goto content

Häufigste Suchanfragen


h1 Title

Share |

Delikatessen und Charmes von Buam-dong

Café Club Espresso

Delikatessen und Charmes von Buam-dong

Buam-dong ist eine Gegend Seouls, in der man eine einzigartige Mischung von Tradition und Moderne erleben kann. Entlang der Seitenstraßen findet man viele kleine Geschäfte mit individuellem Charme und weitere interessante Sehenswürdigkeiten.

Karte von Buam-dong

Kunstmuseum Seoul und Haus Seokpajeong

Kunstmuseum Seoul

Das Haus Seokpajeong befindet sich innerhalb des Kunstmuseums Seoul und wurde von Heungseon Daewongun als Ferienhaus genutzt. Das Museum ist darum bemüht, die traditionelle Schönheit zu erhalten und gleichzeitig den Charme moderner Kunst zu zeigen. Jedes Jahr werden zwei geplante Ausstellungen veranstaltet, und im Ticketpreis ist auch der Eintritt zum Haus Seokpajeong enthalten.

Haus Seokpajeong

  • Kunstmuseum Seoul

Man trifft auf das Haus Seokpajeong, wenn man das Kunstmuseum vom dritten Stock verlässt. Das Gebäude ist von Kiefern umgeben und liegt am Fuß des Berges Inwangsan, sodass man einen tollen Ausblick auf die Berge Bugaksan und Bukhansan sowie auf einen japanischen Rotkiefernwald hat.

Kunstmuseum Seoul

  • ☞ Adresse: 4-1, Changuimun-ro 11-gil, Jongno-gu, Seoul (서울특별시 종로구 창의문로 11길 4-1)
  • ☞ Anfahrt: Nehmen Sie vom U-Bhf. Gyeongbokgung (Linie 3), Ausgang 3 den Bus Nr. 1711, 7016 oder 7018 bis zur Haltestelle Jahamun Tunnel EntranceㆍSeokpajeong. Von dort sind es ca. 2 Minuten Fußweg.
  • ☞ Öffnungszeiten: Kunstmuseum 10:00-18:00 Uhr (letzter Einlass um 17:00 Uhr) / Nebengebäude und Haus Seokpajeong 11:00-17:00 Uhr (letzter Einlass um 16:00 Uhr)
    * kann sich je nach Ausstellung ändern
    * montags und dienstags geschlossen
  • ☞ Kosten
    - Kunstmuseum Seoul und Haus Seokpajeong: Erwachsene 11.000 Won / Jugendliche 7.000 Won / Kinder 5.000 Won
    - Haus Seokpajeong: 5.000 Won
  • ☞ Anfragen: +82-2-395-0100 (Kor, Eng)
  • ☞ Homepage: seoulmuseum.org (Kor)

SCOFF

SCOFF

Bei SCOFF kann man allerlei britische Desserts probieren und besonders die Scones und Brownies sind sehr beliebt. Trotz seiner bescheidenen Größe wurde SCOFF unter anderem beim koreanischen Unterhaltungsprogramm „Wednesday Food Talk“ vorgestellt und wird oft von Gebäck-Liebhabern besucht.

SCOFF

Die Scones haben eine knusprige Außenseite und ein weiches Inneres und sind besonders köstlich mit Himbeermarmelade und Streichrahm. Auch die Brownies mit tiefem schokoladigem Geschmack und Rührkuchen mit Zitronenglasur sind sehr beliebt.

SCOFF

  • ☞ Adresse: 149, Changuimun-ro, Jongno-gu, Seoul (서울특별시 종로구 창의문로 149)
  • ☞ Anfahrt: Nehmen Sie vom U-Bhf. Gyeongbokgung (Linie 3), Ausgang 3 den Bus 1020, 7022 oder 7212 bis zur Haltestelle Buam-dong Community Service CenterㆍMugyewon. Von dort sind es ca. 2 Minuten Fußweg.
  • ☞ Öffnungszeiten: Mi-So 11:00-20:00 Uhr (schließt früher, wenn alle Zutaten aufgebraucht sind)
    * montags und dienstags geschlossen (geöffnet, wenn die Tage Feiertage sind)
  • ☞ Empfehlungen: Butter Scone 3.300 Won / Brownie 4.500 / Englischer Zitronenkuchen 4.000 Won

Club Espresso

Club Espresso

Das Club Espresso ist seit seiner Eröffnung in den 1990ern einer der beliebtesten Orte der Nachbarschaft und hat eine wunderschöne hölzerne Inneneinrichtung, die an eine gemütliche Hütte in den Bergen erinnert.

Club Espresso

Um die einzelnen Geschmäcke und Düfte der verschiedenen Kaffees zu erhalten, werden unterschiedliche Kaffeemaschinen für die jeweiligen Sorten genutzt. Das Café verkauft außerdem ganze oder gemahlene Kaffeebohnen sowie vieles mehr.

Club Espresso

  • ☞ Adresse: 132, Changuimun-ro, Jongno-gu, Seoul (서울특별시 종로구 창의문로 132)
  • ☞ Anfahrt: Nehmen Sie vom U-Bhf. Gyeongbokgung (Linie 3), Ausgang 3 den Bus 1020, 7022 oder 7212 bis zur Haltestelle Jahamungogae HillㆍYoon Dong-ju Literature Hall. Von dort sind es ca. 4 Minuten Fußweg.
  • ☞ Öffnungszeiten: 09:00-22:00 Uhr
    * an Seollal und Chuseok geschlossen
  • ☞ Empfehlungen: Club Blend HOT 5.000 Won / Moon Blend HOT 6.000 Won
    * 2.000 Won Rabatt für Bestellungen zum Mitnehmen
  • ☞ Anfragen: +82-2-764-8719 (Kor, Eng)
    * Die Verfügbarkeit der Fremdsprachen kann sich je nach Arbeitszeit der zuständigen Mitarbeiter unterscheiden.

Sai Chicken

Sai Chicken

Das Restaurant Sai Chicken wurde aufgrund seiner Lage in einer kleinen Seitenstraße zwischen (auf Koreanisch sai) Gebäuden benannt und serviert köstliches Chicken. Wer nicht die Augen offen hält, kann hier sehr leicht vorbei laufen, doch das Restaurant ist durch Mundpropaganda schon länger sehr berühmt geworden. Hier kann man die einzigartige Kombination von Chicken und Sojasprossen genießen.

Sai Chicken

Das Chicken schmeckt zwar auch alleine köstlich, wird jedoch noch besser, wenn man dazu die knusprigen Sojasprossen isst. Die Portionen sind großzügig und die Sojasprossen beliebig nachfüllbar, sodass man sich nach Herzenslust füllen kann.

Sai Chicken

  • ☞ Adresse: 1, Baekseokdong-gil, Jongno-gu, Seoul (서울특별시 종로구 백석동길 1)
  • ☞ Anfahrt: Nehmen Sie vom U-Bhf. Gyeongbokgung (Linie 3), Ausgang 3 den Bus 1020, 7022 oder 7212 bis zur Haltestelle Buam-dong Community Service CenterㆍMugyewon. Von dort ist es ca. 1 Minute Fußweg.
  • ☞ Öffnungszeiten: wochentags 15:00-23:00 Uhr, am Wochenende 12:00-23:00 Uhr
    * an Seollal und Chuseok geschlossen
  • ☞ Empfehlungen: Chicken mit Sojasprossen 28.000 Won / Sai Chicken mit Pommes 27.000 Won

Jaha Sonmandoo

Jaha Sonmandoo

Das Jaha Sonmandoo ist eines der Restaurants im Michelin Guide 2018 und serviert hervorragende mandu (Maultaschen). Es werden kaum Gewürze genutzt, sodass die Maultaschen recht schlicht vom Geschmack sind. Mit der hausgemachten Sojasoße verwandeln sie sich jedoch in einen wahren Gaumenschmaus!

Jaha Sonmandoo

Jede Schüssel manduguk (Maultaschensuppe) wird mit viel Mühe und Liebe zubereitet. Die Maultaschen und leicht gewürzte Suppe sind so köstlich, dass man fast schon süchtig werden könnte. Das Restaurant hat große Fenster, sodass man während seiner Mahlzeit auch einen tollen Ausblick auf den Berg Bugaksan genießen kann.

Jaha Sonmandoo

  • ☞ Adresse: 12, Baekseokdong-gil, Jongno-gu, Seoul (서울특별시 종로구 백석동길 12)
  • ☞ Anfahrt: Nehmen Sie vom U-Bhf. Gyeongbokgung (Linie 3), Ausgang 3 den Bus 1020, 7022 oder 7212 bis zur Haltestelle Buam-dong Community Service CenterㆍMugyewon. Von dort sind es ca. 2 Minuten Fußweg.
  • ☞ Öffnungszeiten: 11:00-21:30 Uhr
    * an Seollal und Chuseok geschlossen
  • ☞ Empfehlungen: manduguk 15.000 Won / tteok manduguk 15.000 Won

Pavillon Bugak Palgakjeong

Observatorium am Pavillon

Wenn man von Buam-dong den steilen Weg zum Berg Bugaksan hinauf geht, kommt man zum Pavillon Bugak Palgakjeong. Hier gibt es auch ein Observatorium, von dem man einen weiten Ausblick auf Seoul in alle Richtungen hat.

  • Pavillon Bugak Palgakjeong
  • Ausblick vom Pavillon

Am Pavillon gibt es ein Restaurant, ein Café und ein 24-Stunden-Geschäft. Die Straße zum Pavillon bietet bei Auto- und Fahrradfahrten einen tollen Anblick, und auch die Aussicht bei Nacht sollte man sich nicht entgehen lassen.

Pavillon Bugak Palgakjeong

  • ☞ Adresse: 267, Bugaksan-ro, Jongno-gu, Seoul (서울특별시 종로구 북악산로 267)
  • ☞ Anfahrt: Nehmen Sie vom U-Bhf. Gyeongbokgung (Linie 3), Ausgang 3 den Bus Nr. 7022, 7212 oder 1020번 und fahren Sie bis zur Haltestelle Buam-dong Community Service CenterㆍMugyewon. Von dort sind es ca. 50 Minuten Fußweg (mit dem Taxi 10 Minuten Fahrt).

Weitere Informationen

  • ☞ Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn, Rus, Vtn, Thai, Malay)

* Die Informationen in diesem Artikel sind auf dem Stand von April 2021 und können sich seitdem geändert haben. Daher sollten Sie sich vor Ihrer Reise unbedingt noch einmal informieren.

Datum 21/05/2021

Service

Zum Seitenanfang