wochentags 09:00-17:00 Uhr / an Wochenenden & Feiertagen 09:00-18:00 Uhr
    April-September: 09:00-18:00 Uhr
    November-Februar: wochentags 09:00-16:30 Uhr / an Wochenenden & Feiertagen 09:00-17:00 Uhr
  • ☞ Kosten: Erwachsene (ab 19 Jahre) 3.000 Won, Jugendliche (13-18 Jahre) 1.600 Won, Kinder (bis 12 Jahre) kostenlos
  • ☞ Reservierung: www.jmd.co.kr (Kor)
  • ☞ Homepages
    - Wiedervereinigungsobservatorium Odusan: www.jmd.co.kr (Kor)
    - Paju-si Culture & Tourism: tour.paju.go.kr (Kor, Eng, Jap, Chn)
    - Gyeonggi-do DMZ: dmz.gg.go.kr (Kor, Eng, Jap, Chn, Vtn)

Sehenswürdigkeiten in Yanggu-gun, Gangwon-do

Wiedervereinigungshalle Yanggu

Wiedervereinigungshalle Yanggu

In der Wiedervereinigungshalle Yanggu sind Gegenstände und Fotografien ausgestellt, die einen Einblick in das alltägliche Leben in Nordkorea bieten. Die Halle wurde errichtet, um als Bildungseinrichtung zu dienen und den Prozess der Wiedervereinigung zu unterstützen. Besucher können hier außerdem nordkoreanische Artikel und Wiedervereinigungssouvenirs erwerben.

Eulji-Observatorium

Eulji-Observatorium

Das Eulji-Observatorium befindet sich etwa 1 km südlich von der militärischen Demarkationslinie (MDL). Es bietet einen Ausblick auf die fünf Gipfel des Berges Geumgangsan in Nordkorea. Das Observatorium gilt zudem als einer der besten Orte, um den in Nebel gehüllten Bergkessel, auch „Punch Bowl“ genannt, zu betrachten.

Kriegsmuseum Yanggu

Kriegsmuseum Yanggu

In Yanggu fand einer der erbittertsten Kämpfe während des Koreakrieges statt. Zur Erinnerung an die Schlacht und die verlorenen Leben wurde hier das Kriegsmuseum Yanggu errichtet. Die Ausstellungshalle zeigt über 500 Waffen und andere Gegenstände aus dem Krieg. Das Museum verfügt zudem über einen Bereich, in dem Aussagen von Überlebenden gezeigt werden, die einen Einblick in das Leben während des Krieges bieten.

4. Invasionstunnel

4. Invasionstunnel

Im Jahr 1990 wurde der 4. von der nordkoreanischen Armee gegrabene Infiltrationstunnel entdeckt. Da er etwa 100 m vor der DMZ abgesperrt wurde, ist eine Besichtigung des Tunnels derzeit nur bis dorthin möglich. Am Eingang des Tunnels befindet sich ein Sicherheitstrainingszentrum, in dem verrostete Feldflaschen, Helme und weitere Ausrüstungen der nordkoreanischen Soldaten ausgestellt sind.

  • Wiedervereinigungshalle Yanggu
    - Adresse: 35, Haeanseohwa-ro, Haean-myeon, Yanggu-gun, Gangwon-do (강원도 양구군 해안면 해안서화로 35)
  • Eulji-Observatorium
    - Adresse: 540, Jeonmangdae-ro, Haean-myeon, Yanggu-gun, Gangwon-do (강원도 양구군 해안면 전망대로 540)
  • Kriegsmuseum Yanggu
    - Adresse: 35, Haeanseohwa-ro, Haean-myeon, Yanggu-gun, Gangwon-do (강원도 양구군 해안면 해안서화로 35)
  • 4. Invasionstunnel
    - Adresse: 454, Ttanggul-ro, Haean-myeon, Yanggu-gun, Gangwon-do (강원도 양구군 해안면 땅굴로 454)
Package-Tour
  • ☞ Nutzung: Die Wiedervereinigungshalle Yanggu, das Kriegsmuseum Yanggu, Eulji-Observatorium und der 4. Invasionstunnel sind nur über eine Tour zugänglich. Besucher müssen sich hierfür bis 15:30 Uhr (im Winter bis 14:30 Uhr) an der Wiedervereinigungshalle Yanggu registrieren.
  • ☞ Öffnungszeiten: März-Oktober 09:00-18:00 Uhr / November-Februar 09:00-17:00 Uhr
  • ☞ Kosten: Erwachsene & Jugendliche (13-64 Jahre) 3.000 Won / Kinder (7-12 Jahre) 1.500 Won / Kleinkinder & Senioren kostenlos
    * Die Kosten beinhalten den Eintritt zu allen 4 Sehenswürdigkeiten.
    * Aufgrund der Schweinepest sind das Eulji-Observatorium und der 4. Tunnel derzeit geschlossen. Die Wiedervereinigungshalle Yanggu und das Kriegsmuseum Yanggu können weiterhin kostenlos besucht werden.
  • ☞ Hinweis: Die Tour findet in einem militärischen Gebiet statt, daher müssen sich alle Besucher in einem Fahrzeug (privat oder Tourbus) fortbewegen. Reisen zu Fuß, mit einem Fahrrad oder mit einem Motorrad sind verboten.
  • ☞ Homepage: www.ygtour.kr (Kor, Eng, Jap, Chn)

Sehenswürdigkeiten in Goseong-gun, Gangwon-do

Wiedervereinigungsobservatorium Goseong

Wiedevereinigungsobservatorium Goseong

Das Wiedervereinigungsobservatorium Goseong ist das am nördlichsten gelegene Observatorium in Südkorea. Mit Ferngläsern im 2. Stock kann man bis nach Nordkorea sehen und mit etwas Glück bei klarem Wetter sogar einen Blick auf den Alltag der Nordkoreaner erhaschen. Darüber hinaus ermöglicht die 6.25 Erlebnishalle im Observatorium den Besuchern anhand von Ausstellungen wie einem Kriegserlebnisraum und einer Fotoausstellungshalle einen Einblick in das Leben der Menschen während des Krieges.

  • ☞ Adresse: 481, Geumgangsan-ro, Hyeonnae-myeon, Goseong-gun, Gangwon-do (강원도 고성군 현내면 금강산로 481)
  • ☞ Öffnungszeiten (Einlass): 1. März – 14. Juli, 21. August – 31. Oktober 09:00-16:50 Uhr / 15. Juli – 20. August 09:00-17:30 Uhr / 1. November – 28. Februar 09:00-15:50 Uhr
    * das ganze Jahr geöffnet
    * Alle Einrichtungen sind bis 17:30 Uhr für die Besichtigung geöffnet, die Civilian Control Line muss bis 17:50 Uhr verlassen werden.
  • ☞ Kosten: Erwachsene (19-64 Jahre) 3.000 Won / Kinder, Jugendliche (7-18 Jahre) & Senioren (ab 65 Jahre) 1.500 Won / Kleinkinder kostenlos
    * Eintritt zur 6.25-Erlebnishalle inklusive
  • ☞ Nutzung
    - Registrieren Sie sich am Unification and Security Park
    - Besuchen Sie die Sicherheitsschulung (8 Min. Video).
    - Wenn Sie mit dem eigenen Fahrzeug reisen, fahren Sie als Gruppe zum Wiedervereinigungsobservatorium (Abfahrt alle 30 Minuten; individuelles Reisen verboten).
    - Motorräder sind nach den gleichen Regeln wie private Autos erlaubt.
    - Wenn die Civilian Control Line passiert wird, müssen sich alle Fahrzeuge einer Inspektion unterziehen, sich für den Zugang registrieren und den zugelassenen Pass an der Frontscheibe platzieren.
    - Die 6.25-Erlebnishalle hat die gleichen Öffnungszeiten wie das Wiedervereinigungsobservatorium.
  • ☞ Homepage: www.tongiltour.co.kr  (Kor, Eng, Jap, Chn)

DMZ-Museum

DMZ-Museum

Das DMZ-Museum besteht aus vier Themenausstellungen sowie Sonderausstellungen, einem Theater und vielen weiteren Einrichtungen. In den Ausstellungen finden sich Informationen zur Entstehung der DMZ sowie zu ihrer zukünftigen ökologischen Bedeutung und weiteren wichtigen Themen. Im Theater werden 3D-Filme zum Krieg sowie Dokumentationen zum Ökosystem der DMZ gezeigt.

  • ☞ Adresse: 369, Tongiljeonmangdae-ro, Hyeonnae-myeon, Goseong-gun, Gangwon-do (강원도 고성군 현내면 통일전망대로 369)
  • ☞ Öffnungszeiten: März-Oktober 09:00-18:00 Uhr / November-Februar 09:00-17:00 Uhr
    * Einlass bis eine Stunde vor Schließung.
    * montags und an Neujahr geschlossen.
  • ☞ Kosten: kostenlos
    * Um das Museum zu besuchen, müssen Besucher den Eintritt für das Wiedervereinigungsobservatorium Goseong bezahlen.
  • ☞ Nutzung
    - Registrieren Sie sich am Unification and Security Park.
    - Besuchen Sie die Sicherheitsschulung.
    - Zahlen Sie den Eintritt zum Wiedervereinigungsobservatorium Goseong (das Museum kann nicht einzeln besucht werden).
  • ☞ Homepage: www.dmzmuseum.com (Kor, Eng)

Geschichts- und Sicherheitsmuseum Hwajinpo

Gedenkhalle Hwajinpo für Präsident Rhee Syng-man (Quelle: Goseong-gun Office)

Hwajinpo ist eine Lagune, eine ökologische Besonderheit, die man in Korea nur selten findet. Dieser vom Meer geschaffene See ist Lebensraum für Schilf und tausende von Zugvögeln. Zudem findet man hier einen mit über 100 Jahre alten Kiefern dicht bewachsenen Wald. Das hier gelegene Geschichts- und Sicherheitsmuseum Hwajinpo wurde einst von Politikern als Villa genutzt, und bietet nach seiner Renovierung als Museum mit verschiedenen Ausstellungen einen Einblick in die moderne politische Geschichte Koreas.

  • ☞ Adresse: 33, Iseungmanbyeoljang-gil, Hyeonnae-myeon, Goseong-gun, Gangwon-do (강원도 고성군 현내면 이승만별장길 33)
  • ☞ Öffungszeiten: März-Oktober 09:00-18:00 Uhr / November-Februar 09:00-17:30 Uhr
    * Einlass bis eine Stunde vor Schließung / das ganze Jahr geöffnet
  • ☞ Kosten: Erwachsene (19-64 Jahre) 3.000 Won / Kinder (7-18 Jahre) 2.300 Won
  • ☞ Homepage: tour.gwgs.go.kr (Kor, Eng, Jap, Chn)

Panmunjeom-Touren

Joint Security Area

Panmunjeom ist der Teil der DMZ, der als Joint Security Area (JSA) bezeichnet wird, und bekannt als der einzige Ort der Welt, an dem sich die süd- und nordkoreanischen Führungen für Gespräche treffen. Seit über einem halben Jahrhundert steht Panmunjeom als Symbol für die Geschichte der Teilung Koreas und ist Zeugnis des Konflikts und der Anspannung. Als der Ort, an dem man Nordkorea am nächsten kommen kann, wird er auch von vielen internationalen Touristen besucht und für diese Touristen gibt es verschiedene Tourangebote.

Weitere Informationen

Stand: 27.05.2021


Service

Zum Seitenanfang