goto content

Häufigste Suchanfragen


Die besten Reiserouten
print


Foto) Gyesan-Kathedrale

Daegu, von Seoul aus mit dem KTX-Zug in etwa 1 Stunde und 40 Minuten erreichbar, ist eine tolle Stadt, in der die Kultur und Tradition Koreas lebendig sind. Die Stadt hat sich als koreanisches Zentrum der Textilindustrie und als Ort, an dem man viele Erbgüter der modernen Kultur antreffen kann, einen Namen gemacht.

Daegu ist mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Erlebnissen ein Ort, an dem man etwas für alle fünf Sinne finden kann. Und auch Liebhaber wunderschöner Naturausblicke werden auf ihre Kosten kommen. Wir stellen Ihnen eine zweitägige Tour vor, bei der Sie den wahren Charme dieser tollen Stadt kennenlernen können.

Tag 1

11:00 Uhr, Fahrt mit der Palgongsan-Seilbahn und Mittagessen

Foto) Palgongsan-Seilbahn

Die Palgongsan-Seilbahn erfreut sich bei Menschen jeden Alters großer Beliebtheit. Sie verkehrt zwischen dem Donghwa Facilities District am Fuße des Berges und dem Berggipfel in etwa 820 m Höhe und der Ausblick, den man bei einer Fahrt genießen kann, ist wirklich atemberaubend schön. Doch man kann nicht nur das wundervolle Grün der umliegenden Natur genießen, sondern während der Fahrt, die sich fast wie eine Fahrt mit einem Fahrgeschäft anfühlt, auch etwas Nervenkitzel erleben. Wenn man den Gipfel erreicht, breitet sich vor einem die ganze Form des Berges aus. An einigen Orten gibt es Fotozonen, und es wurden auch Spazierwege angelegt. Machen Sie tolle Erinnerungsfotos oder genießen Sie bei einem Spaziergang durch den Wald die frische Luft und wunderschöne Natur.

  • ☞ Adresse: 51, Palgongsan-ro 185-gil, Dong-gu, Daegu (대구광역시 동구 팔공산로 185길 51)
  • ☞ Betriebszeiten: 09:30-17:10 Uhr
  • ※ Die Zeiten beziehen sich auf den November und können sich jeden Monat ändern. Informieren Sie sich daher im Voraus noch einmal auf der Homepage.
  • ※ Das ganze Jahr über geöffnet.
  • ☞ Kosten: Hin- und Rückfahrt Erwachsene 11.000 Won, Kinder 6.000 Won / Einzelfahrt Erwachsene 7.500 Won, Kinder 4.000 Won
  • ※ Ab Mittelschulalter muss für Jugendliche der Erwachsenenpreis bezahlt werden.
  • ☞ Homepage: www.palgongcablecar.com (Kor, Eng)

13:30 Uhr, Besichtigung des Tempels Donghwasa

Foto) Die größte steinerne Buddhastatue der Welt, Tongil-yaksayeoraedaebul

Der Tempel Donghwasa, gelegen in der Nähe der Palgongsan-Seilbahn, ist ein buddhistischer Tempel mit einer über 1.500-jährigen Tradition und Geschichte. Auf dem Tempelgelände gibt es viele interessante Sehenswürdigkeiten, doch der Tongil-yaksayeoraedaebul Buddha ist wohl die berühmteste. Mit einer Höhe von 33 m ist er die größte steinerne Buddhastatue der Welt. Wenn man direkt vor der Statue steht und diese mit eigenen Augen sieht, werden sich selbst die größten Menschen ziemlich klein fühlen. An beiden Seiten des Buddhas steht jeweils eine 17 Meter hohe Steinpagode, die größten in Korea.

Foto) Halle Daeungjeon

Nachdem Sie die Pracht des Tongil-yaksayeoraedaebul Buddhas bestaunt haben, begeben Sie sich zur der Halle Daeungjeon, der Haupthalle des Tempels. Sie liegt direkt im Zentrum des Tempelgeländes und spiegelt perfekt die Schönheit der Natur wieder. Sie wurde als Schatz Nr. 1563 registriert.

TIPP) Neben den vielen Dingen, die es am Tempel Donghwasa zu sehen gibt, kann man auch an Erlebnis-Programmen des Tempels teilnehmen. Ein empfehlenswertes Programm ist das „Zubereiten von Tempelgerichten“ (kostenpflichtig). Es ist ein ganz besonders Erlebnis, bei dem man selbst Gerichte der Tempelküche zubereiten kann, die sonst nur schwer zu finden sind. Für dieses Programm ist eine vorherige Reservierung erforderlich. Für weitere Informationen oder Reservierungen können Sie sich per E-Mail (aisiteru3@naver.com) erkundigen.

  • ☞ Adresse: 1, Donghwasa 1-gil, Dong-gu, Daegu (대구광역시 동구 동화사1길 1)
  • ☞ Eintritt: Erwachsene 2.500 Won, Jugendliche 1.500 Won, Kinder 1.000 Won
  • ☞ Homepage: www.donghwasa.net (Kor)

16:00 Uhr, Besuch des DTC Textilmuseums

Foto) DTC Textilmuseumst

Als Zentrum der Textilindustrie beherbergt Daegu ein ganz besonderes Museum, das sich Textilien und ihrem Gebrauch widmet. Es ist das einzige umfassende Textilmuseum in Korea und befindet sich innerhalb des Daegu Textile Complex. Das DTC Textilmuseum verfügt über insgesamt 3 Stockwerke mit Ausstellungen und ist unterteilt in Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Textilindustrie. Im 2. Stock werden Werke von Modedesignern ausgestellt und der Wandel der Kleidung im Laufe der Zeit gezeigt. Im 3. Stock hingegen kann man mehr über die Geschichte der Textilindustrie sowie Textil-Maschinen erfahren. Im 4. Stock schließlich sollen Besuchern die neusten Materialien und der Herstellungsprozess von diesen vorgestellt werden.

Foto) Innenbereich des DTC Textilmuseums

Jede der einzelnen Ausstellungen innerhalb des DTC Textilmuseums ist interessant. Es macht viel Spaß, den Wandel der Mode im Verlauf der Zeit mitzuverfolgen und in den Ausstellungshallen mit Werken von Kunstdesignern fühlt man sich fast, als wäre man plötzlich in einem Kunstmuseum gelandet.

  • ☞ Adresse: 227, Palgong-ro, Dong-gu, Daegu (대구광역시 동구 팔공로 227)
  • ☞ Öffnungszeiten: Dienstag-Sonntag 09:00-18:00 Uhr (letzter Einlass 1 Stunde vor Schließung)
  • ※ Montags, an Neujahr und am Tag von Seollal und Chuseok geschlossen. Wenn der Montag ein gesetzlicher Feiertag ist, dann ist stattdessen am nächsten Tag geschlossen.
  • ☞ Homepage: www.dtcomplex.org  (Kor)

18:20 Uhr, Shopping auf der Straße Dongseongno

Foto) Straße Dongseongno

In der Vergangenheit gab es in Daegu die Festung Daegueupseong. Heute sind Überreste der Festung nur schwer zu finden, doch im Namen von Straßen lassen sie sich wiedererkennen. Der Name der Straße Dongseongno zum Beispiel bedeutet „Weg, der beim Abriss der östlichen Festungsmauer von Daegueupseong entstanden ist“. Die Straße ist das beliebteste Shoppingviertel in der Innenstadt Daegus und wird sogar als „Myeongdong Daegus“ bezeichnet. Vor allem junge Leute kommen gerne für Dates oder zum Shoppen hierher.

  • ☞ Adresse: Gegend bei Samdeokdong 1-ga, Jung-gu, Daegu (대구광역시 중구 삼덕동1가 일대)

20:00 Uhr, Nachtmarkt am Seomun-Markt genießen

Foto) Seomun-Markt

Der Seomun-Markt ist ein weiterer Hotspot Daegus! Als größter traditioneller Markt der Stadt ist er vor allem für Textilprodukte bekannt. Der Markt bietet immer vieles zu sehen, doch vor allem bei Nacht, wenn der Nachtmarkt eröffnet, kann man eine ganz besondere Atmosphäre erleben.

Während der Joseon-Zeit galt der Seomun-Markt als einer der 3 Top-Märkte der Nation und auch heute noch ist der Nachtmarkt größer als viele andere. Die Straßen sind gesäumt von etwa 80 Ständen, von denen die meisten leckere Gerichte zubereiten. Die Verkäufer bieten die verschiedensten Köstlichkeiten an: von beliebten koreanischen Straßensnacks wie mandu und tteok-bokki bis hin zu internationalen Gerichten wie vietnamesischen cha gio oder pho.

  • ☞ Adresse: 45, Keunjang-ro 26-gil, Jung-gu, Daegu (대구광역시 중구 큰장로 26길 45(건어물상가편 도로))
  • ☞ Öffnungszeiten: täglich von 19:30-24:00 Uhr
  • ☞ Homepage: www.nightseomun.com (Kor)

Tag 2

10:00 Uhr, Tour der Gassen der modernen Geschichte Daegu

Foto) Attraktionen entlang der Route 2

Im Viertel Jung-gu in Daegu gibt es besonders viele Straßen und Gassen, die sich einen Namen gemacht haben. Jede Straße hat ihre eigenen Sehenswürdigkeiten und ihre eigene verborgene Geschichte und so hat sich die Gegend zu einer Kulturattraktion entwickelt: „eine Reise auf der Straße der modernen Geschichte“. Es gibt insgesamt 5 Routen, an denen man die Geschichte Daegus hautnah erleben kann.

Je nach Route gibt es verschiedene Sehenswürdigkeiten, doch besonders die Route 2, die Gasse der modernen Kultur, möchten wir empfehlen. An dieser Route kann man etwa 100 Jahre der Geschichte Daegus erleben. Zu den Sehenswürdigkeiten entlang des Weges zählen das im Jahr 1910 errichtete Haus des amerikanischen Missionars Chamness, die Gyesan-Kathedrale, die das erste westliche Gebäude Daegus war, sowie das Museum für traditionelle Medizin auf dem Yangnyeongsi Daegu und mehr.

  • ☞ Adresse: Gegend Dongsan-dong, Jung-gu, Daegu (대구광역시 중구 동산동 일대)
  • ☞ Homepage: www.jung.daegu.kr (Kor, Eng)

11:00 Uhr, Besuch des Museums für traditionelle Medizin auf dem Yangnyeongsi Daegu und Mittagessen

Foto) Museum für traditionelle Medizin auf dem Yangnyeongsi Daegu

Für das entlang der Route 2 der Gassen der modernen Geschichte Daegu gelegene Museum für traditionelle Medizin auf dem Yangnyeongsi Daegu sollte man sich etwa 1 Stunde Zeit nehmen. In diesem Museum kann kann man die Geschichte und Artefakte der orientalischen Medizin hautnah erleben und es ist grob in eine Geschichtsausstellung und ein Elebniszentrum unterteilt. Im Geschichtsbereich wird die Geschichte und Herkunft der orientalischen Medizin des Yangnyeongsi präsentiert, während man im Erlebnisbereich Konzepte der orientalischen Medizin wie eumyang-ohaeng (positiv und negativ mit fünf Elementen) und sasangchejil (vier Körpertypen) besser kennenlernen und erfahren kann.

Zusätzlich gibt es auf dem Plaza vor dem Museum einen Akupunkturpfad, auf dem man barfuß laufen und allen Stress vergessen kann, sowie ein Fußbad mit medizinischen Kräutern. An den Erlebnissen kann jeder ganz leicht teilnehmen und sie werden kostenlos angeboten, sodass dies ein toller Ort für eine kleine Verschnaufpause ist.

  • ☞ Adresse: 49, Dalgubeol-daero 415-gil, Jung-gu, Daegu (대구광역시 중구 달구벌대로 415길 49)
  • ☞ Öffnungszeiten: Dienstag-Sonntag 09:00-18:00 Uhr
  • ※ An jedem letzten Mittwoch im Monat von 09:00-21:00 Uhr
  • ※ Montags, an Neujahr und am Tag von Seollal und Chuseok geschlossen.
  • ☞ Homepage: www.daegu.go.kr (Kor, Eng, Jap, Chn)

14:00 Uhr, ein Spaziergang im Dalseong-Park

Foto) Landschaft im Dalseong-Park

Der Dalseong-Park ist Daegus geschichtsträchtigster Park und bietet daher vieles zu sehen. Bei Anwohnern ist er beliebt als Ort für Ausflüge und Spaziergänge.

Fotos) Landschaften im Dalseong-Park

Beim Betreten des Parks zieht sofort eine weite Grünfläche die Blicke auf sich. In der Umgebung dieser Grünfläche verlaufen eine Reihe von Pfaden, an denen hier und da Bänke stehen. Der Park ist allerdings nicht nur ein toller Ort für einen Spaziergang, sondern auch im Zoo innerhalb des Parks kann man einige schöne Stunden verbringen. Im Frühling, wenn die Kirschblüten in voller Blüte stehen, bietet der Park einen malerischen Anblick.

  • ☞ Adresse: 35, Dalseonggongwon-ro, Jung-gu, Daegu (대구광역시 중구 달성공원로 35)
  • ☞ Öffnungszeiten: 05:00-21:00 Uhr (Zoo: 10:00-19:00 Uhr, Öffnungzeiten des Zoos je nach Jahreszeit verschieden)

16:00 Uhr, Besuch des E-World 83 Towers

Fotos) Daegu E-World 83 Tower

Während es in Seoul den N Seoul Tower gibt, ist der E-World 83 Tower das Wahrzeichen der Stadt Daegu. Den Namen hat der Turm von seiner Höhe, die die eines 83-stöckigen Gebäudes erreichen soll. Vom E-World 83 Tower aus bietet sich ein toller Ausblick auf die Stadt und dank Cafés und Restaurants mit toller Atmosphäre erfreut er sich auch als Ort für Dates großer Beliebtheit.

Der beliebteste Ort des 83 Towers ist ohne Frage das Observatorium im 77. Stock. Die Wände bestehen komplett aus Glas, sodass man einen 360-Grad Panaoramablick auf Daegu genießen kann. Nachdem Sie den Ausblick genossen haben, besuchen Sie auch unbedingt die Sky Station im 4. Stock. Mit dem auffallend roten Doppeldeckerbus als Hintergrund kann man hier tolle Erinnerungsfotos machen.

  • ☞ Adresse: 200, Duryugongwon-ro, Dalseo-gu, Daegu (대구광역시 달서구 두류공원로 200)
  • ☞ Öffnungszeiten (77F Observatorium): Mo-Do 10:30-22:00 Uhr, Fr-So 10:00-22:00 Uhr
  • ☞ Eintritt (77F Observatorium): Erwachsene & Jugendliche 10.000 Won, Kinder 8.000 Won
  • ☞ Homepage: 83tower.kr (Kor)

18:00 Uhr, Abendessen an der Gopchang-Gasse Anjirang

Foto) Gopchang-Gasse Anjirang

Nicht vergessen darf man auch die repräsentative Leckereienstraße Daegus, die Gopchang-Gasse Anjirang. Hier haben sich auf gopchang (gegrillte Innereien) spezialisierte Restaurants angesammelt und die Gasse wurde erst kürzlich renoviert, wobei die Restaurants unter anderem einheitliche Schilder erhielten.

Nachdem in der Nähe des Anjirang-Markts im Jahre 1979 ein einziges Gopchang-Restaurant seine Türen öffnete, siedelten sich in der Umgebung nach und nach immer mehr Restaurants an. So entstand die heute als Gopchang-Gasse Anjirang bekannte Gegend. Der größte Anziehungspunkt der Gasse ist, dass man hier qualititiv hochwertige gopchang zu günstigen Preisen finden kann.

  • ☞ Adresse: 63, Daemyeong-ro 36-gil, Nam-gu, Daegu (대구광역시 남구 대명로36길 63)

20:00 Uhr, Nacht am See Suseongmot (Suseong Resort)

Foto) See Suseongmot

Das Suseong Resort befindet sich am See Suseongmot, dem einzigen See Daegus. Ursprünglich wurde der See für die landwirtschaftliche Nutzung angelegt, heute dient er jedoch als Freizeitort für die Anwohner und als Sehenswürdigkeit der Stadt.

  • ☞ Adresse: Cheongsu-ro, Suseong-gu, Daegu (대구광역시 수성구 청수로)
Weitere Informationen
☞ Anreise: Seoul → Daegu
Zug: Bahnhof Seoul → Bahnhof Dongdaegu (Fahrtdauer etwa 1 Std. 40 Min.)
Bus: Seoul Express Bus Terminal (Gyeongbu/Yeongdong Linie) → Hanjin Express Bus Terminal (Fahrtdauer etwa 3 Std. 30 Min.)
☞ Daegu Tourismus-Homepage: tour.daegu.go.kr (Kor, Eng, Jap, Chn)
☞ Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn, Rus, Vtn, Thai, Malay)

Stand: 06.11.2018


Service

Zum Seitenanfang