goto content


h1 Title

Share |

Herbstfestivals 2017

Internationales Feuerwerksfestival Seoul (Quelle: Hanhwa)

Internationales Feuerwerksfestival Seoul (Quelle: Hanhwa)

Vom September bis November kühlt es in Korea nach dem feuchtheißen Sommer etwas ab, und ein fantastisches Reisewetter mit warmen Tagen und frischen Abenden hält Einzug. Damit ist der Herbst auch die richtige Jahreszeit für eine Vielfalt an Festivals, in deren Mittelpunkt die Themen Geschichte, Kunst, Kultur und Essen stehen.

Festivals im September

Paju Booksori Festival

Forest of Wisdom in der Paju Book City (Quelle: Bangbang Kokkok)

  • Zeitraum: 15.-17.09.2017
  • Ort: Umgebung von Paju Book City (145, Hoedong-gil, Paju-si, Gyeonggi-do)

Das Paju Booksori Festival ist das größte Bücherfestival Asiens und findet in der Paju Book City statt. Über 10 Verläge der Book City haben sich mit Kulturorganisationen zusammengeschlossen, um ein spannendes und lehrreiches Programm zu entwickeln. Auch weitere Verläge aus Asien und Europa werden vertreten sein und so für ein internationales Event sorgen.

Gimje Horizont-Festival

Gimje Horizont-Festival

  • Zeitraum: 20.-24.09.2017
  • Ort: Byeokgolje Reservoir (442, Byeokgolje-ro, Buryang-myeon, Gimje-si, Jeollabuk-do)

Das Horizont-Festival Gimje will Besuchern die größten Reisfelder Koreas zeigen und bietet verschiedene Veranstaltungen an. So kann man hier die koreanische Bauernkultur erleben, an allerlei Programmen teilnehmen und vieles mehr.

Weltstimmenfestival Jeonju

Weltstimmenfestival Jeonju (Quelle: Jeonju International Sori Festival)

  • Zeitraum: 20.-24.09.2017
  • Ort: Sori Arts Center (31, Sori-ro, Deokjin-gu, Jeonju-si, Jeollabuk-do)

Das Weltstimmenfestival Jeonju wurde vier Jahre in Folge (2012-2015) vom britischen Musik-Magazin Songlines als eines der „25 besten internationalen Festivals“ ausgewählt. Das Festival dreht sich um Koreas epischen Gesang Pansori, einem Immateriellen Welterbe der UNESCO, und soll dazu beitragen, Pansori noch bekannter zu machen sowie das Verständnis für andere Gesangstraditionen aus aller Welt zu erweitern.

Yeongdong Nangye-Festival für traditionelle Musik

Yeongdong Nangye-Festival für traditionelle Musik (Quelle: Yeongdong Nan-Gye Korean Traditional Music Festival)

  • Zeitraum: 21.-24.09.2017
  • Ort: Umgebung vom Fluss Yeongdongcheon (867-1, Gyesan-ri, Yeongdong-eup, Yeongdong-gun, Chungcheongbuk-do)

Das Yeongdong Nangye-Festival ist das einzige Festival zu Gugak (traditionelle koreanische Musik) in Korea und Besucher können viele verschiedene Aufführungen sehen. Zu den Events gehören die Eoga Parade, Jongmyo Jerye (Feier zur Erinnerung an die Ahnen), traditionelle Gugak-Aufführungen sowie regionale Gerichte, Einblicke in die traditionellen Musikinstrumente und mehr.

Hwaseong-Kulturfestival Suwon

Festung Suwon Hwaseong bei Nacht

Bei diesem Festival kann man alles rund um die Entstehungsgeschichte und Kultur der Festung Hwaseong kennen lernen, die auf der Liste der UNESCO Weltkulturerben steht. Höhepunkte sind die Nachstellung der Parade von König Jeongjo, ein Straßenfest sowie das Lichterfestival.

Anseong Namsadang Baudeogi Festival

Anseong Namsadang Baudeogi Festival

  • Zeitraum: 28.09.-02.10.2017
  • Ort: Anseong Mat Choom Land etc. (196-31, Namsadang-ro, Bogae-myeon, Anseong-si, Gyeonggi-do)

In Anseong findet jährlich das Namsadang-Baudeogi-Festival statt. Die Namsadangpae waren Schaustellerstruppen der späten Joseon-Zeit, die das ganze Land bereisten und in Dörfern und auf Marktplätzen ihre vielfältigen Künste zur Schau stellten. Die Namsadang-Kunst wurde 2009 zum Immateriellen Kulturerbe der UNESCO ernannt.

Internationales Maskentanzfestival Andong

Traditioneller Maskentanz „Byeolsingut“

  • Zeitraum: 29.09.-08.10.2017
  • Ort: Maskentanzpark, Culture Street etc. (239, Yuksa-ro, Andong-si, Gyeongsangbuk-do)

Bei diesem Festival steht die reiche Maskentanztradition Koreas im Mittelpunkt, doch auch viele andere Maskentänze aus aller Welt werden gezeigt. Neben den Aufführungen, die man nur als Zuschauer beobachten kann, gibt es am Ende auch ein Straßenfest, bei dem alle mittanzen können.

Internationales Feuerwerksfestival Seoul

Internationales Feuerwerksfestival Seoul

An diesem Feuerwerksfestival nehmen berühmte Feuerwerkskünstler aus aller Welt teil und erleuchten den Fluss Hangang und die nähere Umgebung jedes Jahr mit unendlichen Feuerwerkssalven. Ergänzt wird dieses Spektakel durch Lasershows und vielfältige Konzerte und Aufführungen.

Festivals im Oktober

Namgang-Laternenfestival Jinju

Namgang-Laternenfestival Jinju

  • Zeitraum: 01.-15.10.2017
  • Ort: Umgebung vom Fluss Namgang (626, Namgang-ro, Jinju-si, Gyeongsangnam-do)

Bei diesem Festival, das vom Ministerium für Kultur, Sport und Tourismus zu einem der repräsentativen Festivals Koreas ernannt wurde, schwimmen unzählige Laternen auf dem Fluss Namgang. Besucher können Laternen aus aller Welt sehen, selbst Laternen basteln und sie den Fluss abwärts treiben lassen. Naturgemäß ist die Atmosphäre abends am schönsten, wenn hunderte Lichter den dunklen Fluss erleuchten.

Oktoberfest im Deutschen Dorf

Oktoberfest im Deutschen Dorf (Quelle: The Korea)

  • Zeitraum: 06.-08.10.2017
  • Ort: Deutsches Dorf (92, Dogil-ro, Samdong-myeon, Namhae-gun, Gyeongsangnam-do)

Jedes Jahr im Oktober veranstaltet das Deutsche Dorf in Namhae das Oktoberfest. Neben einer „Latin Dance“ Aufführung der Dorfbewohner und weiteren Veranstaltungen kann man deutschen Wein probieren und sich mit deutschem Bier, deutschen Würstchen und weiteren Gerichten stärken.

Internationales Filmfestival Busan (BIFF)

Internationales Filmfestival Busan

  • Zeitraum: 12.-21.10.2017
  • Ort: Busan Cinema Center, Haeundae BIFF Village, Umgebung von Centum City (120, Suyeonggangbyeon-daero, Haeundae-gu, Busan)

Das größte Filmfestivals in Korea und ganz Asien lockt jedes Jahr zahlreiche Besucher in die Hafenstadt Busan und ist inzwischen so groß, dass Filme aus fast allen Genres gezeigt werden. Man kann sich die Filme je nach Vorliebe aussuchen und dabei sogar eine kleine Tour durch Haeundae machen.

Jeotgal-Festival Nonsan Ganggyeong

Jeotgal-Festival Nonsan Ganggyeong (Quelle: Ministry of Culture, Sports and Tourism)

  • Zeitraum: 18.-22.10.2017
  • Ort: Umgebung vom Jeotgal-Museum etc. (1-2, Hwangsan-ri, Ganggyeong-eup, Nonsan-si, Chungcheongnam-do)

Ganggyeong ist die Heimat des größten Marktes für Jeotgal (fermentierte Fische und Meeresfrüchte, die vor allem als Würzmittel eingesetzt werden) und Besucher haben während des Festivals die Möglichkeit, verschiedenste Varianten zu probieren und selbst herzustellen und dabei die besondere Atmosphäre der koreanischen Fischerdörfer zu erleben.

Internationales Jazzfestival Jarasum

Internationales Jazzfestival Jarasum (Quelle: Jarasum International Jazz Festival)

  • Zeitraum: 20.-22.10.2017
  • Ort: Insel Jaraseom (1-1, Daljeon-ri, Gapyeong-eup, Gapyeong-gun, Gyeonggi-do)

Künstler aus dem In- und Ausland nehmen an diesem Open-Air-Musikfestival teil, auf dem man hochklassige Jazzmusik inmitten einer Atmosphäre mit ganz besonderem Charme hören kann.

Großes Fest der Namdo-Küche

Traditionell koreanisches Essen

  • Zeitraum: 20.-22.10.2017
  • Ort: Umgebung vom Ökopark Gangjinman (510, Nampo-ri, Gangjin-eup, Gangjin-gun, Jeollanam-do)

Die Küche Jeollanam-dos ist in ganz Korea für ihre Klasse bekannt und genau diese kann man während des Festivals probieren. Ob Gesundheitsküche, Tempelküche oder traditionelle Mehrgängemenüs - das Angebot wird auch den größten Feinschmecker überzeugen.

Ginsengfestival Punggi

Ginsengfestival Punggi (Quelle: Gyeongbuk Ilbo)

  • Zeitraum: 21.-29.10.2017
  • Ort: Ufer des Flusses Manwoncheon (240-1, Seongnae-ri, Punggi-eup, Yeongju-si, Gyeongsangbuk-do)

Punggi ist für seinen besonders gut wirksamen Ginseng bekannt. Während des Festivals können Sie den Ginseng selbst ausgraben, sich eine Ausstellung mit beliebten Ginseng-Gerichten anschauen und an einer Ginseng-Auktion teilnehmen.

Bibimbap-Festival Jeonju

Jeonju Bibimbap

  • Zeitraum: 26.-29.10.2017
  • Ort: Traditionelles Kulturzentrum Korea und Hanok-Dorf Jeonju  (20, Hyeonmu 1-gil, Wansan-gu, Jeonju-si, Jeollabuk-do)

Dieses Festival wird in der koreanischen Gourmetstadt Jeonju veranstaltet und widmet sich dem Bibimbap. Bei diesem Festival kann man eine riesige Schüssel Bibimbap machen, an verschiedenen Kochkursen und –wettbewerben teilnehmen und hat natürlich jede Menge weiterer Gelegenheiten, die Gerichte der traditionellen koreanischen Küche einschließlich des berühmten Bibimbap nach der Art von Jeonju zu probieren.

Festivals im November

Laternenfestival Seoul

Laternenfestival Seoul

  • Zeitraum: 03.-19.11.2017
  • Ort: Umgebung vom Wasserlauf Cheonggyecheon (14-1, Seorin-dong, Jongno-gu, Seoul)

Jeden November verwandelt sich die 1,2 km lange Strecke vom Cheonggye Plaza bis zur Brücke Supogyo in ein wunderschönes Lichtermeer. Seit dem Jahr 2009 wird hier nämlich das Laternenfestival veranstaltet, das in diesem Jahr unter dem Thema „A glimpse into PyeongChang 2018 through the lanterns in Seoul“ stattfindet.

Internationales Kimchi-Festival Gwangju

Internationales Kimchi-Festival Gwangju

  • Zeitraum: 17.-19.11.2017
  • Ort: Umgebung vom Gwangju Kimchi Town (60, Kimchi-ro, Namgu, Gwangju)

Das Kimchi-Festival findet jährlich in Gwangju statt und ist eines der repräsentativen Festivals für Sondererzeugnisse. Neben Events und Erlebnissen zu Kimchi gibt es auch Kochwettbewerbe, Ausstellungen und vieles mehr.

Jangdan Sojabohnen-Festival Paju

Jangdan Sojabohnen-Festival Paju (Quelle: Paju Jangdan Soybean Festival)

  • Zeitraum: 24.-26.11.2017
  • Ort: Umgebung von Imjingak und Pyeonghwa Nuri (618-13, Majeong-ri, Munsan-eup, Paju-si, Gyeonggi-do)

Im Mittelpunkt stehen die Jangdan Sojabohnen, Sondererzeugnisse Pajus, für die beim Festival geworben wird. Man kann zum Beispiel verschiedene Gerichte mit Jangdan Sojabohnen probieren. Auch andere regionale landwirtschaftliche Produkte sind hier zu finden und Besucher können an allerlei Erlebnisprogrammen teilnehmen.

* Die Informationen in diesem Artikel sind auf dem Stand von September 2017 und können sich seitdem geändert haben. Daher sollten Sie sich vor Ihrer Reise unbedingt noch einmal informieren.

Datum 13/09/2017

Service

Zum Seitenanfang