goto content

Häufigste Suchanfragen


h1 Title

Share |

Auf Straßentour durch Yeonnam-dong

Yeonnam-dong (Quelle: Instagram @subongpark)

Auf Straßentour durch Yeonnam-dong

Der Stadtteil Yeonnam-dong ist derzeit eine der beliebtesten Nachbarschaften in Seoul und war ursprünglich eine gewöhnliche Wohngegend. Nach und nach ließen sich dort jedoch junge Künstler und Designer nieder und brachten mit der Zeit große und kleine Veränderungen mit sich. So entstanden in den kleinen und engen Gassen viele einzigartige Geschäfte, die mehr und mehr Besucher anlockten. Vor allem unter Menschen in ihren 20er und 30er Jahren waren diese Geschäfte so beliebt, dass Yeonnam-dong zu einem modischen und ganz besonders charmanten Viertel wurde.
Wir stellen Ihnen die Gegend mit all ihren Reizen vor!

Perfekt für Spaziergänge und ‚Healing‘, der Waldpark an der Gyeongui-Strecke

Waldpark an der Gyeongui-Strecke

Entlang der stillgelegten Gleise der Gyeongui-Strecke ist ein Waldweg entstanden und die Umgebung wird in Anspielung auf den Central Park in New York ‚Yeontral Park‘ genannt. Der Park bietet die Möglichkeit, inmitten der Großstadt einen Flecken Natur zu genießen und man sieht oft unzählig viele Menschen beim Picknicken auf der Wiese. Besonders im Frühling und Herbst ist die Gegend perfekt für entspannende Spaziergänge, und abends kann man tolle Straßenaufführungen erleben.

  • ☞ Adresse: 190-1, Donggyo-dong, Mapo-gu, Seoul (서울특별시 마포구 동교동 190-1)
  • ☞ Anfahrt: U-Bhf. Hongik Univ. (Linie 2, Gyeongui-Jungang und AREX), Ausgang 3. Von dort sind es ca. 2 Minuten Fußweg.

Drehort der TV-Serie „Descendants of the Sun“, bplusm

bplusm

Das bplusm is bekannt als einer der Drehorte der beliebten TV-Serie „Descendants of the Sun“, wo es als Zuhause von Kang Mo-yeon (gespielt von Song Hye-kyo) zu sehen war. Tatsächlich ist es ein Ausstellungsraum für umweltfreundliche Möbel aus Holz, die man auch kaufen kann.

  • ☞ Adresse: 23, Seongmisan-ro 29-gil, Mapo-gu, Seoul (서울특별시 마포구 성미산로29길 23)
  • ☞ Anfahrt: U-Bhf. Hongik Univ. (Linie 2, Gyeongui-Jungang und AREX), Ausgang 3. Von dort sind es ca. 15 Minuten Fußweg.

Erkundungstour und Erinnerungsfotos in der Wandmalereigasse

Wandmalereigasse

Yeonnam-dong hat viele Gassen mit jeweils eigener Besonderheit. Die Wandmalereigasse ist eine beliebte Fotozone unter Menschen in ihren 20ern und 30ern und bietet einen einzigartigen Hintergrund für tolle Erinnerungsfotos.

  • ☞ Adresse: 35, Seongmisan-ro 26-gil, Mapo-gu, Seoul (서울특별시 마포구 성미산로26길 35)
  • ☞ Anfahrt: U-Bhf. Hongik Univ. (Linie 2, Gyeongui-Jungang und AREX), Ausgang 3. Von dort sind es ca. 10 Minuten Fußweg.

Café mit der einzigartigen Atmosphäre eines Waldgartens, Ver‘sgarden

Ver‘sgarden

Dieses Café erinnert an einen Garten inmitten eines Waldes und ist besonders unter Frauen beliebt. Hier kann man köstliche Getränke und Snacks in einer gemütlichen Atmosphäre und umgeben vom angenehmen Anblick und Duft der Blumen genießen. Empfehlenswerte Getränke sind der Gardentea, in dem 5 selbst angewachsene Heilkräuter enthalten sind, sowie das erfrischende Teatoxtea.

  • ☞ Adresse: 44, Seongmisan-ro 23-gil, Mapo-gu, Seoul (서울특별시 마포구 성미산로23길 44)
  • ☞ Anfahrt: U-Bhf. Hongik Univ. (Linie 2, Gyeongui-Jungang und AREX), Ausgang 3. Von dort sind es ca. 15 Minuten Fußweg.

Das kleine Chinatown in Seoul, die Hwagyo-Restaurantstraße

Hwagyo-Restaurantstraße

Die Hwagyo-Restaurantstraße wird das ‚Little Chinatown‘ von Seoul genannt. Sie ist voller chinesischer Restaurants, die von Auslandschinesen (auf Koreanisch hwagyo) betrieben werden. Probieren Sie hier leckere chinesische Gerichte!

  • ☞ Adresse: Dongyo-ro, Mapo-gu, Seoul (서울특별시 마포구 동교로 일대)
  • ☞ Anfahrt: U-Bhf. Hongik Univ. (Linie 2, Gyeongui-Jungang und AREX), Ausgang 3. Von dort sind es ca. 10 Minuten Fußweg.

Flohmarkt in Yeonnam-dong, Dongjin-Markt

Dongjin-Markt

Der Dongjin-Markt ist der einzige traditionelle Markt in Yeonnam-dong. Im Vergleich zu anderen Märkten ist er recht klein, doch dafür ist er voller einzigartiger Produkte und Kunsthandwerke von jungen Künstlern. Jedes Wochenende findet ein Flohmarkt statt, doch auch wochentags kann man die vielen Cafés und Restaurants des Marktes erkunden.

  • ☞ Adresse: 198, Seongmisan-ro, Mapo-gu, Seoul (서울특별시 마포구 성미산로 198)
  • ☞ Anfahrt: U-Bhf. Hongik Univ. (Linie 2, Gyeongui-Jungang und AREX), Ausgang 3. Von dort sind es ca. 10 Minuten Fußweg.

Eine einzigartige Straße zu und mit Büchern, die Bücherstraße Gyeonguiseon

Bücherstraße Gyeonguiseon (Quelle: Mapo-gu Office)

In dieser Straße dreht sich alles um Bücher, und die Bücherstände in Form eines Zuges sind ein toller Blickfang. Die Bücherstände sind je nach Verlag angeordnet und neben einem Miniatur-Bahnsteig, der eine Nachstellung des früheren Bahnhofs Seogang darstellt, sind auch viele verschiedene Skulpturen ausgestellt.

  • ☞ Adresse: 50-4, Wausan-ro 35-gil, Mapo-gu, Seoul (서울특별시 마포구 와우산로35길 50-4)
  • ☞ Anfahrt: U-Bhf. Hongik Univ. (Linie 2, Gyeongui-Jungang und AREX), Ausgang 6. Von dort sind es ca. 2 Minuten Fußweg.

Weitere Informationen

  • ☞ Homepage: www.mapo.go.kr (Kor, Eng, Jap, Chn)
  • ☞ Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn, Chn, Vtn, Thai, Malay)

* Die Informationen in diesem Artikel sind auf dem Stand von Juni 2019 und können sich seitdem geändert haben. Daher sollten Sie sich vor Ihrer Reise unbedingt noch einmal informieren.

Datum 07/06/2019

Service

Zum Seitenanfang