goto content

Häufigste Suchanfragen


h1 Title

Share |

Herbstwanderung in Seouls Bergen

Ausblick auf Seoul vom Gipfel des Berges Inwangsan

In Korea gibt es so viele Berge, dass sie auch in Großstädten zu finden sind und Wandern eine beliebte Aktivität der Stadtbewohner ist. Viele der Berge sind von Seoul aus leicht zu erreichen, und wir haben einige der empfehlenswertesten ausgewählt, die sich für eine Wanderung in diesem Herbst lohnen.

Berg Inwangsan und Literaturbibliothek Cheongun

Ausblick auf Seoul vom Gipfel des Berges Inwangsan

▶ Route Inwangsan: ca. 2 Stunden Rundweg

Den schönsten Ausblick auf die Berglandschaft und die Stadt kann man vom Berg Inwangsan genießen. Er befindet sich inmitten von Seoul und bietet eine relativ leichte Wanderung entlang der Stadtmauer, weshalb er unter den Stadtbewohnern sehr beliebt ist. Der Berg ist über verschiedene Routen erreichbar, doch am empfehlenswertesten ist es, am U-Bahnhof Gyeongbokgung (Linie 3) zu beginnen, denn diese Route führt durch die gemütliche Gegend von Buam-dong.

  • Wanderweg Inwangsan

Der Bereich des Wanderweges entlang der Stadtmauer Hanyangdoseong besteht aus gut angelegten Treppen und bietet einen tollen Ausblick. Man kann den dichten Wald entlang der Mauer sehen, sowie die Stadt Seoul und auch den Namsan Seoul Tower in der Ferne. Hier bietet sich eine einzigartige Kombination von Geschichte, Natur und Moderne.

Ausblick auf Seoul vom Felsen Beombawi

Der Berg Inwangsan hat auch viele beliebte Fotospots für Fotos von Sonnenauf- und –untergängen und der Ansicht von Seoul bei Nacht. Die hell erleuchtete Stadt und die Beleuchtung der Stadtmauer schaffen eine wunderschöne Harmonie, und man sollte sich diesen Anblick auf keinen Fall entgehen lassen.

  •  Literaturbibliothek Cheongun
  • Bibliothèque culturelle Cheongun

Unweit von der Gegend Buam-dong entfernt befindet sich die Literaturbibliothek Cheongun, in einem Hanok-Gebäude inmitten des Berges. Da es eine öffentliche Bibliothek ist, kann jedermann hier mit einem guten Buch entspannen und gleichzeitig die Natur genießen. Durch die Fenster hat man außerdem einen tollen Ausblick auf einen mehrstufigen Wasserfall.

Wanderweg Inwangsan

  • ☞ Adresse (Eingang): San2-1, Muak-dong, Jongno-gu, Seoul (서울특별시 종로구 무악동 산2-1)
  • ☞ Anfahrt
    - Vom U-Bhf. Muyakjae (Linie 3), Ausgang 1, sind es ca. 15 Minuten Fußweg.
    - Vom U-Bhf. Gyeongbokgung (Linie 3), Ausgang 1, sind es ca. 50 Minuten Fußweg.
  • ☞ Öffnungszeiten: 24 Stunden geöffnet
  • ☞ Kosten: kostenlos

Literaturbibliothek Cheongun

  • ☞ Adresse: 40, Jahamun-ro 36-gil, Jongno-gu, Seoul (서울특별시 종로구 자하문로36길 40)
  • ☞ Anfahrt
    - Nehmen Sie vom U-Bhf. Gyeongbokgung (Linie 3), Ausgang 3 den Bus Nr. 7022 und fahren Sie bis zur Haltestelle Jahamungogae.Yoon Dong-ju Culture Hall. Von dort sind es ca. 10 Minuten Fußweg.
    - Vom U-Bhf. Gyeongbokgung (Linie 3), Ausgang 2, sind es ca. 40 Minuten Fußweg.
  • ☞ Öffnungszeiten: Di-Sa 10:00-22:00 Uhr / So 10:00-19:00 Uhr
    * montags, an Neujahr, Seollal und Chuseok geschlossen
  • ☞ Kosten: kostenlos

Berg Gwanaksan und Straße Sharosu-gil

Seenpark Gwanaksan

▶ Route Gwanaksan Yeonjudae: ca. 3-4 Stunden Rundweg
▶ Route Seenpark Gwanaksan: ca. 1 Stunde und 20 Minuten Rundweg

Mit ca. 633 m Höhe ist der Berg Gwanaksan ein recht großer Berg, der sich vom Süden Seouls bis nach Gwacheon, Gyeonggi-do erstreckt. Er verfügt über viele verschiedene Wanderwege, wie zum Beispiel für angenehme Spaziergänge im Park oder für eine Wanderung zur Einsiedelei Yeonjudae auf dem Gipfel des Berges. So kann jeder, egal ob Anfänger oder erfahrener Wanderer, eine passende Route finden.

  • Einsiedelei Gwanaksan Yeonjudae
  • Yeonjudaek, mont Gwanaksan

Die Einsiedelei Yeonjudae befindet sich hoch auf steilen Klippen und zählt zu einem der atemberaubendsten Ansichten des Berges. Der Weg hinauf ist sehr felsig und kann für unerfahrene Wanderer schwierig sein. Doch der herausfordernde Anweg ist schnell vergessen, wenn man den Gipfel erreicht.

  • Seenpark Gwanaksan
  • Parc du lac, mont Gwanaksan

Wem die Route Yeonjudae zu einschüchternd ist, kann stattdessen im Seenpark Gwanaksan spazieren. Er ist ca. 1 km vom Eingang des Gwanaksan-Parks entfernt und befindet sich in der Nähe eines Waldwegs. Hier kann man eine tolle Kombination aus Natur und Stadt genießen, da sich der Herbsthimmel auf der Wasseroberfläche des Teichs spiegelt und man die Campusgebäude der Seoul National University sehen kann.

Tor A der Straße Sharosu-gil (oben) & einzigartige Geschäfte entlang der Straße (unten)

Für ein stärkendes Abendessen nach all dem Wandern lohnt sich ein Besuch der Straße Sharoru-gil, eine ca. 600 m lange Straße zwischen Ausgang 2 des U-Bahnhofs Seoul Nat’l University und dem U-Bahnhof Nakseongdae. Sie ist voller Restaurants mit verschiedenen Gerichten, darunter aus der koreanischen Küche sowie auch aus Thailand, Japan, Italien, Frankreich und mehr, und allerlei Cafés. Die Straße ist nicht nur von Menschen in ihren 20ern und 30ern beliebt, sondern auch bei Menschen verschiedenen Alters, die gerade vom Wandern kommen.

  • Samgyeopsal Kimchi <em />jeon</em> & Makgeolli
  • Samgyeopsal kimchi jeon & makgeolli

Auf der Straße Sharosu-gil stehen viele Restaurants zur Auswahl, doch eine unausgesprochene Regel unter Wanderern ist, dass nach dem Wandern jeon (koreanischer Pfannkuchen) mit Makgeolli (Reiswein) genossen wird. Mit einem Bissen scharf-saurem Kimchi jeon und einem Schluck des süßlich-sauren Makgeollis wird jegliche Müdigkeit im Nu verfliegen.

Route Gwanaksan Yeonjudae

  • ☞ Adresse: 203, Sillim-dong, Gwanak-gu, Seoul (서울특별시 관악구 신림동 203)
  • ☞ Anfahrt: Nehmen Sie am U-Bhf. Seoul Nat’l Univ. (Linie 2), Ausgang 3, den Bus Nr. 5513 und fahren Sie bis zur Haltestelle Seoul National University. Von dort sind es ca. 40 Minuten Fußweg.
  • ☞ Öffnungszeiten: 24 Stunden geöffnet
  • ☞ Kosten: kostenlos

Seenpark Gwanaksan

  • ☞ Adresse: 203, Sillim-dong, Gwanak-gu, Seoul (서울특별시 관악구 신림동 203)
  • ☞ Anfahrt: Nehmen Sie am U-Bhf. Seoul Nat’l Univ. (Linie 2), Ausgang 3, den Bus Nr. 5513 und fahren Sie bis zur Haltestelle Seoul National University. Von dort sind es ca. 40 Minuten Fußweg.
  • ☞ Öffnungszeiten: 24 Stunden geöffnet
  • ☞ Kosten: kostenlos

Makgeolli-Café Job (Straße Sharosu-gil)

  • ☞ Adresse: 31, Gwanak-ro 14-gil, Gwanak-gu, Seoul (서울특별시 관악구 관악로14길 31)
  • ☞ Anfahrt: U-Bhf. Seoul Nat’l Univ. (Linie 2), Ausgang 2. Von dort sind es ca. 5 Minuten Fußweg.
  • ☞ Öffnungszeiten: 18:00-03:00 Uhr / ganzjährig geöffnet/
  • ☞ Empfehlungen: Samgyeopsal Kimchi jeon 14.000 Won, Makgeolli 5.000-6.000 Won

Berg Gyeonggyesan und Cafés mit Berghüttenkonzept

Eingang zum Berg Cheonggyesan (oben) & Berg Cheonggyesan (unten)
  • GGGGG
  • GGGGG

▶ Route Cheonggyesan: ca. 3 Stunden und 30 Minuten Rundweg

Der Berg Cheonggyesan ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln in nur einer Stunde vom U-Bahnhof Gangnam erreichbar, und bietet mit Tälern und üppigen Wäldern einen tollen Ausflugsort. Trotz seiner Lage inmitten der Stadt sind einige Bereiche des Berges sehr steil, weshalb man sich auch einfach an eines der kleinen Täler setzen und die umliegende Natur genießen kann.

Felsen Maebongbawi am Gipfel des Berges Cheonggyesan

Der Felsen Maebongbawi am Gipfel des Berges Cheonggyesan ist ein bekannter Fotospot, den man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte. Von hier aus kann man bei gutem und bei schlechtem Wetter einen atemberaubenden Ausblick auf die sich endlos erstreckenden Bergketten erhalten.

Café Sotsot 618
  • GGGGG
  • GGGGG

Das Café Sotsot 618 ist ein umweltfreundliches Café mit dem Konzept einer Berghütte am Eingang zum Wanderweg Cheonggyesan. Sowohl der Innenbereich als auch das Menü erwecken den Eindruck, dass man wieder inmitten der Natur ist. Eines der beliebtesten Getränke des Cafés ist ssanghwacha, ein traditioneller koreanischer Tee, der dem vom Wandern erschöpften Körper wieder Energie geben wird. Im Untergeschoss des Cafés gibt es ein Souvenirgeschäft, das Produkte wie Schlüsselanhänger und Tragetaschen aus recycleten Materialien verkauft. Mit einer zusätzlichen Gebühr kann man die Souvenirs sogar mit seinen Initialen besticken lassen.

Wanderweg Cheonggyesan

  • Adresse (Eingang): 13, Wonteo 2-gil, Seocho-gu, Seoul (서울특별시 서초구 원터2길 13)
  • Anfahrt: U-Bhf. Cheonggyesan (Linie Sinbundang), Ausgang 2. Von dort sind es ca. 10 Minuten Fußweg.
  • Öffnungszeiten: 24 Stunden geöffnet
  • Kosten: kostenlos

Café Sotsot 618

  • Adresse: 11, Wonteo 2-gil, Seocho-gu, Seoul (서울특별시 서초구 원터2길 11)
  • Anfahrt: U-Bhf. Cheonggyesan (Linie Sinbundang), Ausgang 2. Von dort sind es ca. 10 Minuten Fußweg.
  • Öffnungszeiten: 08:00-18:00 Uhr / ganzjährig geöffnet
  • Empfehlungen: Americano 4.000 Won, Ssanghwacha 6.000 Won, S’more Plate 8.000 Won

Weitere Informationen

  • Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn, Rus, Vtn, Thai, Malay)

* Die Informationen in diesem Artikel sind auf dem Stand von Oktober 2021 und können sich seitdem geändert haben. Daher sollten Sie sich vor Ihrer Reise unbedingt noch einmal informieren.

* Inhalt und Fotos von Kim Ji-young (TRAVELHOLIC)


Datum 23/11/2021

Service

Zum Seitenanfang