goto content

Häufigste Suchanfragen


Die besten Reiserouten
print


Drei Tage in der malerischen Provinz Gangwon-do

Foto) Felsen Ulsanbawi im Nationalpark Seoraksan

Die Region Gangwon-do, die sich östlich von Seoul befindet, ist eine hübsche Gegend mit einer wunderschönen, reinen Natur. Sie ist voller beliebter Ausflugsziele, darunter Chuncheon,die Stadt der Seen; Sokcho, wo man viele köstliche Gerichte probieren kann; und Gangneung, eine Stadt voller fantastischer Sehenswürdigkeiten. Besondere Aufmerksamkeit bekommt die Gegend zudem, da hier im Februar 2018 die Olympischen Winterspiele in in Pyeongchang stattfanden.

Gangwon-do, wo Berge und das Meer zu jeder Jahreszeit andere, wunderschöne Naturlandschaften bieten! Wenn Sie eine Reise in diese Region planen empfehlen wir Ihnen, sich mindestens 3 Tage Zeit zu nehmen, da es so vieles zu Sehen und zu Entdecken gibt.

* Verwandte Artikel
Pyeongchang, Stadt der Natur und der Wintersport-Events 2018
Zwei Tage inmitten der reinen Natur von Pyeongchang & Jeongseon

Tag 1

08:00 Uhr, Insel Namiseom

Fotos) Herbst auf der Insel Namiseom

Namiseom war ursprünglich keine Insel und entstand erst durch den Bau des Cheongpyeong-Damms. Der Name der Insel stammt von dem Militärgeneral Nami, der hier während der Joseon-Zeit begraben wurde. Auf der Insel Namiseom gibt es so viele tolle Orte für Fotos, dass die Insel fast eine einzige Fotozone ist. Die beiden Hauptattraktionen sind der Metasequoia-Weg und der Songpa Ginko-Weg, die schon oft in Serien, Filmen und Werbespots zu sehen waren. Besonders im Herbst, wenn das Laub in leuchtenden Gelb-, Gold- und Orangetönen erstrahlt, ist die Insel einfach wunderschön.

Weitere Informationen

Insel Namiseom

  • ☞ Adresse: 1, Namisum-gil, Namsan-myeon, Chuncheon-si, Gangwon-do (강원도 춘천시 남산면 남이섬길 1)
  • ☞ Betriebszeiten (Fähre): 07:30-21:40 Uhr (keine Ruhetage)
  • ☞ Kosten: Erwachsene (ab 19 Jahren) 13.000 Won / Jugendliche (13-18 Jahre) & Senioren (ab 70 Jahren) 10.000 Won / Kinder (3-12 Jahre) 7.000 Won (inklusive Hin- und Rückfahrt)
  • ☞ Homepage: namisum.com (Kor, Eng, Jap, Chn)

11:30 Uhr, Mittagessen an der Dakgalbi-Straße Myeongdong (Chuncheon)!

Foto) Dakgalbi in Chuncheon

Während Sie die Insel Namiseom erkundet haben, sind Sie sicher langsam hungrig geworden, oder? Dann machen Sie sich auf zur Dakgalbi-Straße Myeongdong! An diesem Ort mit einer etwa 50-jährigen Geschichte haben sich zahlreiche Restaurants angesammelt, die das für Chuncheon berühmte Gericht dakgalbi anbieten. Zubereitet wird dakgalbi mit Zutaten wie Hühnchen, Kohl, Süßkartoffeln, tteok (Reiskuchen) und mehr, die dann in einer scharfen Soße gebraten werden. Vergessen Sie auch den gebratenen Reis als Abschluss Ihrer Mahlzeit nicht, wenn Sie noch nicht zu voll sind!

Weitere Informationen

Dakgalbi-Straße Myeongdong (Chuncheon)

  • ☞ Adresse: 11-1, Geumgang-ro 62beon-gil, Chuncheon-si, Gangwon-do (강원도 춘천시 금강로62번길 11-1)
  • ☞ Beliebte Gerichte: Dakgalbi, Extras (Käse/ Reiskuchen/ Nudeln etc.), gebratener Reis / Preis für zwei Personen 24.000-30.000 Won (je nach Restaurant verschieden)

12:30 Uhr, Romantischer Markt Chuncheon

Foto) Romantischer Markt Chuncheon

Der Romantische Markt Chuncheon ist der repräsentative dauerhafte Markt der Stadt, erfüllt von der Romantik und dem Lebensstil der Anwohner. Ursprünglich hieß er Chuncheon Jungang Markt und mit der Änderung des Namens im Jahr 2010 wurde dann auch das Innere des Marktes passend zum neuen Namen renoviert. Innerhalb des Marktes befinden sich zahlreiche Geschäfte, die seit 30-50 Jahren dort sind, und jedes dieser Geschäfte erhielt eine Zeichnung mit den besonderen und einzigartigen Merkmalen des Geschäfts. Da sich in den Gassen des Marktes immer wieder hübsche Wandmalereien und Skulpturen befinden, ist es auch ein toller Ort, um Fotos zu machen.

Weitere Informationen

Romantischer Markt Chuncheon

  • ☞ Adresse: 34, Myeongdong-gil, Chuncheon-si, Gangwon-do (강원도 춘천시 명동길 34)
  • ☞ Öffnungszeiten: gewöhnliche Zeiten 10:00-22:00 Uhr / Öffnungszeiten und Ruhetage je nach Shop verschieden

* Verwandter Artikel
Herbst in Chuncheon

17:00 Uhr, Seorak Waterpia

Fotos) Seorak Waterpia (Quelle:Seorak Waterpia)

Das Seorak Waterpia ist ein Wasserthemenpark für jede Jahreszeit, in dem sowohl im Wellness- als auch im Freizeitbereich natürliches Quellwasser verwendet wird. Der Park ist das ganze Jahr über geöffnet, erfreut sich allerdings im Sommer, wenn viele Touristen an die Ostküste kommen, besonders großer Beliebtheit. Genießen Sie die Schönheit des Gebirges Seoraksan, während Sie sich im Spa erholen! Da die Anlage auch für Kinder gut ausgestattet ist, bietet sie sich für Familienausflüge an.

Weitere Informationen

Seorak Waterpia

  • ☞ Adresse: 88, Misiryeong-ro 2983beon-gil, Sokcho-si, Gangwon-do (강원도 속초시 미시령로 2983번길 88)
  • ☞ Öffnungszeiten: Tagesticket 06:00-20:30 Uhr, Nachmittagsticket 16:00-20:30 Uhr, Abendticket 19:00-20:30 Uhr (je nach Saison verschieden)
    ※ Bei schlechtem Wetter und im Winter werden einige Einrichtungen geschlossen.
  • ☞ Eintrittspreis:
    - Hauptsaison (27.04-05.07.2019): Tagesticket Erwachsene 60.000 Won, Kinder 47.000 Won / Nachmittagsticket Erwachsene 51.000 Won, Kinder 39.500 Won, Abendticket Erwachsene 30.000 Won, Kinder 23.500 Won
    - Nebensaison (04.03.-26.04.2019): Tagesticket Erwachsene 55.000 Won, Kinder 43.000 Won / Nachmittagsticket Erwachsene 46.500 Won, Kinder 36.500 Won, Abendticket Erwachsene 27.500 Won, Kinder 21.500 Won
    ※ Erwachsene (ab 13 Jahren), Kinder (4-12 Jahre)
  • ☞ Homepage: www.hanwharesort.co.kr (Kor)

Tag 2

09:00 Uhr, Besuch des Nationalparks Seoraksan (Oeseorak)!

Fotos) Seoraksan (oben), Festung Gwongeumseong (unten links) & Seorak-Seilbahn (unten rechts)

Der Berg Seoraksan ist der wohl repräsentativste Berg Koreas und befindet sich im Nordwesten der Provinz Gangwon-do, in den Städten und Landkreisen von Sokcho, Yangyang, Goseong und Inje. Da das Gebirge so hoch und weitläufig ist, wird es meist in Naeseorak (Innerer Seorak) im Westen und Oesorak (Äußerer Seorak) im Osten unterteilt, wobei der höchste Gipfel, der Daecheongbong, als Teilungspunkt dient.

Viele Besucher der Gegend Oesorak fahren von Sokcho ab und wandern auf Routen zum Fels Ulsanbawi, zur Festung Gwongeumseong und zum Biryong-Wasserfall. Die Schwierigkeit und Dauer sind je nach Route verschieden, für Anfänger empfiehlt sich vor allem die Strecke zur Festung Gwongeumseong. Anders als bei anderen Routen nutzt man hier die Seorak-Seilbahn, daher kann man sein Ziel leichter erreichen.

Weitere Informationen

Seorak-Seilbahn

  • ☞ Adresse: 1085, Seoraksan-ro, Sokcho-si, Gangwon-do (강원도 속초시 설악산로 1085)
  • ☞ Betriebszeiten: 09:00-17:30 Uhr (Je nach Jahreszeit und Wetterbedingungen verschieden, informieren Sie sich daher im Voraus noch einmal auf der Homepage.)
  • ☞ Kosten (Hin- und Rückfahrt): Erwachsene & Jugendliche (ab 13 Jahren) 10.000 Won, Kinder (37 Monate – 12 Jahre) 6.000 Won (Kleinkinder unter 37 Monaten kostenlos)
  • ☞ Homepage
    - Nationalpark Seoraksan: seorak.knps.or.kr (Kor, Eng, Jap, Chn)
    - Seorak-Seilbahn: www.sorakcablecar.co.kr (Kor, Eng, Chn)

12:00 Uhr, Mittagessen am Hafen Daepohang!

Fotos) Hafen Daepohang

Besonders nah am Nationalpark Seoraksan gelegen, ist der Hafen Daepohang einer der repräsentativen Fischerhäfen am Ostmeer. Anstatt von großen Fischerbooten sind Hafen und Meer hier mit kleinen Booten gefüllt, die von einzelnen Fischern betrieben werden. Die Fänge des Tages werden auf einem Markt angeboten, der sich direkt vom Eingang des Hafens bis zum Rand des Wassers erstreckt. Es macht viel Spaß, den Markt mit seinen vielfältigen Meeresprodukten zu erkunden, doch das Beste daran ist natürlich, diese zu probieren. Seien es frittierter Oktopus und Garnelen oder hoe (frischer, roher Fisch), die Möglichkeiten sind unbegrenzt. Wählen Sie Ihre liebsten Meeresfrüchte aus und genießen Sie eine köstliche, frische Mahlzeit.

Weitere Informationen

Hafen Daepohang

  • ☞ Adresse (Fischmarkt am Hafen Daepohang): 59, Daepohang-gil, Sokcho-si, Gangwon-do (강원도 속초시 대포항희망길 59)
  • ☞ Beliebte Menüs: frittierte Garnelen, Tintenfisch-Sundae (Blutwurst), Abai-Sundae etc. / Preise für zwei Personen etwa 7.000-10.000 Won (je nach Shop verschieden)

13:40 Uhr, mit der Fähre zum Dorf Abai

Fotos) Fähre zum Dorf Abai und schöne Orte im Dorf Abai

Das Dorf Abai ist eine der Top-Attraktionen Sokchos. Im Dialekt von Hamgyeong-do, einer Region im nordöstlichen Teil der koreanischen Halbinsel, bedeutet „Abai“ Großvater. Gegründet wurde das Dorf im Jahr 1950 von Flüchtlingen des Koreakrieges, die aus Hamyeong-do kamen und sich hier niederließen. Wenn Sie das Dorf besuchen möchten, nehmen Sie eine Fähre von der Innenstadt Sokchos aus. Auch wenn das Dorf nur eine 50 m lange Bootsfahrt entfernt ist, so ist es doch ein spaßiges und einzigartiges Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Wenn Sie das Dorf erreichen, können Sie es wunderbar bei einem Spaziergang erkunden. Überall im Dorf befinden sich Skulpturen und Wandmalereien, die einen tollen Hintergrund für Erinnerungsfotos bieten.


Weitere Informationen

Dorf Abai

  • ☞ Adresse: 39, Jungangbudu-gil, Sokcho-si, Gangwon-do (강원도 속초시 중앙부두길 39)
  • ☞ Betriebszeiten (Fähre): täglich 04:30-22:30 Uhr
  • ☞ Kosten (Fähre): Einzelfahrt Erwachsene (ab 13 Jahren) 500 Won, Kinder (unter 13 Jahren) 300 Won
  • ☞ Homepage: www.abai.co.kr (Kor)

16:00 Uhr, Tempel Naksansa

Fotos) der Tempel Naksansa am Meer

Am Tempel Naksansa, der von Uisang (625-702), einem buddhistischen Mönch zur Zeit des Vereinigten Sillas, errichtet wurde, kann man einen von Gangwon-dos 8 malerischen Ausblicken auf das Ostmeer genießen. Der Tempel beherbergt viele Schätze, darunter eine steinerne Statue des Bodhisattvas Avalokitesvara, genannt „Haesugwaneumsang“, und die Einsiedelei Hongryeonam. Die Aussicht von hier ist zudem so wundervoll, dass viele koreanische Künstler sie als Hintergrund nutzten und in Schriften und Bildern festhielten.

Weitere Informationen

Tempel Naksansa

  • ☞ Adresse: 100, Naksansa-ro, Ganghyeon-myeon, Yangyang-gun, Gangwon-do (강원도 양양군 강현면 낙산사로 100)
  • ☞ Öffnungszeiten: Winterzeit (Nov.-Feb.) 06:30-17:00 Uhr / Sommerzeit (März-Okt.) 05:30-18:00 Uhr
    ※ Da man den Tempel Naksansa von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang besuchen kann, sind die Öffnungszeiten je nach Jahreszeit verschieden.
  • ☞ Eintritt: Erwachsene (ab 19 Jahren) 3.000 Won, Jugendliche (13-18 Jahre) 1.500 Won, Kinder (7-12 Jahre) 1.000 Won
  • ☞ Homepage:www.naksansa.or.kr (Kor)

Tag 3

10:00 Uhr, Sun Cruise Themenpark

Fotos) Sun Cruise Themenpark

Das Sun Cruise Resort befindet sich an den Klippen der Küste Jeongdongjins und ist bekannt für seine interessante Architektur in der Form eines Kreuzfahrtschiffes. Dafür wurde es 2014 von CNN als eine der einzigartigsten Unterkünfte Koreas ausgewählt. Die Nachtaussicht hier ist einfach toll, doch vor allem der Sonnenaufgang über dem Meer ist so atemberaubend, dass es sich wirklich lohnt früh aufzustehen.

Man kann natürlich gut im Sunrise Resort übernachten, doch selbst wenn man es nicht als Unterkunft wählt, lohnt sich ein Besuch. In der Nähe des Resorts befinden sich verschiedene weitere Sehenswürdigkeiten, darunter der Jeongdongjin Skulpturenpark mit zahlreichen Kunstwerken wie den „Hands of Blessing“, eine Rasenfläche und das Glas-Observatorium, in dem man direkt über dem Wasser laufen kann.

Weitere Informationen

Sun Cruise Themenpark

  • ☞ Adresse: 950-39, Heonhwa-ro, Gangdong-myeon, Gangneung-si, Gangwon-do (강원도 강릉시 강동면 헌화로 950-39)
  • ☞ Öffnungszeiten: 7:00-18:00 Uhr
  • ☞ Kosten: Erwachsene und Jugendliche (ab 7 Jahren) 5.000 Won / Kinder (unter 7 Jahren) 3.000 Won
    ※ Übernachtungsgäste des Sun Cruise Resorts haben freien Eintritt.
  • ☞ Homepage: www.esuncruise.com (Kor, Eng, Chn)

11:30 Uhr, Besuch des Strands Jeongdongjin oder der Kaffeestraße Gangneung!

Besuchen Sie zum Mittagessen den Strand Jeongdongjin oder die Kaffeestraße Gangneung. Beide Orte sind toll, doch um etwas Zeit zu sparen, sollten Sie am besten nur einen der beiden auswählen. Viele entscheiden sich im Frühling oder Herbst eher für den Strand Jeongdongjin und im Sommer oder Winter für die Kaffeestaße, aber die Entscheidung ist natürlich Ihnen überlassen!

Foto) Jeongdongjin Railbike

Jeongdongjin hat seinen Namen daher, dass es genau östlich (jeongdong auf Koreanisch) vom Tor Gwanghwamun in Seoul liegt. Hier gibt es den Bahnhof Jeongdeongjin, den am nächsten am Meer gelegenen Bahnhof der Welt, und bei einer Fahrt mit einem Railbike können Sie den Blick auf den weiten Ozean genießen. Das Railbike ist besonders im Herbst und Frühling beliebt, wenn das Wetter genau richtig für eine Fahrt ist. Im Winter kann es aus Sicherheitsgründen vorkommen, dass das Railbike nicht in Betrieb ist.

Fotos) Kaffeestraße Gangneung am Strand Anmok

Besuchen Sie für eine Tasse Kaffee mit Blick auf das blaue Meer den Strand Anmok. An der Kaffeestraße, die mit einem einzigen Automaten ihren Anfang nahm, reihen sich heute zahlreiche Cafés entlang der Küste. Neben den großen Café-Ketten gibt es auch viele individuelle Cafés, die man nur hier finden kann, und man hat so die Qual der Wahl. Es ist ein toller Ort, um bei einer Tasse Kaffee einmal kurz abzuschalten und einfach den Anblick des weiten Ozeans auf sich wirken zu lassen.

Weitere Informationen

Jeongdongjin Railbike & Kaffeestraße Gangneung

  • ☞ Adresse
    - Jeongdongjin (Railbike): 17, Jeongdongyeok-gil, Gangdong-myeon, Gangneung-si, Gangwon-do (강원도 강릉시 강동면 정동역길 17)
    - Kaffeestraße Gangneung: 17, Changhae-ro, Gangneung-si, Gangwon-do (강원도 강릉시 창해로 17)
  • ☞ Betriebszeiten (Jeongdongjin Railbike)
    - Abfahrt vom Bahnhof Jeongdongjin: Winterzeit 09:00-16:00 Uhr, Sommerzeit 09:00-17:00 Uhr
    - Abfahrt vom Hourglass Park: Winterzeit 08:50-15:50 Uhr, Sommerzeit 08:50-16:50 Uhr
    ※ Winterzeit (November-Februar), Sommerzeit (März-Oktober)
  • ☞ Kosten: Zweisitzer 20.000 Won, Viersitzer 30.000 Won
  • ☞ Homepage (Jeongdongjin Railbike): www.sunbike.kr (Kor)

15:00 Uhr, Anwesen Ojukheon

Fotos) Anwesen Ojukheon

Das Anwesen Ojukheon hat seinen Namen von dem schwarzen Bambus, der das Gebäude umgibt, und ist eine der wichtigsten historischen Orte in Gangneung. Das Anwesen Ojukheon ist der Geburtsort Shin Saimdangs (1504-1551), bekannt als die „Mutter Koreas“, und ihres Sohnes Yi I (1536-1584), einem der berühmtesten Gelehrten der Joseon-Zeit, der auch unter seinem Künstlernamen Yulgok bekannt ist. Beide sind unglaublich wichtige Persönlichkeiten der koreanischen Geschichte und zieren jeweils den 50.000 und den 5.000 Won Schein.

Weitere Informationen

Anwesen Ojukheon

  • ☞ Adresse: Yulgok-ro 3139beon-gil, Gangneung-si, Gangwon-do (강원도 강릉시 율곡로 3139번길 24)
  • ☞ Öffnungszeiten: 09:00-18:00 Uhr
    ※ Letzter Einlass 1 Stunde vor Schließung.
  • ☞ Eintritt: Erwachsene (19-64 Jahre) 3.000 Won, Jugendliche (13-18 Jahre) 2.000 Won, Kinder (7-12 Jahre) 1.000 Won, Kleinkinder (unter 7 Jahren) & Senioren (ab 65 Jahren) kostenlos
  • ☞ Hompage: www.gn.go.kr (Kor)

16:30 Uhr, Haus Seongyojang

Fotos) Haus Seongyojang

Der nächste Punkt der Tour ist das ganz in der Nähe des Anwesens Ojukheon gelegene Haus Seongyojang, welches ebenfalls ein wichtiger historischer Ort ist.

Das Haus Seongyojang ist sowohl ein repräsentatives traditionelles Hanok als auch ein typisches Haus der damaligen Oberklasse. Mit einer Größe von 102 kan (kan misst den Raum zwischen Säulen) ist allein das Hauptgebäude das größte aller noch erhaltenen traditionellen Häuser. Wenn man beachtet, dass es zur Bauzeit des Hauses eine Regel gab, dass selbst die Ranghöchsten ein Haus von maximal 99 kan bauen durften, ist dieses Gebäude wirklich außergewöhnlich. Der üppige Kiefernwald, der seit Hunderten von Jahren hinter dem Haus wächst, schafft eine elegante Kulisse für dieses wunderschöne, traditionelle Hanok.

Weitere Informationen

Haus Seongyojang

  • ☞ Adresse: 63, Unjeong-gil, Gangneung-si, Gangwon-do (강원도 강릉시 운정길 63)
  • ☞ Öffnungszeiten: Winterzeit (Nov-Feb) 09:00-17:00 Uhr, Sommerzeit (März-Okt) 09:00-18:00 Uhr
  • ☞ Eintritt: Erwachsene (19-64 Jahre) 5.000 Won, Jugendlichen (13-18 Jahre) & Senioren (ab 65 Jahren) 3.000 Won, Kinder (7-12 Jahre) 2.000 Won, Kleinkinder (unter 7 Jahren) kostenlos
  • ☞ Homepage: www.knsgj.net (Kor)

18:00 Uhr, Pavillon Gyeongpodae

Fotos) Pavillon Gyeongpodae

Wenn Koreaner „Gyeongpodae“ hören, denken viele wohl zuerst an den Strand, doch dieser seinen Namen eigentlich von dem Pavillon Gyeongpodae, der in der Goryeo-Zeit errichtet wurde. Der Pavillon Gyeongpodae bietet einen tollen Ausblick auf den See Gyeongpoho.

Am Pavillon Gyeongpodae kann man das ganze Jahr über auf eine wunderschöne Natur treffen, doch im April, wenn zahlreiche Kirschblütenbäume in voller Blüte stehen und auch ein Kirschblütenfestival veranstaltet wird, ist es hier besonders schön. Auch der Anblick des ersten Sonnenaufgangs am 1. Januar ist hier atemberaubend.

Weitere Informationen

Pavillon Gyeongpodae

  • ☞ Adresse: 365, Gyeongpo-ro, Gangneung-si, Gangwon-do (강원도 강릉시 경포로 365)
  • ☞ Eintritt: der Eintritt zum Pavillon Gyeongpodae & Gyeongpoho-Park ist kostenlos (das ganze Jahr über geöffnet)
Weitere Informationen
  • ☞ Homepages
    - Kulturtourismus Chuncheon: tour.chuncheon.go.kr (Kor, Eng, Jap, Chn)
    - Kulturtourismus Sokcho: www.sokchotour.com (Kor, Eng, Jap, Chn, Rus, Malay)
    - Kulturtourismus Yangyang: tour.yangyang.go.kr (Kor, Eng, Jap, Chn)
    - Kulturtourismus Gangneung: www.gntour.go.kr (Kor, Eng, Jap, Chn, Rus, Mgl)
  • ☞ Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn, Rus, Vtn, Thai, Malay)

Stand: 11.04.2019


Service

Zum Seitenanfang