goto content

Häufigste Suchanfragen


Die besten Reiserouten
print


Zwei Tage an der romantischen Küste von Tongyeong und Geoje

Foto) Ein Pärchen bei einem Date am Windigen Hügel.

Tongyeong und Geoje in der Provinz Gyeongsangnam-do gehören als Orte mit wunderschönen Ausblicken auf die südliche See zu den beliebtesten Reisezielen der Koreaner. Durch die Nähe zur Hafenstadt Busan lässt es sich bei einer Sightseeing-Tour durch Korea gut in die Route einbeziehen. Es ist eine Gegend, die neben dem Meer auch eine gemütliche Atmosphäre und köstliches Essen bietet, was sie noch beliebter macht. Da man hier wunderbar romantische Fotos machen kann, sieht man auch besonders viele Pärchen in Tongyeong und Geoje.

Im  Folgenden stellen wir Ihnen eine zweitägige Tour vor, mit der Sie viele unvergessliche Erinnerungen auf Ihrer Reise an der romantischen Südküste Koreas machen können.

Tag 1 - Tongyeong

10:00 Uhr, Dorf Dongpirang

Foto) Cafés mit einem tollen Ausblick im Dorf Dongpirang (oben) / Wandmalerei innerhalb des Dorfes (unten links) / interessante Getränke in einem Café (unten rechts)

Das Dorf Dongpirang (bedeutet etwa „östliche Klippe“) ist bekannt für seine Wandgemälde und bietet einen tollen Ausblick auf den Hafen Gangguan. An den Wänden der Seitenstraßen ziehen die farbenfrohen Wandgemälde alle Blicke auf sich und sie bieten einen tollen Hintergrund für spaßige Fotos, weshalb auch viele Pärchen für Erinnerungsfotos hierher kommen.

Eigentlich sollte das alte Dorf abgerissen werden, doch mithilfe von Studenten an Kunsthochschulen und Künstlern aus dem ganzen Land, die wunderschöne Bilder auf die heruntergekommenen Wände des Dorfes malten, konnte ein Bürgerverein das Dorf retten. So ist es heute noch ein von Touristen oft besuchter Ort.

Beachten Sie bitte, dass das Dorf zwar eine bekannte Sehenswürdigkeit ist, hier jedoch immer noch Menschen leben und Sie so keine Unruhe verursachen sollten. Innerhalb des Dorfes gibt es auch einige hübsche Cafés, in denen man eine Verschnaufpause einlegen und die gemütliche Atmosphäre genießen kann.

  • ☞ Adresse: Dongho-dong, Tongyeong-si, Gyeongsangnam-do
  • ☞ Anreise: Nehmen Sie an der Bushaltestelle Tongyeong Bus Terminal (통영종합버스터미널) den Bus Nr. 101 und steigen Sie an der Haltestelle Jungang Market (중앙시장) aus. → Von dort sind es etwa 400 m Fußweg bis zum Dorf Dongpirang.

12:00 Uhr, Mittagessen auf dem Jungang-Markt Tongyeong

Foto) Frische saisonale Früchte (oben) / Kkulppang (rechts) / Seeigel-Bibimbap (unten rechts)

Nachdem Sie im Dorf Dongpirang viele tolle Fotos gemacht haben, bahnt sich die Mittagszeit an. Um ein leckeres Essen zu genießen und einen traditionellen koreanischen Markt zu erkunden, begeben Sie sich zum nahegelegenen Jungang-Markt.

Es gibt zahlreiche Leckereien, die man auf diesem Markt probieren kann, zu den bekanntesten Spezialitäten zählen jedoch unter anderem chungmu-Gimbap, kkulppang und Seeigel-Bibimbap (seongge bibimbap). Chungmu-Gimbap ist Gimbap von mundgerechter Größe, das mit scharf eingelegtem Tintenfisch und Rettich-Kimchi gegessen wird. Kkulppang ist ein mit roten Bohnen gefülltes Gebäck, das rund geformt und mit Honig oder Sirup glasiert ist. Seit einiger Zeit gibt es auch weitere Füllungen wie Yuzu, Erdbeere, grüner Tee und mehr. Eine weitere Spezialität Tongyeongs ist das Seeigel-Bibimbap, bei dem zum Bibimbap-Mix Seeigel-Rogen hinzugefügt wird. Da bei dieser Variante kein gochujang (Chilipaste) hinzugefügt wird, ist es nicht scharf und hat dank des Seeigel-Rogens und des Sesamöls einen kräftigen Duft.

  • ☞ Adresse: Jungang-dong, Tongyeong-si, Gyeongsangnam-do
  • ☞ Anreise: Vom Dorf Dongpirang sind es etwa 300 m Fußweg.

14:00 Uhr, Aussichtsseilbahn Hallyeosudo

Foto) Blick auf die Südsee von der Spitze der Seilbahn

Die Aussichtsseilbahn Hallyeosudo verläuft fast bis zum Gipfel des Berges Mireuksan und ist mit seinen 1,975 Metern Länge die längste Seilbahn Koreas. Während sie den Berg hinauffährt, kann man sich fast wie in einem Fahrgeschäft fühlen. Ein Highlight der Südküste ist der Nationalpark Hallyeohaesang, den man nach dem Verlassen der Seilbahn sehen kann. Wer die wunderschöne Landschaft, die sich in alle vier Richtungen erstreckt, von einem noch höheren Punkt sehen möchte, sollte bis zur Spitze des Berges Mireuksan gehen. Diese ist in etwa 15 Minuten von der Seilbahn über Treppen zu erreichen.

  • ☞ Adresse: 205, Balgae-ro, Tongyeong-si, Gyeongsangnam-do
  • ☞ Anreise: Nehmen Sie von der Bushaltestelle Jungang Market (중앙시장) den Bus Nr. 100 und steigen Sie an der Haltestelle SLS Shipyard Humun (Back Gate) (SLS조선소후문) aus. → Von hier sind es etwa 200 m Fußweg bis zur Aussichtsseilbahn Hallyeosudo.
  • ☞ Öffnungszeiten: 09:30-18:00 Uhr (Die Öffnungszeiten können sich je nach Jahreszeit und Wetter unterscheiden. Ruhetage sind je nach Monat verschieden, erkundigen Sie sich daher auf der Homepage.)
  • ☞ Kosten: Erwachsene, Rundfahrt 10.000 Won, Einzelfahrt 6.500 Won / Kinder, Rundfahrt 6.000 Won, Einzelfahrt 4.000 Won
  • ☞ Homepage: cablecar.ttdc.kr (Kor, Eng, Jap, Chn)

16:00 Uhr, Hansan Marina Hotel & Resort Jacht-Tour

Fotos) Hansan Marina Hotel & Resort Jacht (oben) / Inneres einer Jacht (unten) (Quelle: Hansan Marina Hotel & Resort)

Falls Sie das Meer nicht nur von der Küste aus genießen sondern direkt aufs Meer hinaus möchten, wie wäre es mit einer Jacht-Tour? Wenn man als Pärchen unterwegs ist, dann kann man so unvergessliche romantische Erinnerungen auf einer schicken Jacht machen, wie man sie sonst wohl nur in Filmen sieht. Das Hansan Marina Hotel & Resort bietet luxuriöse Jachten im europäischen Stil an. Auf den Jachten werden Getränke und mehr angeboten, sodass sie perfekt für eine Jacht-Party oder sogar zum Schwimmen sind. Wenn Sie eine erschwingliche Alternative suchen, dann können Sie mit mehreren Personen das 70-minütige Jacht-Erlebnisprogramm nutzen. Wer jedoch mehr Privatsphäre und Luxus wünscht, sollte sich stattdessen eine Jacht mieten. Es ist auch möglich, auf der Jacht zu übernachten, sodass viele Pärchen es für Jubiläen oder Anträge nutzen.

  • ☞ Adresse: 820, Samchingilhaean-gil, Sanyang-eup, Tongyeong-si, Gyeongsangnam-do
  • ☞ Anreise: Nehmen Sie von der Aussichtsseilbahn Hallyeosudo ein Taxi. (etwa 4 km Fahrt)
  • ☞ Kosten:
    Katamaran-Jacht Tour (festes Erlebnisprogramm): Erwachsene und Jugendliche 70.000 Won (in der Nebensaison 50.000 Won) / Kinder 40.000 Won (in der Nebensaison 30.000 Won)
    Jacht-Leihe: Je nach Leihzeit und Art der Jacht zwischen 60.000 und 2.500.000 Won
  • ☞ Homepage: www.hansanmarina.co.kr (Kor)
  • ☞ Anfragen & Reservierungen: +82-55-648-3332 (Kor, Eng)

Tag 2 - Geoje

Tipp) Verkehr auf Geoje
Da es schwierig sein kann, Geoje mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu bereisen, empfiehlt sich das Leihen eines Mietwagens in der Innenstadt (in der Nähe des 고현버스터미널) oder das Nutzen eines Taxis.

* Verwandte Seite
Mietwagen

09:00 Uhr, Meerespark Jangsado

Fotos) Jangsado Meerespark

Die Insel Jangsado besteht aus einem einzigen, riesigen Park, der im Winter mit Kamelien und im Sommer mit Hortensien aufblüht und zu jeder Jahreszeit eine andere Seite seiner Schönheit zeigt. Dieser Meerespark wurde mit minimaler Entwicklung gebaut, um die Naturschönheit zu bewahren, und stellt verschiedene Skulpturen und weitere Kunstwerke zur Schau. Auf der Freilichtbühne werden außerdem gelegentlich Aufführungen veranstaltet. Es dauert etwa zwei Stunden, um die ganze Insel zu besichtigen, und die Fahrzeiten der Fähren wurden entsprechend eingeteilt.

Fotos) Blick durchs Glas in die Schule Jangsadobungyo (links) / Regenbogenbrücke (rechts)

Am Anlegeplatz kann man eine kostenlose Karte der Insel erhalten. Folgen Sie der empfohlenen Reiseroute und erkunden Sie so die Insel!

Wenn Sie am Zentralplatz vorbei gehen, kommen Sie zur Schule Jangsadobungyo. Diese ehemalige Schule ist heute ein Bonsai-Garten und einer der Orte, an denen die TV-Serie „My Love from the Star“ (2013) gedreht wurde. Die Regenbogenbrücke hingegen, auf die man beim Verlassen der Schule trifft, war in der TV-Serie „Uncontrollably Fond“ (2016) zu sehen. Jangsado ist jedoch nicht nur ein beliebter Schauplatz für Filme und Serien, auch Pärchen kommen oft hierher, um eine schöne Zeit zusammen zu verbringen oder Hochzeitsfotos zu machen.

Es gibt zwei verschiedene Anlegeplätze für den Ein- und Ausgang der Insel. Beachten Sie daher, dass Sie keine Fähre vom Anlegeplatz, an dem Sie die Insel betreten haben, nehmen können. Außerdem gibt es verschiedene Fährterminals von unterschiedlichen Unternehmen. Merken Sie sich also unbedingt den Namen des Fährunternehmens, mit dem Sie auf die Insel gekommen sind, und steigen Sie in die entsprechende Fähre zurück. Besucher erhalten eine Art Ticket, das sie als Passagier der jeweiligen Fähre ausweist. Passen Sie gut auf Ihr Ticket auf, und zeigen Sie es bei der Rückfahrt bei den Mitarbeitern vor.

  • ☞ Adresse: 55, Jangsado-gil, Hansan-myeon, Tongyeong-si, Gyeongsangnam-do
  • ☞ Anreise: Nehmen Sie ein Taxi oder einen Mietwagen zum Hafen Gabae (가배), Jeogu (저구) oder Daepo (대포) (die genaue Adresse der Häfen finden Sie weiter unten unter „Tipp“). → Bezahlen Sie am Ticketschalter Ihr Ticket für die Fähre und den Eintritt zur Insel. → Nehmen Sie die Fähre und steigen Sie am Meerespark Jangsado (장사도해상공원) aus.
  • ☞ Öffnungszeiten: April-September 08:00-19:00 Uhr / Oktober-März 08:30-17:00 Uhr (letzter Einlass bis 2 Stunden vor Schließung)
  • ☞ Kosten: Erwachsene 10.000 Won / Jugendliche 8.000 Won / Kinder 5.000 Won (Extrakosten für Fähren)
  • ☞ Homepage: www.jangsado.co.kr (Kor, Eng)

Tipp) Fähren zur Insel Jangsado
Die Insel ist nur mit der Fähre zugänglich und gehört zwar geographisch zu Tongyeong, ist jedoch von Geoje aus leichter zu erreichen. Es gibt insgesamt vier Anlegeplätze mit Fähren zur Insel Jangsado: der Anlegeplatz Tongyeong, der Anlegeplatz Gabae, der Anlegeplatz Jeogu und der Anlegeplatz Daepo. Je nach Anlegeplatz ist die Strecke und dementsprechend die Fahrtdauer und der Preis etwas unterschiedlich. Vor dem Besteigen der Fähre muss ein Formular ausgefüllt und die Kosten für die Fähre und den Eintritt der Insel bezahlt werden. Nach koreanischer Vorschrift muss man sich beim Einstieg ausweisen, daher sollten Sie unbedingt Ihren Reisepass mitbringen.

  • - Anlegeplatz Tongyeong: 269-38, Donam-ro, Tongyeong-si, Gyeongsangnam-do
  • - Anlegeplatz Gabae: 2271-1, Geojenamseo-ro, Dongbu-myeon, Geoje-si, Gyeongsangnam-do
  • - Anlegeplatz Jeogu: 16-6, Jeoguhaean-gil, Nambu-myeon, Geoje-si, Gyeongsangnam-do
  • - Anlegeplatz Daepo: 82, Daepo-gil, Nambu-myeon, Geoje-si, Gyeongsangnam-do

13:00 Uhr, Windiger Hügel

Foto) Windiger Hügel

Der Windige Hügel gehört zu den Sehenswürdigkeiten, die man bei einem Besuch Geojes auf keinen Fall weglassen sollte. Rechts vom Hafen Dojangpo, der einen Anlegeplatz mit Fähren von und nach Oedo hat, erstreckt sich ein flacher, mit Gras bedeckter Hügel und bietet eine bildschöne Aussicht. Lassen Sie sich auf dem Spazierweg vom wehenden Wind erfrischen oder setzen Sie sich auf eine der Bänke und genießen Sie den atemberaubenden Ausblick auf das wunderschöne Meer.

  • ☞ Adresse: San 14-47, Galgot-ri, Nambu-myeon, Geoje-si, Gyeongsangnam-do
  • ☞ Anreise: Nehmen Sie vom Hafen Gabae, Jeogu oder Daepo ein Taxi oder Ihren Mietwagen.

14:00 Uhr, Oedo-Botania

Fotos) Romantische Landschaften im Oedo-Botania

Das Oedo-Botania ist ein Meerespark und einzigartiger botanischer Garten, der sich auf einer Insel befindet. Diese wurde Ende der 1960er von einem Ehepaar gekauft, durch dessen Bemühen die Insel zu der heutigen bekannten Sehenswürdigkeit wurde. Wenn man vom Anlegeplatz der Insel Oedo der Beschilderung folgt und den Hügel hinauf kommt, breitet sich vor den Augen ein wahres Pflanzenparadies aus, das die Insel sogar im Winter in ein Meer von Grün verwandelt. Entlang des 1,3 km langen Wanderweges sind seltene Pflanzenarten nach unterschiedlichen Themen angeordnet und so kann man zum Beispiel eine Himmelsleiter aus Scheinzypressen oder den Venusgarten mit verschiedenen Venus-Skulpturen sehen.

Vom Observatorium aus hat man einen atemberaubenden Ausblick auf das strahlend blaue Meer und die Insel Haegeumgang, den man bei einer entspannenden Tasse Kaffee oder Tee genießen kann. Neben einem Café gibt es auch eine Snackbar mit vielen verschiedenen Leckereien für eine tolle Mahlzeit. Auch für die Besichtigung der Insel Oedo sollten Sie etwa zwei Stunden einberechnen.

Foto) Insel Haegeumgang

Man kann sich beim Kauf der Fährtickets zur Insel Oedo auch gleich für eine Tour der Insel Haegeumgang anmelden. Die Insel befindet sich südöstlich der Insel Geojedo und erhält ihren Namen daher, dass ihre Form dem Berg Geumgangsan in Gangwon-do ähnelt. Auf der Steininsel befinden sich Sehenswürdigkeiten wie die Höhle Sipjadonggul, die Felsen Sajabawi und Chotdaebawi und viele wunderschöne Aussichten. Von Anfang Sommer bis Ende Herbst wird die Insel im frühen Morgen von Nebel umgeben und erzeugt eine fantastische Atmosphäre.

  • ☞ Adresse: 17, Oedo-gil, Irun-myeon, Geoje-si, Gyeongsangnam-do
  • ☞ Anreise: Vom Windigen Hügel sind es etwa 200 m Fußweg bis zum Hafen Dojangpo. → Bezahlen Sie am Ticketschalter ihr Ticket für die Fähre und den Eintritt zur Insel. → Nehmen Sie die Fähre und steigen Sie bei Oedo-Botania aus.
  • ☞ Öffnungszeiten: Sommerzeit 08:00-19:00 Uhr / Winterzeit 08:30-17:00 Uhr (Die Besichtigung der Insel dauert etwa 1 Std. und 30 Min.)
  • ☞ Kosten: Erwachsene 11.000 Won / Jugendliche 8.000 Won / Kinder 5.000 Won (Extrakosten für Fähren)
  • ☞ Homepage: www.oedobotania.com (Kor, Eng, Jap, Chn)

Tipp) Fähren zur Insel Oedo
Es gibt insgesamt sieben Anlegeplätze mit Fähren zur Insel Oedo und an allen kann man die Fähre zu Oedo und dazu gegebenenfalls eine zusätzliche Fahrt zur Insel Haegeumgang buchen. Je nach Anlegeplatz ist die Strecke und dementsprechend die Fahrtdauer und der Preis etwas unterschiedlich. Vor dem Besteigen der Fähre muss ein Formular ausgefüllt und die Kosten für die Fähre und den Eintritt der Insel bezahlt werden. Nach koreanischer Vorschrift muss man sich beim Einstieg ausweisen, daher sollten Sie unbedingt Ihren Reisepass mitbringen. Besucher erhalten eine Art Ticket, das sie als Passagier der jeweiligen Fähre ausweist. Passen Sie gut auf Ihr Ticket auf, und zeigen Sie es bei der Rückfahrt bei den Mitarbeitern vor.

  • - Anlegeplatz Jangseungpo: 138, Jangseung-ro, Geoje-si, Gyeongsangnam-do
  • - Anlegeplatz Jisepo: 72, Jisepohaean-ro, Irun-myeon, Geoje-si, Gyeongsangnam-do
  • - Anlegeplatz Wahyeon: 46, Wahyeonhaebyeon-gil, Irun-myeon, Geoje-si, Gyeongsangnam-do
  • - Anlegeplatz Gujora: 81-2, Gujora-ri, Irun-myeon, Geoje-si, Gyeongsangnam-do
  • - Anlegeplatz Dojangpo: 53, Dojangpo 1-gil, Nambu-myeon, Geoje-si, Gyeongsangnam-do
  • - Anlegeplatz Haegeumgang: 270, Haegeumgang-ro, Nambu-myeon, Geoje-si, Gyeongsangnam-do
  • - Anlegeplatz Dadae: 46-1, Dadae 5-gil, Nambu-myeon, Geoje-si, Gyeongsangnam-do

18:00 Uhr, Spaziergang und Abendessen am Strand Hakdong Mongdol

Fotos) Strand Hakdong Mongdol (oben) / Kieselsteine des Strandes (unten)

Der Strand besteht nicht aus Sand, sondern mongdol (runde Kieselsteinchen) und ist der größte solcher Strände in Korea. Entlang der Küste wachsen Kamelienbäume, die zu ihrer Blütezeit Mitte Februar viele Besucher anlocken. Ein weiterer Reiz sind die prächtigen Nymphenpitta, die hier ihre Brutstätte haben. Am Strand kann man viele Wassersportaktivitäten erleben und in der Umgebung befinden sich außerdem Unterkunftsmöglichkeiten und Restaurants. Nehmen Sie sich die Zeit, dem Geräusch der Wellen, die auf die Steine schlagen, zu lauschen!

Fotos) Nudelsuppe mit Meeresfrüchten (links) / chungmu-Gimbap (rechts)

In der Nähe des Strandes Hakdong Mongdol gibt es viele Restaurants, die schon in den frühen Morgenstunden öffnen und sie bieten vor allem Gerichte mit Meeresfrüchten an. Besonders beliebt sind haemul-kalguksu (Nudelsuppe mit Meeresfrüchten) und chungmu-Gimbap.

  • ☞ Adresse: Hakdong-ri, Dongbu-myeon, Geoje-si, Gyeongsangnam-do
  • ☞ Anreise: Nehmen Sie vom Hafen Dojangpo für etwa 6,5 km ein Taxi oder Ihren Mietwagen.
Weitere Informationen

Stand: 09.08.2016


Service

Zum Seitenanfang