goto content

Häufigste Suchanfragen


Hanbok-Erlebnis
print


Wunderschöne Hanbok nach Herzenslust genießen

Foto) Hanbok im Hanok-Dork Bukchon

Foto) Hanbok im Hanok-Dork Bukchon

Bei einer Reise in ein anderes Land macht es natürlich Spaß, das heimische Essen zu probieren und Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Die traditionelle Kleidung anzuprobieren bietet jedoch auch die Möglichkeit, die Kultur des Landes noch besser zu verstehen. Hanbok ist seit jeher die charakteristische Kleidung Koreas und wird vor allem an besonderen Tagen wie an Feiertagen und zu Hochzeiten getragen.
In Seoul gibt es viele Orte, an denen Touristen ihre Neugierde stillen und an verschiedenen Hanbok-Erlebnisprogrammen teilnehmen können. Je nach Ort können sich die Art von verfügbaren Hanboks und die Teilnahmekosten unterscheiden, also sollte man sich am besten vor dem Besuch noch einmal informieren.

K-Style Hub

Hanbok-Erlebnis im K-Style Hub (Quelle: K-Style Hub)

Fotos) Hanbok-Erlebnis im K-Style Hub (Quelle: K-Style Hub)

Der K-Style Hub ist ein neuer Kulturkomplex, in dem man nicht nur Reiseinformationen zu Korea erhalten, sondern an verschiedenen Erlebnisprogrammen teilnehmen und Ausstellungen sehen kann. Am beliebtesten davon ist der Hanbok-Verleih im 5. Stock. Hier gibt es neben den Trachten der Königinnen und Könige auch traditionelle Hanboks, sowie Fusion-Hanboks und mehr. Das Ausleihen eines Hanboks ist kostenlos und für 30 Minuten möglich. Das Programm findet nur innerhalb des K-Style Hubs statt und man kann an den dortigen Foto-Zonen Erinnerungsbilder machen.

Weitere Informationen

K-Style Hub
  • ☞ Adresse: K-Style Hub 5F, KTO Office Seoul, 40, Cheonggyecheon-ro, Jung-gu, Seoul (서울특별시 중구 청계천로 40 한국관광공사 5층)
  • ☞ Anfahrt
    - U-Bhf. Jonggak (Seoul Linie 1), Ausgang 5. Von dort sind es ca. 5 Min. Fußweg.
    - U-Bhf. Euljiro 1(il)-ga (Seoul Linie 2), Ausgang 2. Von dort sind es ca. 5 Min. Fußweg.
    - U-Bhf. Gwanghwamun (Seoul Linie 5), Ausgang 5. Von dort sind es ca. 10 Min. Fußweg.
  • ☞ Öffnungszeiten (Hanbok-Erlebnis): 10:00-18:00 Uhr (letzter Eintritt um 17:30 Uhr) / das ganze Jahr über geöffnet / max. für 30 Min möglich.
  • ☞ Informationen zur Teilnahme (Hanbok-Erlebnis): Registrierung vor Ort nach Reihenfolge der Ankunft (gilt nicht für Gruppen). Nach der Besichtigung der Ausstellung im Stockwerk 3F wird ein Experience-Coupon ausgestellt (max. 6 Teilnehmer pro Runde) Gruppen (10-24 Personen) müssen sich im Voraus telefonisch anmelden.
    * Telefonische Reservierungen am Wochenende und an Feiertagen nicht möglich.
  • ☞ Kosten: kostenlos
  • ☞ Anfragen: +82-2-729-9433 (Kor, Eng, Chn)
  • ☞ Homepage: german.visitkorea.or.kr (Deu)

Insa-dong PR Center

  • Fotos) wunderschönes Hanok, Insa-dong PR Center
  • Fotos) wunderschönes Hanok, Insa-dong PR Center

Fotos) wunderschönes Hanok und Insa-dong PR Center (Quelle: Insa-dong PR Center)

Das Insa-dong PR Center eröffnete mit dem Ziel, Touristen aus dem In- und Ausland nicht nur die traditionelle Kultur des Stadtteils näher zu bringen, sondern ihnen auch eine einfache Möglichkeit zu bieten, die Geschichte Insa-dongs zu verstehen und zu erleben. Dazu hat sich das PR Center im ehemaligen privaten Wohnsitz des Prinzen Uichin, dem fünften Sohn des Königs Gojong, niedergelassen. Hier bekommen Besucher eine Einführung in die traditionelle Kultur Koreas, unter anderem mit Führungen und Karten in verschiedenen Sprachen (Englisch, Chinesisch und Japanisch). Weitere angebotene Dienstleistungen sind Erlebnisprogramme zu traditioneller Kleidung, Hanok-Musikveranstaltungen, kostenloses Internet und vieles mehr.
Vor allem bei der Anprobe traditioneller Kleidung kann man unter unglaublich vielen verschiedenen Kleidungen, wie zum Beispiel königlicher Hofbekleidung, seinen Favoriten aussuchen. Da man die Fotos mit traditionellen Gebäuden im Hintergrund macht, werden die wunderschönen Farben und der Schnitt vom Hanbok besonders gut hervorkommen und die Fotos dadurch noch besonderer.

Weitere Informationen

Insa-dong PR Center
  • ☞ Adresse: 19, Insadong 11-gil, Jongno-gu, Seoul (서울특별시 종로구 인사동 11길 19)
  • ☞ Anfahrt
    - U-Bhf. Jonggak (Seoul Linie 1), Ausgang 3-1. Von dort sind es ca. 5 Min. Fußweg.
    - U-Bhf. Anguk (Seoul Linie 3), Ausgang 6. Von dort sind es ca. 5 Min. Fußweg.
    - U-Bhf. Jongno 3(sam)-ga (Seoul Linie 5), Ausgang 5. Von dort sind es ca. 10 Min. Fußweg.
  • ☞ Informationen zur Teilnahme (Hanbok-Erlebnis): Anmeldung vor Ort und Teilnahme nach Reihenfolge der Ankunft. (max. 10 Teilnehmer pro Runde)
    * Vorherige telefonische Reservierung nur möglich für Gruppen ab 10 Personen.
    * Der Hanbok kann nur innerhalb des Insa-dong PR Centers getragen werden.
  • ☞ Öffnungszeiten (Hanbok-Erlebnis): 10:00-17:30 Uhr (letzte Anmeldung bis 17:00 Uhr) / das ganze Jahr über geöffnet
    * Das Erlebnis findet nach Reihenfolge der Ankunft statt und ist auf 20 Minuten begrenzt.
  • ☞ Kosten: 3.000 Won (1 Hanbok pro Person)
  • ☞ Anfragen: +82-2-737-7890 (Kor, Eng, Jap)
  • ☞ Homepage: www.hiinsa.com (Kor, Eng)

Globales Kulturerlebniszentrum Seoul

Foto) Kind im Hanbok im Seoul Global Cultural Center (Quelle: Seoul Global Cultural Center)

Foto) Kind im Hanbok im Globales Kulturerlebniszentrum Seoul (Quelle: Seoul Global Cultural Center)

In Myeong-dong, einem der wohl beliebtesten Orte unter ausländischen Touristen, befindet sich das Globale Kulturerlebniszentrum Seoul. Hier kann man die Kleidung von der Wachablösung am Palast Deoksugung oder sogar die Königskleidung und vieles mehr anprobieren. Auch Accessoires wie mit Blumen dekorierte Schuhe oder Brautkrönchen sind vorbereitet und werden die Schönheit der Hanboks noch mehr hervorheben. Das Hanbok-Erlebnis ist nur innerhalb des Erlebniszentrums möglich. Um das Erlebnis noch unvergesslicher zu machen, wurden dort Fotos von traditionellen Gebäuden, wie zum Beispiel Paläste und Hanok-Häuser, bereit gestellt, vor denen man ebenfalls Fotos machen und sich der traditionellen koreanischen Kultur noch näher fühlen kann.

Weitere Informationen

Globales Kulturerlebniszentrum Seoul
  • ☞ Adresse: 5. Stock des M Plaza, 27, Myeong-dong 8-gil, Jung-gu, Seoul (서울특별시 중구 명동 8길 27 M플라자 5층 서울글로벌문화체험센터)
  • ☞ Anfahrt
    - U-Bhf. Myeongdong (Seoul Linie 4), Ausgang 8. Von dort sind es ca. 4 Min. Fußweg.
    - U-Bhf. Euljiro 1(il)-ga (Seoul Linie 2), Ausgang 6. Von dort sind es ca. 10 Min. Fußweg.
  • ☞ Informationen zur Teilnahme (Hanbok-Erlebnis): Anmeldung vor Ort und Teilnahme nach Reihenfolge der Ankunft. (max. 6 Teilnehmer pro Runde) / vorherige Reservierung nicht möglich.
    * Das Hanbok-Erlebnis ist nur für ausländische Besucher.
  • ☞ Öffnungszeiten (Hanbok-Erlebnis): Mo-So 10:00-17:00 Uhr (letzte Anmeldung um 16:30 Uhr)
    * Das ganze Jahr über geöffnet. Nicht verfügbar an gesetzlichen Feiertagen, an denen das Kulturzentrum geschlossen ist.
    * Die Anprobe ist auf 10 Minuten begrenzt.
    * In der Mittagspause (12:30-13:30 Uhr) ist keine Anprobe möglich.
  • ☞ Kosten: kostenlos
  • ☞ Anfragen: +82-2-3789-7961 (Kor, Eng, Jap, Chn)
  • ☞ Homepage: seoulculturalcenter.com (Kor, Eng, Jap, Chn)

Tor Daehanmun am Palast Deoksugung

  • Fotos) Hanbok-Erlebnis am Tor Daehanmun

Fotos) Wachablösung am Tor Daehanmun des Palastes Deoksugung (links) das Programm „I am Also a Chief Gatekeeper“ (rechts, Qulle: Seoul Metropolitan Government)

Jeden Tag (ausgenommen montags) findet die Wachablösung am Tor Daehanmun des Palastes Deoksugung, einem Palast aus der Joseon-Zeit im Stadtteil Jung-gu, statt. Neben der einfachen Besichtigung dieser feierlichen Zeremonie können Besucher auch am Programm „I am Also a Chief Gatekeeper“ teilnehmen. Hierbei wird man selbst zum Wächter, trägt die Wachuniform und nimmt an der Zeremonie teil. Für die Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung über die Homepage nötig. Auch eine kostenlose Anprobe der traditionellen koreanischen Kleidung Hanbok wird angeboten. Nach der Anmeldung vor Ort sucht man sich einen Hanbok aus und Mitarbeiter des Standes helfen dann beim Anziehen. So gekleidet kann man Fotos mit dem Palast Deoksugung im Hintergrund machen.

Weitere Informationen

- Hanbok-Erlebnis
  • ☞ Adresse: 99, Sejong-daero, Jung-gu, Seoul (vor dem Tor Daehanmun) (서울특별시 중구 세종대로 99 덕수궁 대한문 앞)
  • ☞ Anfahrt: U-Bhf. City Hall (Linie 1, 2), Ausgang 2. Von dort sind es ca. 2 Min. Fußweg.
  • ☞ Informationen zur Teilnahme (Hanbok-Erlebnis): Anmeldung vor Ort / vorherige Reservierung nicht möglich
    * Bei starkem Regen oder Schnee und extremer Kälte findet das Erlebnis nicht statt.
    * Die ausgeliehenen Hanboks dürfen nur auf dem Platz vor dem Tor Daehanmun am Palast Deoksugung getragen werden.
  • ☞ Öffnungszeiten (Hanbok-Erlebnis): Di-So, 10:00-16:00 Uhr
    * von 12:00-13:00 Uhr ist Mittagspause / montags ist Ruhetag
    * Das Erlebnis findet nach Reihenfolge der Ankunft statt und ist auf 5 Minuten begrenzt.
    * Im Falle von Demonstrationen vor dem Palast Deoksugung kann es sein, dass das Erlebnis nicht stattfindet.
  • ☞ Kosten: kostenlos
    - Programm „I am Also a Chief Gatekeeper“
  • ☞ Adresse: 99, Sejong-daero, Jung-gu, Seoul (vor dem Tor Daehanmun) (서울특별시 중구 세종대로 99 덕수궁 대한문 앞)
  • ☞ Informationen zur Teilnahme (I am Also a Chief Gatekeeper): 2 Teilnehmer pro Tag (nach Reihenfolge der Anmeldung)
    * Teilnehmer müssen bis 13:00 Uhr zum Wachraum kommen, um die Uniform anzulegen und eine Einweisung zu erhalten.
    * Bei schlechtem Wetter kann das Event abgesagt werden (Teilnehmer werden in diesem Fall benachrichtigt).
    * Im Falle von Demonstrationen vor dem Palast Deoksugung kann das Programm abgesagt werden.
  • ☞ Öffnungszeiten (I am Also a Chief Gatekeeper): vom Di.-So. um 14:00 Uhr / montags nicht verfügbar
  • ☞ Kosten: kostenlos
  • ☞ Homepage: royalguard.kr (Kor, Eng, Jap, Chn)

Palast Ungyeongung

  • Fotos) Palast Unhyeongung und Hanbok-Erlebnis
  • Fotos) Palast Unhyeongung und Hanbok-Erlebnis

Fotos) Palast Unhyeogung (links) und Hanbok (rechts, Quelle: KoreaNet, Korean Culture and Information Service)

Der Palast Unhyeongung in Anguk-dong war das Privathaus von Heungseon Daewongun, einem Politiker der späten Joseon-Dynastie, und ist damit ein Ort, an dem man die typische Struktur eines Aristokraten-Hauses sieht. Gegenüber vom Tourismusinformationsstand ist ein Ausstellungsgebäude, in dem man an einem Hanbok-Programm teilnehmen kann. Unter den verschiedenen Kleidungen gibt es gwanbok (Beamtenkleidung), dangeui (Festkleid für Frauen) und sogar Hanboks für Kinder, mit denen man dann überall auf dem Gelände des Palastes Fotos machen kann. Man kann selbst entscheiden, welches der Hanboks man ausprobieren möchte, die Mitarbeiter gehen aber auch ab und zu Empfehlungen. Die Anprobe ist auf 20 Minuten begrenzt.

Weitere Informationen

Palast Ungyeongung
  • ☞ Adresse: 464, Samil-daero, Jongno-gu, Seoul (서울특별시 종로구 삼일대로 464)
  • ☞ Anfahrt
    - U-Bhf. Anguk (Seoul Linie 3), Ausgang 4. Von dort sind es ca. 2 Min. Fußweg.
    - U-Bhf. Jongno 3(sam)-ga (Seoul Linie 1, 3, 5), Ausgang 5. Von dort sind es ca. 5 Min. Fußweg.
  • ☞ Informationen zur Teilnahme (Hanbok-Erlebnis): Anmeldung vor Ort und Teilnahme nach Reihenfolge der Ankunft / vorherige Reservierung nicht möglich.
    * Für die Teilnahme am Event muss am Ticketschalter zunächst ein Ticket für das Hanbok-Erlebnis erworben werden.
    * Die ausgeliehenen Hanboks dürfen nur innerhlab des Palasts Unhyeongung getragen werden.
    * Keine Schließfächer für Taschen oder persönliche Gegenstände verfügbar.
  • ☞ Öffnungszeiten (Hanbok-Erlebnis): Di-So, Sommerzeit (April – Oktober) 10:00-18:00 Uhr, Winterzeit (November – März) 10:00-17:00 Uhr / montags ist Ruhetag (wenn der Montag ein Feiertag ist, ist normal geöffnet)
    * Kann aufgrund von Umständen vor Ort abgesagt werden.
    * Kein Erlebnis während der Mittagspause (12:00-13:00 Uhr).
  • ☞ Kosten: 3.300 Won (für einen Hanbok pro Person)
  • ☞ Homepage: www.unhyeongung.or.kr (Kor, Eng)

Stand: 28.09.2019


Service

Zum Seitenanfang