goto content

Häufigste Suchanfragen


h1 Title

Share |

Reise durch Daejeon

Nationales Wissenschaftsmuseum

Trotz seiner Lage im Zentrum Koreas wird die Großstadt Daejeon von relativ wenigen Touristen besucht. Viele glauben irrtümlicherweise, dass es hier nichts wirklich Einzigartiges gibt und sich ein Besuch nicht lohnt. Doch wer Daejeon eine Chance gibt, wird es nicht bereuen! Begleiten Sie uns auf eine Reise durch Daejeon und erleben Sie Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in einem!

Hauptverkehrsknotenpunkte

Bahnhof Daejeon

Bahnhof Daejeon

Der Bahnhof Daejeon ist seit Januar 1905 in Betrieb, das heutige Bahnhofsgebäude wurde im Jahre 1958 neu gebaut. Laut Berichten des sogenannten „Yearbook of Railroad Statistics“ ist der Bahnhof seit 2017 an vierter Stelle der meistgenutzten Bahnhöfe, nachfolgend der Bahnhöfe Seoul, Dongdaegu und Busan. Er wird von KTX-, ITX-Saemaeul, Mugunghwa- und SRT-Zügen angefahren.

  • ☞ Adresse: 215, Jungang-ro, Dong-gu, Daejeon (대전광역시 동구 중앙로 215)
  • ☞ Einrichtungen: Schließfächer, Restaurants, 24-Stunden-Geschäft, Fundbüro, Wickelzimmer, Informationszentrum, Apotheke etc.
  • ☞ Anfragen: 1544-7788 (Kor, Eng)

Bahnhof Seodaejeon

 Bahnhof Seodaejeon

Der Bahnhof Seodaejeon wurde im Jahre 1936 für die Honam-Linie eröffnet und wird seit April 2004 auch von KTX-Zügen von und nach Mokpo und Gwangju angefahren. Auch Saemaeul- und Mugunghwa-Züge halten hier, seit Dezember 2016 auch SRT-Züge. Nur zwei Minuten Fußweg vom Bahnhof entfernt befindet sich eine Costco-Filiale, sowie der Oryu-Markt und die Essensgasse Oryu-dong.

  • ☞ Adresse: 23, Oryu-ro, Jung-gu, Daejeon (대전광역시 중구 오류로 23)
  • ☞ Einrichtungen: Fundbüro, Restaurants, Parkplatz, Schließfächer, Touristeninformation etc.
  • ☞ Anfragen: 1544-7788 (Kor, Eng)

Karte von Daejeon

Empfohlene Sehenswürdigkeiten

Garak guksu am Bahnhof Daejeon

<em />Garak guksu</em> am Bahnhof Daejeon

Zuallerst sollte man garak guksu am Bahnhof Daejeon probieren. Das Gericht ist schon seit mehreren Jahrzehnten berühmt, denn früher hatten Zugpassagiere gerade genug Zeit, schnell eine Schüssel der herzhaften Nudeln zu essen, bevor der Zug weiterfuhr. Heute befindet sich das Restaurant nicht mehr am Einstiegsbereich, doch aufgrund seiner neuen Lage am Eingang zum Bahnhof eignet es sich perfekt als Zwischenstopp vor oder nach der nächsten Zugreise.

  • ☞ Adresse: 215, Jungang-ro, Dong-gu, Daejeon (대전광역시 동구 중앙로 215)
  • ☞ Anfahrt
    - Vom Bahnhof Daejeon: 1. Stock des Bahnhofs
    - Vom Bahnhof Seodaejeon: ca. 30 Minuten mit dem Stadtbus, ca. 15 Minuten mit dem Taxi
  • ☞ Öffnungszeiten: Mo-Do 06:00-21:30 Uhr, Fr-So 06:00-22:00 Uhr
  • ☞ Empfehlungen:garak guksu 5.000 Won, duru guksu 6.000 Won, ssamdak guksu 6.000 Won, kkoma gimbap 3.000 Won

Jungang-Markt Daejeon

Jungang-Markt Daejeon

Wer den wahren Charakter eines traditionellen Marktes erleben möchte, braucht vom Bahnhof nur etwa fünf Minuten zum Jungang-Markt Daejeon laufen. Auf dem größten traditionellen Markt der Zentralregion gibt es mehrere spezialisierte Märkte wie einen allgemeinen Markt, das Shoppingviertel Jungang, den Jayu-Großhandelsmarkt und mehr, und beim Erkunden der Stände und Geschäfte verfliegt der Tag ganz schnell. Empfehlenswerte Straßensnacks, die man hier finden kann, sind sundae (koreanische Blutwurst), hotteok (kleine mit Zucker gefüllte Pfannkuchen), eomuk (Fischkuchen), mandu (Maultaschen), gimbap, janchi guksu (Nudeln mit Brühe) und nurungji (gerösteter Reis).

  • ☞ Adresse: 783, Daejeon-ro, Dong-gu, Daejeon (대전광역시 동구 대전로 783)
  • ☞ Anfahrt
    - Vom Bahnhof Daejeon: ca. 5 Minuten Fußweg vom Ausgang 1
  • - Vom Bahnhof Seodaejeon: ca. 25 Minuten mit dem Stadtbus, ca. 15 Minuten mit dem Taxi
  • ☞ Öffnungszeiten: 09:00-21:00 Uhr, ganzjährig geöffnet (kann sich je nach Geschäft unterscheiden)
  • ☞ Anfragen: +82-42-226-0319 (Kor)
  • ☞ Homepage: www.대전중앙시장.kr (Kor)

Cheongnyeongudan

Cheongnyeongudan

Cheongnyeongudan ist eine relativ neue Sehenswürdigkeit, die durch das Unterhaltungsprogramm „Baek Jong-won’s Alley Restaurant“ bekannt wurde. Besonders beliebt sind der Monkeys Burger und yeonppap (frischer roher Lachs auf Reis). Auch saeu hobak jeon (koreanischer Pfannkuchen mit Garnelen und Kürbis) ist wahrlich köstlich. Statt Mehl wird Garnelenpulver verwendet, was zwar die für jeon übliche Konsistenz reduziert, dafür jedoch den Geschmack von Garnelen und Kürbis so richtig herausbringt. Cheongyeongudan ist bis 21:00 Uhr geöffnet, doch da sie wegen dem Ausgang von Zutaten oft schon früher schließen, sollte man nicht allzu spät am Tag hierher kommen.

  • ☞ Adresse: Mega Plaza 3F, 99, Jungang-ro 200beon-gil, Dong-gu, Daejeon (대전광역시 동구 중앙로200번길 99 메가프라자 3층)
  • ☞ Anfahrt
    - Vom Bahnhof Daejeon: ca. 10 Minuten Fußweg vom Ausgang 1
    - Vom Bahnhof Seodaejeon: ca. 25 Minuten mit dem Stadtbus, ca. 15 Minuten mit dem Taxi
  • ☞ Öffnungszeiten: 11:30-21:00 Uhr (kann früher schließen, wenn Zutaten ausgehen)
    * montags geschlossen
  • ☞ Empfehlungen: Monkeys Burger 3.800 Won, yeonppab 8.500 Won, saeu hobak jeon 6.000 Won, hausgemachtes Makgeolli (1L) 6.000 Won
  • ☞ Instagram: @ceongnyeon_9dan (Kor)

Hanbat Arboretum

Hanbat Arboretum

Das Hanbat Arboretum ist der größte, künstliche botanische Garten Koreas. Es besteht aus dem Ost- und Westgarten, sowie dem Citizen’s Plaza in der Mitte. Im Westgarten gibt es Kiefern, Weiden, Eichen und Sträucher, während man im Ostgarten einen Steingarten, einen Wassergarten, ein Observatorium und mehr sehen kann. Mit Erholungs- und Kultureinrichtungen lockt das Arboretum jährlich über 900.000 Besucher an.

  • ☞ Adresse: 169, Dunsan-daero, Seo-gu, Daejeon (대전광역시 서구 둔산대로 169)
  • ☞ Anfahrt
    - Vom Bahnhof Daejeon: ca. 30 Minuten mit dem Stadtbus, ca. 20 Minuten mit dem Taxi
    - Vom Bahnhof Seodaejeon: ca. 40 Minuten mit dem Stadtbus, ca. 20 Minuten mit dem Taxi
  • ☞ Kosten: kostenlos (Parken ist kostenpflichtig)
  • ☞ Öffnungszeiten
    • April-September
    - Ostgarten: 06:00-20:00 Uhr, montags geschlossen
    - Westgarten: 06:00-20:00 Uhr, dienstags geschlossen
    - tropischer Garten: 09:00-17:30 Uhr, montags geschlossen
    • Oktober-März
    - Ostgarten: 08:00-18:00 Uhr, montags geschlossen
    - Westgarten: 08:00-18:00 Uhr, dienstags geschlossen
    - tropischer Garten: 09:00 ~ 17:30, montags geschlossen
  • ☞ Anfragen: +82-42-270-8452~5 (Kor)
  • ☞ Homepage: www.daejeon.go.kr (Kor)

Nationales Wissenschaftsmuseum

Nationales Wissenschaftsmuseum

Daejeon ist bekannt als „Stadt der Wissenschaft“, und so sollte ein Besuch des Nationalen Wissenschaftsmuseums auf jeden Fall auf der Liste stehen. Das Museum bietet neben kostenlosen Ausstellungshallen auch vier Sonderausstellungshallen, zu denen der Eintritt kostenpflichtig ist. Eine dieser Sonderausstellungen widmet sich der Magnetschwebebahn, mit der man sogar fahren kann! In der Dino Hall ist ein echtes, vollständiges Skelett eines Triceratops ausgestellt. Man kann echte und künstliche Skelette daher unterscheiden, dass die echten Skelette mit vielen Drähten zusammengehalten werden, während die Nachstellungen auch drahtlos stabil sind.

  • ☞ Adresse: 481, Daedeok-daero, Yuseong-gu, Daejeon (대전광역시 유성구 대덕대로 481)
  • ☞ Anfahrt
    - Vom Bahnhof Daejeon: ca. 40 Minuten mit dem Stadtbus, ca. 25 Minuten mit dem Taxi
    - Vom Bahnhof Seodaejeon: ca. 45 Minuten mit dem Stadtbus, ca. 25 Minuten mit dem Taxi
  • ☞ Öffnungszeiten: 09:30-17:50 Uhr
    * montags geschlossen
  • ☞ Kosten: kostenlos (Sonderausstellungen können kostenpflichtig sein)
  • ☞ Anfragen: +82-42-601-7894 (Kor)
  • ☞ Homepage: www.science.go.kr (Kor)

Pyeongyang Sumdubu

Pyeongyang Sumdubu

Vielen mag sundubu (weiches Tofu) bekannt sein, in Daejeon wird besonders Pyeongyang Sumdubu empfohlen. Das Restaurant besteht schon seit drei Generationen und serviert köstlichen sumdubu (nordkoreanischer Hwanghae-do Dialekt für sundubu). Das Grundmenü ist sumdubu mit Reis, das man je nach Vorliebe selbst würzen kann. Als Beilagen werden oiji (eingelegte Sauergurken), baechu getojeori (frisches Kimchi) und kkakdugi (Rettich-Kimchi) serviert.

  • ☞ Adresse: 381, Daejeon-ro, Dong-gu, Daejeon (대전광역시 동구 대전로 381)
  • ☞ Anfahrt
    - Vom Bahnhof Daejeon: ca. 25 Minuten mit dem Stadtbus, ca. 20 Minuten mit dem Taxi
    - Vom Bahnhof Seodaejeon: ca. 40 Minuten mit dem Stadtbus, ca. 25 Minuten mit dem Taxi
  • ☞ Öffnungszeiten: 10:00-22:00 Uhr
    * jeden zweiten Montag des Monats geschlossen
  • ☞ Empfehlungen: Sumdubu 5.000 Won, Sumdubu & Reis 6.000 Won
  • ☞ Anfragen: +82-42-284-4141 (Kor)

Haneul-Park Daedong

Haneul-Park Daedong (Quelle: Daejeon Metropolitan City)

Vom Haneul-Park Daedong hat man einen atemberaubenden Blick auf den Berg Gyejoksan im Nordosten und den Berg Bomunsan im Südwesten. Er ist ein noch recht unbekannter Ort in Daejeon, doch man kann hier tagsüber und auch nachts einen wunderschönen Ausblick auf die Stadt genießen. Daneben gibt es im Park auch interessante Sehenswürdigkeiten wie den Fels Sarangbawi (bedeutet etwa „Liebesfels“) und Windräder auf Hügeln, mit denen man tolle Erinnerungsfotos machen kann, sowie Wandmalereidörfer und gemütliche Cafés.

  • ☞ Adresse: 182, Dongdaejeon-ro 110beon-gil, Dong-gu, Daejeon (대전광역시 동구 동대전로110번길 182)
  • ☞ Anfahrt
    - Vom Bahnhof Daejeon: ca. 30 Minuten mit dem Stadtbus, ca. 10 Minuten mit dem Taxi
    - Vom Bahnhof Seodaejeon: ca. 40 Minuten mit dem Stadtbus, ca. 20 Minuten mit dem Taxi
  • ☞ Öffnungszeiten: dauerhaft geöffnet
  • ☞ Anfragen: +82-42-251-6672 (Kor)
Weitere Informationen
  • ☞ Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn, Rus, Vtn, Thai, Malay)

* Die Informationen in diesem Artikel sind auf dem Stand von September 2019 und können sich seitdem geändert haben. Daher sollten Sie sich vor Ihrer Reise unbedingt noch einmal informieren.

Datum 16/09/2019

Service

Zum Seitenanfang