goto content


h1 Title

Share |

Die repräsentativen Kultureinrichtungen Seouls

Sejong-Kulturzentrum

Die repräsentativen Kultureinrichtungen Seouls

Für diejenigen, die sich für Aufführungen und Kunst interessieren, haben wir eine Übersicht der repräsentativsten kulturellen Einrichtungen Seouls zusammengestellt. Diese Orte lohnen sich auch für kurze Besuche, wenn man sich etwas die Zeit vertreiben oder auch etwas ausruhen möchte. Erleben Sie verschiedene Aufführungen und Ausstellungen, die Ihnen sicherlich lange in Erinnerung bleiben werden!

Repräsentative Veranstaltungsorte für Gugak, Oper und alles zwischendrin

Ein kulturelles Wahrzeichen Koreas, das Nationaltheater

Nationaltheater

Das Nationaltheater wurde im Jahre 1950 gegründet und ist das erste seiner Art in ganz Asien. Hier finden traditionelle koreanische Aufführungen sowie Veranstaltungen verschiedener Genres, zum Beispiel Ballett, Oper und vieles mehr statt. Oft reisen sogar internationale Künstergruppen in Seoul ein, um hier aufzutreten. Das Theater besteht aus dem großen Haeoreum-Theater, dem kleinen Daloreum-Theater, sowie dem Byuloreum-Theater mit anpassbarer Bühne und der Haneul-Freilichtbühne.
Ein Grund für die Beliebtheit des Nationaltheaters ist die Nähe zum Namsan Seoul Tower und dem Stadtteil Myeongdong, denn mit einer Entfernung von jeweils 1,5 und 3 Kilometern sind diese Sehenswürdigkeiten leicht zu Fuß oder mit dem Taxi erreichbar.

☞ Adresse: 59, Jangchungdan-ro, Jung-gu, Seoul (Weitere Informationen)

Leiter der koreanischen darstellenden Künste, das Opernhaus im Seoul Arts Center

Opernhaus im Seoul Arts Center

Das Seoul Arts Center bietet eine Vielzahl an Einrichtungen, in denen das ganze Jahr hinüber allerlei Kultur- und Kunstveranstaltungen zu verschiedenen Genres stattfinden. Am repräsentativsten davon ist das Opernhaus, das verschiedene Aufführungen aller Genres und Formen bietet. Weitere Gebäude sind die Musikhalle, die Kunstgalerie Hangaram, das Kalligraphie-Museum Seoul sowie das Design-Museum Hangaram.

☞ Adresse: 2406, Nambusunhwan-ro, Seocho-gu, Seoul (Weitere Informationen)

Seouls Kultur- und Kunstkomplex, das Sejong-Kulturzentrum

Sejong-Kulturzentrum

Beim Bau des Sejong-Kulturzentrums wurde die traditionelle koreanische Bauart mit einem moderneren Stil umgestalten, und so sieht das Gebäude von außen majestätisch und dennoch elegant aus. Hier kann man traditionelle Aufführungen sowie klassische und sogar sogenannte „Crossover“-Veranstaltungen sehen und das Große Theater rühmt sich unter anderem mit der größten Orgel Asiens und einer riesigen Bühne. Der Gwanghwamun Plaza, wo oft viele verschiedene Events stattfinden, befindet sich direkt gegenüber des Kulturzentrums, und auch der Palast Gyeongbokgung ist von hier aus leicht zu erreichen.

☞ Adresse: 175, Sejong-daero, Jongno-gu, Seoul (Weitere Informationen)

Eine Reise durch die moderne und zeitgenössische Kunstwelt in Seoul

Perfekt für Kunstliebhaber und –einsteiger, das Nationale Museum für zeitgenössische Kunst Seoul

Nationales Museum für zeitgenössische Kunst Seoul

Das Nationale Museum für zeitgenössische Kunst in Seoul ist als „Kunstmuseum inmitten des Alltags“ nicht nur eine Kunsteinrichtung, sondern bietet für Besucher auch einen beliebten Ort zum Ausruhen. Eine Besonderheit des Museums ist, dass der Eintrittspreis konstant ist. Im Gegensatz zu anderen Museen, die für spezielle Ausstellungen unterschiedliche Preise festlegen, kann man im Nationalen Museum mit einem Eintrittsticket alle Ausstellungen uneingeschränkt besuchen. Es befindet sich am Eingang zur Straße Samcheongdonggil und aufgrund seiner Nähe zu den Palästen Gyeongbokgung und Changdeokgung kann man es gut bei einem Besuch dieser Sehenswürdigkeiten einbeziehen.

☞ Adresse: 30, Samcheong-ro, Jongno-gu, Seoul (Weitere Informationen)

Wunderschöne Architektur und Kunst in einem, das Kunstmuseum Seoul

Kunstmuseum Seoul

Das Kunstmuseum Seoul war ursprünglich das Gebäude des obersten Gerichtshofs, das zu einem wunderschönen, zeitgenössischen Bauwerk renoviert wurde, und Ausstellungen zu verschiedenen Themen und in allerlei Formaten zeigt. So kann man hier unter anderem Ausstellungen sehen, die Architektur, Film, Musik, Mode, Kunsthandwerk und weitere Bereiche und Genres umspannen, und mehr zur Kunst von Afrika, Lateinamerika und anderen nicht-westlichen Ländern lernen. Wer den Palast Deoksugung besucht, sollte auch unbedingt am Kunstmuseum vorbeischauen, denn es befindet sich direkt neben dem Palast.

☞ Adresse: 61, Deoksugung-gil, Jung-gu, Seoul (Weitere Informationen)

Angenehmes Kunsterlebnis im Kunstmuseum Hangaram im Seoul Arts Center

Kunstmuseum Hangaram im Seoul Arts Center

Das Kunstmuseum Hangaram befindet sich innerhalb des Seoul Arts Centers und ist ein Museum zur bildenden Kunst mit sechs Ausstellungshallen und Museumslager, sowie einer Kunsthandlung und mehr. Es bietet die Möglichkeit, die Welt der Kunst leichter und auch unterhaltsamer zu erleben, und viele Besucher besichtigen es in Kombination mit einer Aufführung im Seoul Arts Center.

☞ Adresse: 2406, Nambusunhwan-ro, Seocho-gu, Seoul (Weitere Informationen)

Weitere Informationen
  • ☞ Homepage: visitseoul.net (Kor, Eng, Jap, Chn, Rus)
  • ☞ Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn)

Fotoquellen: Koreanische Zentrale für Tourismus (KTO), Nationaltheater, Seoul Arts Center, Sejong-Kulturzentrum

* Die Informationen in diesem Artikel sind auf dem Stand von Januar 2018 und können sich seitdem geändert haben. Daher sollten Sie sich vor Ihrer Reise unbedingt noch einmal informieren.

Datum 26/01/2018

Service

Zum Seitenanfang