goto content

imagine your korea


Touren Per U-Bahn


subway

U-Bahnlinie 2

* Aufgrund von COVID-19 können die unten genannten Sehenswürdigkeiten ohne vorherige Ankündigung geschlossen sein. Bitte erkundigen Sie sich im Voraus.

Foto) Gangnam bei Nacht

Die Linie 2 des Seouler U-Bahnnetzes fährt zu vielen lebhaften Gegenden der koreanischen Hauptstadt und eignet sich daher besonders gut, um Seoul zu bereisen. Die Ringbahn um das Stadtzentrum verbindet im Norden die U-Bahnhöfe Hongdae University, City Hall, Euljiro 1(il)-ga und Dongdaemun History & Culture Park sowie südlich des Flusses Hangang die U-Bahnhöfe Gangnam, Jamsil und Samseong miteinander. Angefangen vom U-Bahnhof City Hall werden einige beliebte Gegenden wie Hongdae, Idae, Gangnam und Jamsil angefahren. Es lohnt sich auch, die Parks, Museen und Kunsthallen, die sich in der Nähe der Bahnhöfe befinden, zu erkunden.

<Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten entlang der U-Bahnlinie 2>

U-Bahnhof Hapjeong

Foto) Mecenatpolis Mall
  • Mecenatpolis Mall: U-Bhf. Hapjeong, Ausgang 1, ca. 5 Min. Fußweg
  • Die Mecenatpolis Mall ist ein Einkaufszentrum in der Nähe des U-Bahnhofs Hapjeong, in dem man Fashion- und Beautygeschäfte, Restaurants, Cafés und mehr an einem Ort finden kann. Ein beliebter Fotospot, für den die Mall bekannt ist, ist die Ausstellung bunter Regenschirme, die man vom Inneren der Mall aus bei einem Blick gen Himmel sehen kann. Da die Mall zudem ein Kino und weitere Kultureinrichtungen beherbergt, wird sie von zahlreichen Besuchern aufgesucht.
  • * Anschluss-Bahnhof: U-Bhf. Hapjeong (Linie 6)

U-Bahnhöfe Hongik University, Sinchon & Ewha Womans University

Fotos) Hongdae (oben) / Ewha Womans University (unten links) / Sinchon (unten rechts) (Quelle: Seodaemun-gu Office)
  • ▶ Straßen der Jugend (Kulturstraßen)
  • - Hongdae: U-Bhf. Hongik University, Ausgang 9, ca. 5 Min. Fußweg
    - Sinchon: Umgebung U-Bhf. Sinchon, Ausgang 2 oder 3, ca. 5 Min. Fußweg
    - Idae: U-Bhf. Ewha Womans University, Ausgang 2 oder 3, ca. 5 Min. Fußweg

    Die als Straßen der Jugend bezeichneten Gegenden rund um die U-Bahnhöfe Hongik University, Ewha Womans University und Sinchon sind durch die Ansammlung von Universitäten 365 Tage im Jahr von jungen Menschen bevölkert. Man sagt, dass die neuste Mode hier in dieser Gegend am schnellsten in Korea aufgenommen wird. Außerdem waren vor allem die Straßen von Hongdae und Umgebung oft Schauplätze in TV-Serien oder Filmen, sodass auch Hallyu-Fans gerne diese Orte aufsuchen. Die Gegend rund um den U-Bahnhof Ewha Womans University ist ein schöner Ort für einen Spaziergang und erfreut sich daher unter Touristen ebenfalls großer Beliebtheit.
  • * Anschluss-Bahnhof: U-Bhf. Sangsu (Linie 6) / U-Bhf. Hongik University (AREX und Gyeongui-Jungang)

U-Bahnhof City Hall

Fotos) Seoul Plaza (oben) / Wasserlauf Cheonggyecheon (unten links) / Nationales Museum für zeitgenössische Kunst Deoksugung
  • Wasserlauf Cheonggyecheon: U-Bhf. City Hall, Ausgang 4, ca. 10 Min. Fußweg
  • In der Nähe des U-Bahnhofs City Hall findet sich neben einem Plaza auch der Wasserlauf Cheonggyecheon, eine Erholungsstätte für die Bürger. Der Fluss ist an seinem Zugang mit beleuchteten Wasserfontänen und einem zweistufigen Wasserfall von 4 Metern ausgestattet, sodass er vor allem im Sommer Erfrischung und Erholung bietet. Nachts schafft die bunte Beleuchtung neben dem Wasserfall eine tolle Atmosphäre. Jedes Jahr im November wird am Wasserlauf Cheonggyecheon zudem das Laternenfestival veranstaltet, bei dem zahlreiche Laternen den Wasserlauf schmücken.
  • * Anschluss-Bahnhof: U-Bhf. Jonggak (Linie 1) /U-Bhf. Gwanghwamun (Linie 5)
  • Seoul Plaza: U-Bhf. City Hall, Ausgang 5, ca. 2 Min. Fußweg
  • Der Seoul Plaza besteht aus einer ovalen Grasfläche, die an einen Vollmond erinnern soll. Auf dem Rasen finden immer wieder verschiedene kleine und große Events statt. Außerdem werden jedes Jahr im Winter ein großer Weihnachtsbaum und eine Eislaufbahn zum Schlittschuhlaufen aufgebaut.
  • * Anschluss-Bahnhof: U-Bhf. City Hall (Linie 1) / U-Bhf. Euljiro 1(il)-ga (Linie 2) / U-Bhf. Gwanghwamun (Linie 5)
  • Nationales Museum für zeitgenössische Kunst Deoksugung: U-Bhf. City Hall, Ausgang 1, ca. 5 Min. Fußweg
  • Das Nationale Museum für zeitgenössische Kunst zeigt neben koreanischer Kunst der Neuzeit und Moderne auch die zeitlichen Trends von Kunst aus aller Welt. Es besteht aus insgesamt vier Museen in Deoksugung, Seoul, Gwacheon und Cheongju. Das Museum in Deoksugung konzentriert sich hauptsächlich auf moderne koreanische Kunst wie zum Beispiel Kalligrafie und Literatur.
  • * Anschluss-Bahnhof: U-Bhf. Gwanghwamun (Linie 5) / U-Bhf. Seodaemun (Linie 5)

U-Bahnhof Dongdaemun History & Culture Park

Fotos) Dongdaemun Design Plaza bei Nacht (rechts) / Dongdaemun Design Plaza (links)
  • Dongdaemun Design Plaza: U-Bhf. Dongdaemun History & Culture Park, Ausgang 1, ca. 5 Min. Fußweg
  • Das Dongdaemun Design Plaza (DDP) wurde auf dem Platz errichtet, wo sich früher der Sportplatz Dongdaemun befand, und öffnete im März 2014 als ein multi-funktionaler Kulturraum seine Türen. In drei Bereichen, die vom Aussehen her an Raumschiffe erinnern, finden sich Kunsthallen, Museen und das Design Lab. Das Besondere am DDP ist, dass seine ganze Struktur durch fließende Linien verbunden ist, und man im Design Lab keinerlei Pfeiler finden kann. Im Ausstellungsbereich im Freien kann man zudem Kulturgüter sehen, die während der Bauarbeiten entdeckt wurden, sodass es hier an Sehenswürdigkeiten wirklich nicht mangelt.
  • * Anschluss-Bahnhof: U-Bhf. Dongdaemun History & Culture Park (Linie 4 und 5) / U-Bhf. Dongdaemun (Linie 1 und 4) / U-Bhf. Sindang (Linie 6)

U-Bahnhof Sindang

Fotos) Tteokbokki –Gasse Sindang-dong (links) / Tteokbokki (rechts)
  • Tteokbokki-Gasse Sindang-dong: U-Bhf. Sindang, Ausgang 8, ca. 5 Min. Fußweg
  • Die Tteokbokki–Gasse Sindang-dong ist in ihrer heutigen Form erst Ende der 1970er Jahre entstanden. Heutzutage kann man nicht nur die Zutaten, sondern auch die Schärfe für sein Tteokbokki selbst auswählen, und so lockt es noch mehr die Leute hierher an.
  • * Anschluss-Bahnhof: U-Bhf. Sindang (Linie 6) / U-Bhf. Cheonggu (Linie 5 und 6)

U-Bahnhof Ttukseom

Foto) Seouler Wald
  • Seouler Wald: U-Bhf. Ttukseom, Ausgang 7, ca. 20 Min. Fußweg
  • Der Seouler Wald, der als „Wald des Lebens, der mit der Natur atmet“ bezeichnet wird, ist ein Ort der Erholung und Entspannung. Dieser umweltfreundlich angelegte Wald beherbergt zahlreiche etwa 20 m hohe Bäume mit einem Durchmesser von 30-40 cm. Einrichtungen umfassen einen offenen Platz, eine Freilichtbühne, eine Fontäne, einen künstlich angelegten Teich und mehr.
  • * Anschluss-Bahnhof: U-Bhf. Seoul Forest (Linie Bundang)

U-Bahnhof Jamsil

Fotos) Lotte World (links) / Lotte World Tower (rechts)
  • Lotte World & Lotte World Tower & Lotte World Mall: U-Bhf. Jamsil, Ausgang 1, ca. 5 Min. Fußweg
  • Der Freizeitpark Lotte World besteht aus einem Abenteuerbereich, dem Seenpark Magic Island, einem Einkaufszentrum und einer Eislaufbahn, und ist ein riesiger Komplex, der Tourismus, Entspannung, Einkaufen und Kultur vereint. Im 123. Stock des Lotte World Tower & Lotte World Mall befindet sich ein Observatorium, und man kann hier außerdem ein Aquarium, ein Einkaufszentrum und mehr besuchen.
  • * Anschluss-Bahnhof: U-Bhf. Jamsil (Linie 8)
Fotos) See Seokchon (links) / Kirschblütenfestival am See Seokchon (rechts)
  • See Seokchon: U-Bhf. Jamsil, Ausgang 3, ca. 10 Min. Fußweg
  • In der Nähe des U-Bahnhofs Jamsil liegt der See Seokchon, an dem jedes Jahr ein Kirschblütenfestival stattfindet. Die tolle Ansicht der Kirschblüten zusammen mit dem Lotte World Tower und dem Magic Island von Lotte World zieht viele Besucher an. Während des Festivals gibt es verschiedene Aufführungen, und für viele Pärchen ist es ein beliebter Ort für ein Date.
  • * Anschluss-Bahnhof: U-Bhf. Jamsil (Linie 8)

U-Bahnhof Samseong

Fotos) COEX Starfield Library (links) / COEX Aquarium (rechts)
  • Starfield COEX Mall & COEX Aquarium: U-Bhf. Samseong, Ausgang 6, ca. 10 Min. Fußweg
  • Das COEX (Convention and Exhibition Center) ist ein Ort für Ausstellungen, Kultur und Tourismus und ein Zentrum des globalen Business. Im Untergeschoss des COEX befindet sich zudem die Starfield COEX Mall, in der man Shopping, Kultur und Entspannung genießen kann. Die Starfield Library wurde im Jahr 2017 eröffnet und erfreut sich großer Beliebtheit, während das COEX Aquarium ein Meeres-Themenpark mit dem Thema Wasserreise ist.
  • * Anschluss-Bahnhof: U-Bhf. Bongeunsa (Linie 9)

U-Bahnhof Seolleung

Foto) Königliche Gräber Seolleung und Jeongneung
  • Königliche Gräber Seolleung und Jeongneung: U-Bhf. Seolleung, Ausgang 10, ca. 10 Min. Fußweg
  • Zwischen den lebhaften Reihen von modernen Häusen in Gangnam stehen die vor 400-500 Jahren gebauten Königsgräber von Seolleung und Jeongneung. Von März bis Oktober sind die Königsgräber zudem abends beleuchtet, sodass man auch die nächtliche Atmosphäre erleben kann. In der historischen Kulturhalle in der Nähe des Eingangs kann man in einem Video mehr über die Geschichte der Königsgräber Joseons, die von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet wurden, erfahren.
  • * Anschluss-Bahnhof: U-Bhf. Seolleung (Linie Bundang) / U-Bhf. Seonjeongneung (Linie 9 und Bundang)

U-Bahnhof Gangnam

Fotos) Straße am U-Bhf. Gangnam (links) / Unterirdisches Einkaufszentrum am U-Bhf. Gangnam (rechts)
  • ▶ Unterirdisches Einkaufszentrum Gangnam: U-Bhf. Gangnam, zwischen den Ausgängen 1-12
  • Wer raffiniert einkaufen möchte, sollte das unterirdische Einkaufszentrum in Gangnam mit seinen originellen Läden voller junger, lebendiger Mode besuchen. Neben vielen Shopping-Möglichkeiten gibt es zudem kleine Restaurants und Cafés. Da es in der Umgebung des U-Bahnhofs Gangnam sowohl Straßenshops und Boutiquen als auch Geschäfte berühmter Marken gibt, kann man hier ein vielfältiges Shopping-Erlebnis genießen.
  • * Anschluss-Bahnhof: U-Bhf. Gangnam (Linie Sinbundang)

U-Bahnhof Seocho

Fotos) Dorf Seorae (links) / Brücke im Montmartre-Park (rechts)
  • Dorf Seorae & Montmartre-Park: U-Bhf. Seocho, Ausgang 5, ca. 20 Min. Fußweg
  • Im Dorf Seorae, in dem sich viele Franzosen niedergelassen haben, reihen sich in jeder Gasse elegante Geschäfte und Restaurants, sodass man das Gefühl hat, in einem europäischen Dorf spazieren zu gehen. Der Montmartre-Park liegt am Eingang des Dorfes und wurde gebaut, damit sich die Bürger der Nachbarschaft und Touristen dort entspannen können.
  • * Anschluss-Bahnhof: U-Bhf. Express Bus Terminal (Linie 7)

U-Bahnhof Sindorim

Fotos) D-Cube City
  • D-Cube City: U-Bhf. Sindorim, Ausgang 1, ca. 5 Min. Fußweg
  • Als ein Kulturraum, der Kaufhaus, Hotel, Musical-Theater und Restaurants vereint, ist das D-Cube City ein Wahrzeichen Seouls, das die Skyline im Südwesten Seouls prägt. D-Cube City besteht aus einer Hybrid-Shoppingmall, dem Sheraton Seoul D-Cube City Hotel sowie dem D-Cube Art Center.
  • * Anschluss-Bahnhof: U-Bhf. Sindorim (Linie 1)

Stand: 10.11.2021


Service

Zum Seitenanfang