goto content

Häufigste Suchanfragen


Die besten Reiserouten
print


Zweitägige Tour mit wunderschöner Natur in Yeosu und Suncheon

Foto) Nachtansicht der Brücke Geobukseondaegyo in Yeosu

Keine Tour durch Jeollanam-do ist komplett ohne einen Besuch der Städte Yeosu und Suncheon. Yeosu ist eine wunderschöne Stadt an Koreas Südküste, in der man einen bezaubernden Blick auf Meer und Natur hat, während es auch fantastische Architektur gibt. All dies wurde bei der Expo 2012 in Yeosu ausgestellt. Besucher der Stadt können tagsüber den tiefblauen Ozean genießen, auf dem sich abends dann pulsierende Nachtszenen zeigen. Viele Touristen entscheiden sich auch für einen Besuch der nahegelegenen Stadt Suncheon, Koreas Zentrum der Ökologie. Die ganze Stadt kann man als einen Garten voller wunderschöner, gut erhaltener Natur bezeichnen. Damit Sie das beste aus Ihrer Zeit hier machen können, haben wir eine zweitägige Tour durch diese beiden Städte zusammengestellt, mit der Sie atemberaubende Blicke auf Natur und vom Menschen Geschaffenes genießen können.

Tag 1 – Yeosu

13:00 Uhr, EXPO-Meerespark

Fotos) Panorama des Expo Ocean Parks (oben) / Sky Tower (unten links) / Wasserfontäne mit Familienmotiv (unten rechts)

Das Erste was Sie sehen werden, wenn Sie den Bahnhof Yeosu-Expo verlassen, ist der Meerespark neben dem weiten, blauen Meer. Der EXPO-Meerespark wurde im Jahr 2012 als Veranstaltungsort der Yeosu Expo eröffnet und dient jetzt als Ausstellungs- und Veranstaltungsgelände und bietet zudem verschiedene Wassersportarten an.

Von den vielen Einrichtungen der Parks fallen zwei besonders auf, das große runde BIG-O und der Sky Tower, ein aus alten Zementsilos gebautes Observatorium. Am Sky Tower befindet sich auch eine gigantische Pfeifenorgel, die es als lauteste Pfeifenorgel der Welt sogar ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft hat. Das Observatorium bietet einen Panoramablick auf den EXPO-Meerespark und das tiefblaue Meer, das sich Richtung Horizont erstreckt.

Die BIG-O Show ist eine der besten Attraktionen des Parks und bietet eine tolle Wasserfontänen-Show zu einer süßen Melodie. Tagsüber ist es einfach eine interessante Skulptur, doch nachts verwandeln die Lichter diesen großen Ring in eine Performance, die noch spannender ist als ein Feuerwerk. Bitte beachten Sie, dass doe Pfeifenorgel-Performance und die BIG-O Show im Winter nicht stattfinden.

  • ☞ Adresse: Gegend am Bangnamhoe-gil, Yeosu-si, Jeollanam-do
  • ☞ Anreise: Direkt am Bahnhof Yeosu-Expo gelegen
  • ☞ Sky Tower
    • - Öffnungszeiten: wochtentags 10:00-22:00 Uhr, Wochenende & Feiertage 09:00-22:00 Uhr
    • - Eintritt: Erwachsene 3.000 Won / Jugendliche 2.000 Won / Kinder 1.500 Won

14:00 Uhr, Aqua Planet Yeosu

Fotos) Fütterung im Hauptbecken (oben) / Unterwassertunnel, in dem man Meereslebewesen aus nächster Nähe erleben kann (unten links) / Afrikanische Pinguine (unten rechts)

Wenn Sie eine Küstenstadt besuchen, dann dürfen Sie sich auf keinen Fall die Gelegenheit entgehen lassen, Meereslebewesen hautnah zu erleben. Das Hanwha Aqua Planet Yeosu, welches sich innerhalb des EXPO-Meeresparks befindet, macht dies möglich. Hier können Sie seltene Belugas frei schwimmen sehen und auch Baikalrobben, Meeresschildkröten, afrikanische Pinguine und mehr erleben.

Wenn Sie Ihre Tour gut planen, dann können Sie auch die Fütterungen verschiedener Tiere sehen, darunter Waschbären und Pinguine, Robben, Piranhas, Belugas und mehr. Das Highlight ist die Fütterung im Hauptaquarium, das mehr als 3000 Tiere von über 280 verschiedenen Arten beherbergt.

  • ☞ Adresse: 61-11, Odongdo-ro, Yeosu-si, Jeollanam-do
  • ☞ Anreise: Befindet sich innerhalb des EXPO-Meeresparks
  • ☞ Öffnungszeiten: 10:00-19:00 Uhr (letzter Einlass um 18:00 Uhr, das ganze Jahr geöffnet)
  • ☞ Eintritt: Erwachsene 23.000 Won / Jugendliche 21.000 Won / Kinder 19.000 Won
  • ☞ Homepage: www.aquaplanet.co.kr (Kor, Eng, Jap, Chn)

16:00 Uhr, Insel Odongdo

Fotos) Kamelien auf der Insel Odongdo (oben) / Hafendamm, der Odongdo mit dem Festland verbindet (unten links) / Odongdo-Leuchtturm (unten rechts)

Die Insel Odongdo ist die repräsentativste Sehenswürdigkeit Yeosus. Die Insel selbst ist recht klein, doch sie hat viel zu bieten, darunter 190 Arten seltener Bäume und einzigartige Klippen, die atemberaubende Ausblicke auf den Ozean bieten. Die ganze Insel ist übersät mit Kamelienbäumen. In der Tat sind es so viele, dass man die ganze Insel als Kamelienwald bezeichnen kann. Ihren Höhepunkt erreicht die Blüte gewöhnlich Mitte-Ende März, wenn auch das jährliche Kamelienfestival stattfindet.

Auch wenn Odongdo eine Insel ist, kann man sie über den 768 Meter langen Hafendamm, der die Insel mit dem Festland verbindet, zu Fuß erreichen. Der Hafendamm eignet sich wunderbar für einen Spaziergang, bei dem man die Meeresbrise genießen kann, doch wenn Sie die Insel etwas leichter erreichen möchten, können Sie auch den Kamelien-Zug nutzen. Auch die Fahrt mit Sightseeing- oder Motorbooten ist eine Möglichkeit, um die natürliche Schönheit des Meeres und der Küstenlandschaft Odongdos zu genießen.

Es gibt vier Pfade, mit denen man den Gipfel der Insel erreichen kann. Die Pfade beginnen an verschiedenen Orten auf der Insel und führen alle zum Odongdo-Leuchtturm. Nehmen Sie sich nach der Wanderung hierher etwas Zeit, um den Ausblick auf das Meer zu genießen und zu entscheiden, welchen der Pfade Sie für den Rückweg nehmen werden.

  • ☞ Adresse: 242, Odongdo-ro, Yeosu-si, Jeollanam-do
  • ☞ Anreise: Etwa 1,5 km Fußweg vom Aqua Planet Yeosu
  • ☞ Kamelien-Zug
    • - Betriebszeiten: 09:30-16:50 Uhr (20 Minuten Intervalle, kann sich je nach Wetter oder Jahreszeit ändern)
    • - Kosten: Erwachsene 800 Won / Jugendliche 600 Won / Kinder 500 Won (für einen Weg)

18:00 Uhr, Maritime Seilbahn Yeosu

Foto) Die maritime Seilbahn Yeosu bietet eine Fahrt über das Meer.

Die maritime Seilbahn Yeosu erstreckt sich vom Dolsan-Park auf einer nahe gelegenen Insel für 1,5 km über das offene Meer bis zum Jasan-Park auf dem Festland. Bei einer Geschwindigkeit von 5 km pro Stunde dauert die Fahrt etwa 13 Minuten und Hin- und Rückfahrt zusammen etwa 25 Minuten. Starten kann man sowohl vom Dolsan-Park (Bushaltestelle Nora) als auch vom Jasan-Park (Bushaltestelle Haeya), sodass Besucher den näher gelegenen Standort auswählen können. Auf unserer Tour kommen wir von der Insel Odongdo, daher ist die Fahrt vom Jasan-Park aus am bequemsten.

Die Seilbahnen unterteilen sich in gewöhnliche Kabinen und spezielle Kristallkabinen. Diese besonderen Kabinen sind für diejenigen empfehlenswert, die etwas Nervenkitzel mögen, da sie über einen durchsichtigen Boden verfügen. Wenn Sie mutig genug sind, werfen Sie einen Blick hinab, und Sie werden nichts zwischen Ihren Füßen und dem Ozean in der Tiefe sehen. Die Seilbahnen sind bis spät am Abend in Betrieb, sodass man auch fantastische Ausblicke auf die Nachtlandschaft genießen kann, darunter einen Blick auf die wunderbar bunte Brücke Geobukseokdaegyo.

  • ☞ Adresse: 39, Jasan 4-gil, Yeosu-si, Jeollanam-do (Bushaltestelle Haeya, Richtung Jasan-Park)
  • ☞ Anreise: etwa 1 km Fußweg von der Insel Odongdo
  • ☞ Betriebszeiten: 09:00-22:00 Uhr (Montag-Freitag, Sonntag, Feiertage) / 09:00-23:00 Uhr (Samstag)
  • ☞ Kosten: Gewöhnliche Kabine: Erwachsene und Jugendliche: 13.000 Won (Hin- und Rückfahrt) oder 10.000 Won (eine Fahrt) / Kinder: 9.000 Won (Hin- und Rückfahrt) oder 7.000 Won (eine Fahrt)
    Kristallkabine: Erwachsene und Jugendliche (Hin- und Rückfahrt) 20.000 Won / Kinder (Hin- und Rückfahrt) 15.000 Won
  • ☞ Homepage: yeosucablecar.com (Kor)

Tag 2 - Suncheon

10:00 Uhr, Offenes Filmset Suncheon

Foto) Set von Seouls alter Nachbarschaft Daldongnae

Das offene Filmset Suncheon wurde im Februar 2006 auf dem Gelände eines ehemaligen Militärstützpunktes eröffnet. Das Filmset zeigt Häuser, Geschäfte und allgemein das Straßenleben Seouls von den 1950er bis 1980er Jahren. Es wurde als Drehort von über 700 koreanischen Fernsehprogrammen und Filmen genutzt, darunter die Serien "East of Eden (2008)" und "King of Baking, Kim Takgu (2010)", das Unterhaltungsprogramm "Running Man" und die Filme "A Werewolf Boy (2012)" und "Love, Lies (2015)".

Fotos) Einkaufszentrum der 1970er-1980er Jahre (oben) / durch Requisiten werden die Straßen noch lebendiger (unten links) / Ein Pärchen, das am Schuluniform-Erlebnis teilnimmt (unten rechts)

Das Offene Filmset Suncheon ist beliebt bei Besuchern aller Altersgruppen, denn Koreaner, die vor den 1970er Jahren geboren sind, fühlen sich hier sehr nostalgisch, während jüngere Besucher die Erlebnisprogramme genießen, mit denen sie das Leben der 60er bis 80er Jahre hautnah erleben können. Das bei weitem beliebteste Programm ist das Schuluniform-Erlebnis. Für nur 2.000 Won kann man sich für 50 Minuten eine alte Schuluniform ausleihen und damit Fotos auf dem Set machen. Kreieren Sie Ihre eigene Foto-Story! Gehen Sie auch unbedingt zu einem der jumak-Restaurants, um buchimgae (koreanischer Pfannkuchen) und dotori-muk (Eichelgelee-Salat) zu probieren, bevor Sie sich auf die Suche nach den Häusern verschiedener Charaktere aus Fernsehserien machen.

  • ☞ Adresse: 24, Biryegol-gil, Suncheon-si, Jeollanam-do
  • ☞ Anreise: Gehen Sie vom Bahnhof Suncheon etwa 300 m bis zur Bushaltestelle Suncheon Station (순천역). → Nehmen Sie Bus Nr. 77 und steigen Sie an der Haltestelle Drama Set (드라마세트장) aus. → Bis zum Filmset sind es noch etwa 400 m Fußweg.
  • ☞ Öffnungszeiten: 09:00-18:00 Uhr (Einlass bis 17:00 Uhr)
  • ☞ Eintritt: Erwachsene 3.000 Won / Jugendliche 2.000 Won / Kinder 1.000 Won

13:00 Uhr, Nationalgarten der Suncheonman-Bucht

Fotos) verschiedene Blumen und Bäume im Nationalgarten der Suncheonman-Bucht

Der Nationalgarten der Suncheonman-Bucht, der erste seiner Art in Korea, ist von großer Bedeutung für den Schutz der wichtigen ökologischen Schätze der Bucht Suncheonman. Er ist der größte von Menschenhand angelegte Garten in Korea und seine bunten Tulpen und weiten Felder goldener Rapsblüten locken jedes Jahr im Frühling zahlreiche Besucher in die Gegend. Auch für das jedes Jahr im Spätherbst stattfindende Schilfrohrfestival an der Suncheonman-Bucht strömen Menschen zum Garten und zur Bucht. Der Garten verfügt über zwei Eingänge, wobei der Suncheon Seengarten und der Weltgarten am Osstor und der traditionelle koreanische Garten und das Internationale Sumpfzentrum Suncheon am Westtor liegen.

Foto) Suncheon Seengarten

Der Suncheon Seengarten ist charakterisiert durch eine Landschaft aus kleinen Hügeln, die sich um einen See erheben. Begeben Sie sich auf eine Weltreise, indem Sie im Weltgärten-Bereich traditionelle Gärten aus Thailand, Japan, England, Holland, Frankreich, China und vielen weiteren Ländern besuchen.

Der Garten ist sehr groß und es würde einige Stunden dauern, um alles zu sehen. Wenn Sie nicht so viel Zeit haben, sollten Sie sich am Eingang eine der kostenlosen Karten holen und einer der vorgeschlagenen Tourrouten folgen.

TIPP. Vom Nationalgarten der Suncheonman-Bucht zum Feuchtgebiet-Reservat der Bucht Suncheonman
Nehmen Sie vom Nationalgarten die SkyCube zur Bucht Suncheonman! Diese Einschienenbahn fährt von der Garden Station innerhalb des Gartens zur Literature Museum Station in der Nähe des Reservats. Von der Literature Museum Station können Sie die verbleibenden 1,2 km zur Bucht Suncheonman zu Fuß zurücklegen oder den Reed Train (montags nicht in Betrieb) nehmen.

  • ☞ Adresse: 47, Gukgajeongwon 1ho-gil, Suncheon-si, Jeollanam-do
  • ☞ Anreise: Gehen Sie vom Offenen Filmset Suncheon etwa 1 km entlang der Straße Wanggungjungang-gil zur Bushaltestelle Geumdangdongsin Apt. (금당동신아파트). → Nehmen Sie den Bus Nr. 100 und steigen Sie an der Haltestelle Suncheonman Bay National Garden (순천만정원) aus.
  • ☞ Öffnungszeiten: Januar-Februar, November-Dezember 08:30-18:00 Uhr / März-April, Oktober 08:30-19:00 Uhr / Mai-September 08:30-20:00 Uhr
  • ☞ Eintritt: Erwachsene 8.000 Won / Jugendliche 6.000 Won / Kinder 4.000 Won (Mit einem Ticket für den Nationalgarten der Suncheonman-Bucht kann man auch die Feuchtgebiete Suncheonman besuchen.)
  • ☞ SkyCube Kosten: Erwachsene und Jugendliche 8.000 Won (Hin- und Rückfahrt), 6.000 Won (eine Fahrt) / Kinder 6.000 Won (gilt für Einzelfahrten sowie Hin- und Rückfahrten) (montags nicht in Betrieb)
  • ☞ Homepage: www.scgardens.or.kr (Kor, Eng, Jap, Chn)

16:00 Uhr, Suncheonman Feuchtgebiete

Foto) Blick auf die Bucht Suncheonman vom Yongsan-Observatorium

Die Bucht Suncheonman hat sich an der Südküste Koreas zu einem Küstenfeuchtgebiet entwickelt und beherbergt einen gewunden Wasserlauf, der sich durch Schilffelder und Kolonien von Soden schlängelt. Das Reservat ist Heimat von über 200 Vogelarten, darunter 11 seltene Arten wie Mönchskraniche und Riesenstörche. Aufgrund seines hohen biologischen Werts wurde das Reservat in die Ramsar Liste für weltweite Anerkennung und ökologische Bewahrung aufgenommen.

Foto) Plankenweg durch die Schilffelder

Ein Spaziergang durch die weiten Felder ist ein tolles Erlebnis, doch für eine noch bessere Aussicht werden Sie eine kleine Wanderung auf sich nehmen müssen. Wenn Sie vom Ende des Plankenwegs durch die Schilffelder noch etwa 1 km weiter gehen, dann werden Sie zum Yongsan-Observatorium gelangen. Von hier aus können Sie einen tollen Panoramablick auf die Bucht genießen, der vor allem bei Sonnenuntergang atemberaubend ist. Ein Anblick, der Ihnen ganz sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird!

  • ☞ Adresse: 513-25, Suncheonman-gil, Suncheon-si, Jeollanam-do
  • ☞ Anreise: Nehmen Sie vom Nationalgarten die SkyCube zur Station Literature Museum oder nehmen Sie ein Taxi.
  • ☞ Öffnungszeiten: 08:00 Uhr - Sonnenuntergang
  • ☞ Eintritt: Erwachsene 8.000 Won / Jugendliche 6.000 Won / Kinder 4.000 Won (Mit einem Ticket für die Feuchtgebiete Suncheonman kann man auch den Nationalgarten der Suncheonman-Bucht besuchen.)
  • ☞ Homepage: www.suncheonbay.go.kr (Kor, Eng, Jap, Chn)

* Verwandter Artikel
Die Bucht Suncheonman, ein Geschenk des Himmels

TIPP. Weitere Sehenswürdigkeiten in der Gegend, die man unbedingt besuchen sollte.

Die folgenden Orte waren leider etwas abseits unserer Route und passten daher nicht in die zweitägige Tour. Sollten Sie allerdings etwas mehr Zeit haben, dann empfehlen wir einen Besuch dieser Sehenswürdigkeiten!

Yeosu - Einsiedelei Hyangiram

Foto) die Einsiedelei Hyangiram liegt direkt am Meer

Die Einsiedelei Hyangiram ist ein kleiner Tempel. der hoch oben auf einer Klippe liegt und einen fantastischen Blick auf das weite Meer bietet. Gegründet wurde der Tempel vor etwa 1400 Jahren zur Zeit des Baekje-Königreichs. Besonders der Ausblick auf den Sonnenaufgang ist atemberaubend, daher kommen viele Touristen am 31. Dezember hierher, um beim Yeosu Hyangiram Sonnenaufgangsfestival den ersten Sonnenaufgang des Jahres zu genießen.

Auf dem Weg zu der Einsiedelei gibt es sieben Steinhöhlen und es wird gesagt, dass ein Wunsch wahr wird, wenn man alle sieben Höhlen passiert. Viele Menschen stapeln im Bereich des Haupttempels auch Münzen oder kleinere Steine auf größere Steine in der Hoffnung, dass ihre Wünsche in Erfüllung gehen.

  • ☞ Adresse: 60, Hyangiram-ro, Dolsan-eup, Yeosu-si, Jeollanam-do
  • ☞ Anreise: Nehmen Sie von der Haltestelle Yeosu-Expo Station L (여수엑스포역-L) den Bus Nr. 111 und steigen Sie an der Haltestelle Impo (Hyangiram) (임포(향일암)) aus. → Bis zur Einsiedelei sind es noch etwa 400 m Fußweg.
  • ☞ Eintritt: Erwachsene 2.000 Won / Jugendliche 1.500 Won / Kinder 1.000 Won
  • ☞ Homepage: www.hyangiram.org (Kor)
Suncheon - Volkskundedorf Naganeupseong

Foto) Blick auf das Volkskundedorf Naganeupseong

Das befestigte Dorf von Naganeupseong ist auch heute noch so dicht besiedelt mit strohgedeckten Häusern wie in der Vergangenheit. Die Familien leben hier schon seit vielen Generationen, was im Dorf für ein starkes Gemeinschaftsgefühl sorgt. Dorfschlösser oder eupseongs dienten als Zentrum der lokalen Verwaltung und als Schutz für die Bürger. Naganeupseong ist eines der umfassendesten und am besten erhaltenen befestigten Dörfer aus der Joseon-Zeit.

Bei einem Spaziergang durch dieses Volksdorf können Sie einen guten Einblick in ein traditionellen Dorf erhalten, da sich hier im Laufe der Zeit nicht viel verändert hat. Nehmen Sie an einigen der Aktivitäten teil und besuchen Sie den Marktplatz, Souvenirläden und traditionelle Handwerksbetriebe innerhalb des Dorfs.

  • ☞ Adresse: 30, Chungmin-gil, Nagan-myeon, Suncheon-si, Jeollanam-do
  • ☞ Anreise: Nehmen Sie an der Haltestelle Suncheon Station (순천역) den Bus Nr. 63 und steigen Sie an der Haltestelle Naganeupseong (낙안읍성) aus.
  • ☞ Öffnungszeiten: Dez-Jan 09:00-17:00 Uhr / Feb-Apr, Nov 09:00-18:00 Uhr / Mai-Okt 08:30-18:30 Uhr
  • ☞ Eintritt: Erwachsene 4.000 Won / Jugendliche 2.500 Won / Kinder 1.500 Won
  • ☞ Homepage: www.suncheon.go.kr (Kor)
Weitere Informationen
☞ Anreise (Seoul → Yeosu)
KTX: Bahnhof YongsanBahnhof Yeosu-Expo (Kosten (Erwachsene) etwa 47.200 Won / Fahrtdauer etwa 3 Stunden)
☞ Homepage Tourismusinfo Yeosu: tour.yeosu.go.kr (Kor, Eng, Jap, Chn)
☞ Homepage Tourismusinfo Suncheon: tour.suncheon.go.kr (Kor)
☞ Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn)

Stand: 01.12.2016


Service

Zum Seitenanfang