goto content

Häufigste Suchanfragen


Die besten Reiserouten
print


Ein Tag im modernen, trendigen Gangnam!

Foto) Gangnam bei Nacht

Nachdem Psy mit seinem Hit "Gangnam Style" die Welt eroberte, sprang auch die Gegend Gangnam selbst an die Spitze des koreanischen Tourismus. Bekannt als eine der geschäftigsten Gegenden in Seoul, verbinden viele solche Worte wie Mode, Trends und Innovation mit Gangnam. Hier können Sie nicht nur unzählige beeindruckende Wolkenkratzer sehen, die weit in den Himmel reichen, sondern auch die Lebendigkeit der Jugend spüren.

Erleben Sie diese Gegend, die so komplett modern und trendy ist, und nehmen Sie sich einen Tag Zeit, um die versteckten Reize Gangnams zu entdecken.

* Seoul Reise-Tipp: Wenn Sie für einen Tag durch Seoul reisen möchten, empfiehlt sich auch die Fahrt mit einem Stadtrundfahrtsbus. Seoul City Tour betreibt die "Route Around Gangnam", mit der Sie die Gegend Gangnam erkunden können, sowie die "Panorama + Route Around Gangnam", die Sie auch in andere Teile der Stadt führt. Mit nur einem Ticket kann man so für einen Tag ganz bequem Gangnam oder weitere beliebte Sehenswürdigkeiten der Stadt bereisen.



* Verwandter Artikel
Stadtrundfahrt Seoul

Tag 1

10:00 Uhr, Erkunden der Gegend am U-Bahnhof Gangnam

Fotos) Gegend von U-Bahnhof. Gangnam (oben) / Unterirdisches Einkaufszentrum am U-Bahnhof. Gangnam (unten)

Gangnam hat die größte wechselnde Bevölkerung unter den Stadtteilen in Seoul. Wolkenkratzer säumen die vielen geraden, breiten Straßen und die Gebäude beherbergen Unternehmen aus Bereichen wie Finanzen und Handel oder Informationstechnologie. An Wochentagen ist die Gegend morgens überfüllt von Büroangestellten, während an Abenden und Wochenenden junge Menschen in den 20ern und 30ern auf der Suche nach etwas Spaß hierher kommen.

Am U-Bahnhof Gangnam gibt es keinen Mangel an Attraktionen, seien es die modernen Hochhäuser über der Erde oder das riesige, unteridische Einkaufszentrum. Hier können Sie eine breite Auswahl an trendigen Produkten finden, daruter auch Schuhe und Hüte. Kaufen Sie ein oder zwei Artikel, um Ihren ganz persönlichen „Gangnam Style“ als Andenken zu haben.

Weitere Informationen
  • Unteridische Einkaufszentrum
  • ☞ Adresse: 396, Gangnam-daero, Gangnam-gu, Seoul (서울특별시 강남구 강남대로 지하 396)
  • ☞ Öffnungszeiten (Unterirdisches Einkaufszentrum am U-Bhf. Gangnam): täglich 10:00-22:00 Uhr (an Neujahr und am Tag von Seollal und Chuseok teilweise geschlossen)
    * je nach Geschäft unterschiedlich
  • ☞ Homepage: www.sisul.or.kr (Kor)

13:00 Uhr, Erkunden der Straße Garosu-gil in Sinsa-dong

Foto) Straße Garosu-gil in Sinsa-dong

Entlang der Straße Garosu-gil in Sinsa-dong gibt es unzählige interessante und einzigartige Dinge zu entdecken. Die Straße, die sich vom U-Bahnhof Sinsa (Linie 3) vorbei an der Hyundae High School in Apgujeong über etwa 700 m erstreckt, ist gesäumt mit perfekt geraden Ginko-Bäumen. Im Sommer schafft das Grün der Blätter ein erfrischendes Gefühl von Natur, während die goldenen Blätter im Herbst die Gegend zu einem tollen Ort für Fotos machen. Die Bäume sind wunderschön und verdienen sich ihre Aufmerksamkeit, doch der wahre Charme der Gegend liegt in den Shops, Cafés und Restaurants. Einzigartige Geschäfte mit individueller Persönlichkeit haben sich hier nach und nach angesammelt. Seither kann man das ganze Jahr über modische junge Frauen und Männer sehen und die Gegend hat sich auch zu einem beliebten Ort für Dates entwickelt.

Weitere Informationen

14:30 Uhr, Fotos an der K-STAR ROAD

Fotos) K-STAR ROAD

Hallyu-Fans sollten sich einen Besuch der K-STAR ROAD auf keinen Fall entgehen lassen! Sie wurde vom Bezirksamt Gangnam-gu in der Hoffnung angelegt, eine tolle Attraktion für Hallyu-Fans zu werden, und wurde mit Figuren zum Thema Hallyu und weiteren Dingen dekoriert und diese Straße wird von den Hallyu Fans gern besucht.

Gespickt ist die Straße mit riesigen Figuren, die Namen berühmter Hallyu-Stars tragen. Damit man sich nicht verläuft, stehen überall auf der Straße auch Stadtpläne, die Besuchern den Weg weisen sollen. Folgt man diesem Weg, dann kann man nicht nur die Gebäude einiger großer Entertainment-Firmen wie JYP Entertainment und FNC Entertainment sehen, sondern auch leckere Restaurants finden, die oft von Hallyu-Stars besucht werden.

Weitere Informationen
  • K-STAR ROAD
  • ☞ Adresse: Apgujeong-dong, Gangnam-gu, Seoul (서울특별시 강남구 압구정동)
  • ☞ Homepage: k-starroad.kr (Kor, Eng)

16:30 Uhr, Kaffeepause im Dorf Seorae

Fotos) Ein Café im Dorf Seorae (oben, unten links) / Brücke Nuedari im Montmartre-Park (rechts)

Das Dorf Seorae, gelegen in Banpo-dong, Seocho-gu, ist auch als Little France bekannt. Das Dorf entstand im Jahr 1985, als die französische Schule aus Hannam-dong hierher verlegt wurde. Nach dem Umzug füllte sich die Gegend rund um die Schule mit Franzosen, wodurch eine einzigartige Nachbarschaft und Gemeinschaft entstand.

Im Vergleich zu anderen Nachbarschaften hat das Dorf Seorae eine exotische Atmosphäre, mit schicken Restaurants und Cafés in jeder Straße. Gehen Sie durch die Seitenstraßen und suchen Sie sich eines der Cafés aus, um bei einer Tasse Kaffee oder Tee eine kleine Pause einzulegen. Nachdem Sie das Dorf erkundet haben, empfiehlt sich ein Besuch des nahegelegenen Montmartre Parks. Als ein Wald mitten in der Stadt dient der Park als Ruhezone für die Anwohner. Ein Highlight des Parks ist die Brücke Nuedari, entworfen nach Form einer Seidenraupe.

Weitere Informationen
  • Dorf Seorae
  • ☞ Adresse: Gegend von Seorae-ro, Seocho-gu, Seoul (서울특별시 서초구 서래로 일대)

19:00 Uhr, Nachtausblick am Some Sevit

Fotos) Nachtansicht des Some Sevit (oben, unten links) / Brücke Banpodaegyo bei Nacht

Some Sevit ist vor allem bekannt als Drehort für den Blockbuster-Hit „The Avengers: Age of Ultron (2015)“. Some Sevit setzt sich aus drei künstlich angelegten Strukturen zusammen, die direkt südlich der Brücke Banpodaegyo liegen. Der Name dieser drei einzigartigen Gebäude bedeutet „drei Inseln des Lichts“. Neben den hübschen Lichtern zieht aber auch die einzigartige Architektur der Inseln die Augen auf sich. Errichtet auf schwimmenden Plattformen, waren die Inseln der weltweit erste Versuch schwimmender Architektur.

Alle drei Inseln - Some Gavit, Some Solvit und Some Chavit - sind über Brücken miteinander verbunden. In der Nähe befindet sich zudem Some Yevit, eine Freiluft-Medienkunstgalerie und Performance-Bühne am Flussufer. Die Inseln Some Gavit und Some Chavit beherbergen Cafés und Restaurants und sind somit perfekt, um eine Mahlzeit oder einfach eine Tasse Tee oder Kaffee zu genießen. Some Solvit und Some Yevit hingegen sind ideale Orte, um ein Konzert oder eine andere Aufführung zu sehen. Wenn es Ihre Zeit erlaubt, dann empfehlen wir Ihnen, Some Sevit am Abend zu besuchen, wenn sich die strahlenden Lichter wunderschön in den Wassern des Flusses Hangang spiegeln. Die Inseln, die Brücke und die ständig wechselnde Beleuchtung schaffen eine romantische Atmosphäre, die man anderswo nur schwierig finden kann.

Weitere Informationen
  • Some Sevit
  • ☞ Adresse: 683, Olympic-daero, Seocho-gu, Seoul (서울특별시 서초구 올림픽대로 683)
  • ☞ Öffnungszeiten: Je nach Geschäft verschieden. Besuchen Sie für genauere Informationen die offizielle Homepage.
  • ☞ Homepage: www.somesevit.co.kr (Kor, Eng)
Weitere Informationen
Informationen zum Tourismus
☞ Seoul Kulturtourismus Homepage: www.visitseoul.net (Kor, Eng, Jap, Chn, Rus)
☞ Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn, Rus, Vtn, Thai, Malay)

Stand: 30.09.2019


Service

Zum Seitenanfang