goto content

Häufigste Suchanfragen


h1 Title

Share |

Ein Überblick über die Kultur- und Tourismusfestivals Koreas 2015

Ein Überblick über die Kultur- und Tourismusfestivals Koreas 2015

Das Ministerium für Kultur, Tourismus und Sport suchte auch 2015 mithilfe von Auswertungen und der Beurteilungen von Fachleuten 44 Kultur- und Tourismusfestivals aus. Die ausgewählten Festivals sind in repräsentative (2), sehr gute (9), gute (10) und vielversprechende (23) Festivals unterteilt.

Die beiden repräsentativen Festivals sind in diesem Jahr das Gimje Horizont-Festival und das Sancheoneo-Festival Hwacheon. Dazu kommen die neun mit „sehr gut“ ausgezeichneten Festivals: das 7080-Chungjang Festival Gwangju, das Reiskulturfestival Icheon, das Internationale Jazzfestival Jaraseom, das Fermentierte Jeotgal-Festival Ganggyeong, das Glühwürmchenfestival Muju, das Seladon-Kulturfestival Gangjin, das Moseswunderfestival Jindo, das Traditionelle Chasabal-Festival Mungyeong und das Heilkräuterfestival Sancheong.

Liste der Kultur- und Tourismusfestivals 2015

Ein Überblick über die Kultur- und Tourismusfestivals Koreas 2015
repräsentative Festivals (2) Gimje Horizont-Festival
Sancheoneo-Festival Hwacheon
sehr gute Festivals (9) 7080-Chunjang-Festival Gwangju
Icheon Reiskultur-Festival
Internationales Jazzfestival Jarasum
Fermentierte Jeotgal-Festival Ganggyeong
Glühwürmchen-Festival Muju
Seladonfestival Gangjin
Moseswunderfestival Jindo
Traditionelles Chasabal-Festival Mungyeong
Heilkräuterfestival Sancheong
gute Festivals (10) Hyoseo-Kulturfest Pyeongchang
Hansan Mosi-Kulturfestival
Seodong-Lotusblütenfestival Buyeo
Bambusfestival Damyang
Würzpastenfestival in Sunchang
Daegaya-Festival
Bonghwa Eun-Uh (Süßfisch) Festival
Festival der Hansan-Schlacht Tongyeong
Gagopa-Chrysanthemenfestival
Jeongwol Daeboreum Feuer-Festival
vielversprechende Festivals (23) Hanseong Baekje Kulturfestival
Internationales Essensfestival Seongbuk
Dongnaeeupseong Geschichte Festival
Daegu Yangyeongsi Kräutermedizinkultur-Festival
Kräutermedizinkultur-Festival
Pentaport-Festival Incheon
Weizen-Festival Gwangsan
Festival der Hyo-Kultur Daejeon
Yeoju Ogok Naru Festival
Pantomimenfestival Chuncheon
Tongil Goseong Myeongtae Festival
Chilifestival Goesan
Weltkampfsportfestival Chungju
Seosan Geschichts-Erlebnisfestival der Festung Hamieupseong
Geumgang Yeoul Festival
Festival der historischen Persönlichkeiten Hongseong
Wanju Wild Food Festival
Großes Dahyangje-Festival von Boseong
Hafenfestival Mokpo
Jangheung Jeongnamjin Wasser Festival
Wangin-Kulturfestival Yeongam
Internationales Feuerwerkfestival Pohang
Emille-Fest: Der Klang des Silla, Dodu Oraemul Festival Jeju

Repräsentative Festivals Koreas 2015

Gimje Horizont-Festival

*Foto) Stadt Gimje

Eines der Festivals, die 2015 als die Hauptfestivals in Korea ausgesucht wurden, ist das Gimje Horizont-Festival, bei dem man die bunte, traditionelle Kultur Koreas durch die Landwirtschaftskultur und traditionelle Aufführungen erleben kann.

Das Horizont-Festival in der Stadt Gimje begann, um die natürliche Schönheit der Region und die Reisfelder bekannter zu machen. Da der Boden der Felder in Gimje fruchtbar ist, ist er genau richtig für den Reisanbau und daher liegt hier Koreas beste Reiskammer. Während des Festivals kann man auf den goldenen Feldern die traditionelle Landwirtschaftskultur Koreas erleben, wie zum Beispiel Grashüpfer fangen, Reis ernten und Vogelscheuchen basteln.

Termin: 07.10.-11.10.2015
Ort: Byeokgolje, Buryang-myeon, Gimje-si, Jeollabuk-do

Sancheoneo-Festival Hwacheon

*Foto) Nara Foundation

Das Sancheoneo-Festival Hwacheon zieht jedes Jahr mehrere hunderttausend Besucher an und unterhält diese mit Veranstaltungen, die man nur hier in Hwacheon, Gangwon-do erleben kann. Es ist das beste Winterfestival Koreas und bietet jedes Jahr verschiedene Sehenswürdigkeiten und Programme. Hauptprogramme sind das Eisfischen, bei dem man selbst in dem sauberen und klaren Wasser des Flusses Bukhangang Sancheoneo, eine Forellenart, fangen kann, sowie Eis-Fußball und Eisschlitten fahren.

Termin: 10.01-01.02.2015
Ort: Gangwon-do, Hwacheon-gun, Hwacheon-cheon und drei umliegende Dörfer
Verwandte Artikel
* Ein einzigartiges Winterfest: Das Sancheoneo-Festival in Hwacheon

März

Jeongwol Daeboreum Feuer-Festival

*Foto) Stadt Jeju

Durch die riesigen Feuer, die zum ersten Vollmond des Jahres nach dem Mondkalender angezündet werden, sollen böse Geister vertrieben und das Glück angezogen werden. Das Deulbul-Festival auf Jeju ist die moderne Version eines alten Brauches, bei dem die Felder im Frühjahr angezündet wurden, um Schädlinge zu vernichten und für gutes Weidegras für die Kühe zu sorgen.

Termin: 05.03.-08.03.2015
Ort: auf dem Hügel Saebyeoloreum in Bongseong-ri, Aewol-eup, Jeju-si, Jeju-do
Verwandte Artikel
Jejudo: Vulkaninsel der Faszinationen
Der erste Vollmond des Jahres, Jeongwol Daeboreum

Moseswunderfestival Jindo

*Foto) Jindo Festival-Komitee

Auf der Insel Jindo kann man ein Wunder erleben, wie man es von Moses aus der Bibel kennt: Das Meer teilt sich und gibt einen etwa 40-60 m breiten und 2,8 km langen Sandweg von der Küste zu einer Insel frei. Das Festival bietet viele Veranstaltungen rund um das Thema Meer und ist dank vieler Medienberichte auch im Ausland recht bekannt, weshalb während der Festivalzeit das sonst so beschauliche Jindo regelrechte Besucherscharen anzieht.

Termin: 20.03-23.03.2015
Ort: zwischen dem Dorf Modo-ri (Gemeinde Euisin-myeon) und dem Dorf Hoedong-ri (Gemeinde Gogun-myeon) in Jindo-gun, Jeollanam-do
Verwandter Artikel
* Jindo und Jodo: Vorstellung und Reisetipps

April

Daegaya-Festival

* Foto) Daegaya Festival Promotion-Komitee

Bei diesem Festival wird die alte koreanische Hochkultur von Gaya, die vor 1500 Jahren auf der koreanischen Halbinsel existierte und für ihre Schmiedekunst bekannt war, wieder zum Leben erweckt. Man kann sich mit einer Vielfalt von Erlebnisprogrammen rund um die Gaya-Ära und das Landleben vergnügen oder Relikte aus dieser Zeit im Museum besichtigen.

Termin: 09.04.-12.04.2015
Ort: Daegaya Museum und Historischer Themenpark Daegaya, Goryeong-gun, Gyeongsangbuk-do

Wangin-Kulturfestival Yeongam

Um die Leistungen und die akademischen Hinterlassenschaften des Gelehrten Wangin aus der Baekje-Zeit (18 v. Chr. - 660 n. Chr.) zu ehren, veranstaltet die Stadt Yeongam jährlich im April, wenn die Kirschblüten in voller Blüte stehen, das Wangin-Kulturfestival. Das Festival erstreckt sich vom Platz Bongseondae bis zum Geschichtspark Sangdaepo, und Einwohner und Touristen können gleichsam eine vergnügliche Zeit verbringen. Facettenreiche Programme wie der Mondspaziergang auf den Spuren von Wangin, ein Fahrradausflug zum Gurim-Dorf und eine Tagesstadttour mit dem Bus werden auf dem Festival angeboten.

Termin: 09.04.-12.04.2015
Ort: Gegend um die Historische Stätte Wangin, das Keramikmuseum Yeongam und den Geschichtspark Sangdaepo in Yeongam-gun, Jeollanam-do

Daegu Yangyeongsi Kräutermedizin-Festival

*Foto) Yangyeongsi Erhaltungskomitee

Der Daegu Yangnyeongsi (dt.: Heilkräutermarkt) rühmt sich seiner Geschichte und Tradition der Kräutermedizin. Seit 2001 ist er als Festivalort bestimmt und hat seitdem die Kräutermedizin sowohl im Inland als auch im Ausland bekannt gemacht. Als repräsentatives Kräutermedizin-Festival bietet es nicht nur historische Stätten, sondern auch einen Einblick in die traditionelle Kultur der Kräutermedizin.

Termin: 15.04.-19.04.2015
Ort: Heilkräutermarkt Yangnyeongsi in Jung-gu, Daegu
Verwandte Artikel
*Erleben Sie die farbenfrohe Stadt Daegu
*Das Daegu Yangnyeongsi Kräutermedizin-Festival

Mai

Traditionelles Chasabal-Festival Mungyeong

*Foto) Komitee für das Traditionelle Chasabal-Festival Mungyeong

Die Gegend um Mungyeong war mit ihrer sandigen Erde und dem reichen Vorrat an Feuerholz für die Keramikproduktion prädestiniert und hat sich daher zu einer Hochburg dafür entwickelt. Beim Teeschalenfestival Mungyeong stehen die koreanischen Teeschalen, die sich durch eine schlichte Schönheit auszeichnen, im Mittelpunkt, und bei verschiedenen Erlebnisprogrammen kann man die Tee- und Keramikkultur Koreas erleben. Ein besonderer Pluspunkt ist, dass die Töpferprogramme von professionellen Töpfern aus Mungyeong geleitet werden und daher an Qualität kaum zu übertreffen sind.

Termin: 01.05.-10.05.2015
Ort: Offenes Filmset Mungyeongsaejae, Gyeongsangbuk-do
Verwandte Artikel
Das Treffen von feinem Porzellan und aromatischem Tee, Das Mungyeong traditionelle Teeschalen Festival 2013
Empfohlene Touren in Mungyeong

Bambusfestival Damyang

* Foto) Komitee für das Bambusfestival Damyang

Damyang in der Provinz Jeollanam-do steht in Korea für Bambus. Beim Bambusfestival Damyang kann man daher Bambus in all seinen Facetten erleben: bei Mitmachprogrammen wie dem Malen von Bambusbildern oder dem Basteln mit Bambus kann man selbst aktiv werden, und fürs kulinarische Wohl wird mit alkoholischen Getränken aus Bambusfässern oder Speisen mit Bambussprossen gesorgt.

Termin: 01.05.-05.05.2015
Ort: Gwangbangjerim und Juknokwon in Damyang-gun, Jeollanam-do
Verwandter Artikel
Heimat des Bambus - Damyang

Heilkräuterfestival Sancheong

* Foto) Komitee Heilkräuterfestival Sancheong

Wenn Sie Interesse an traditioneller Heilkunst haben, ist dieses Festival sehr empfehlenswert. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich die Verkaufsstände mit Heilkräutern zum Selberzüchten, die in großen Mengen von den Besuchern mit nach Hause genommen werden. Auch die gesunde Küche unter Verwendung traditioneller Heilkräuter sollte man einmal probiert haben.

Termin: 01.05.-10.05.2015
Ort: Festival Plaza am Eingang der Sancheong IC und Dorf Donguibogam, Sancheong-gun, Gyeongsangnam-do

Pentaport-Musikfestival Incheon

* Foto) YescomENT / Stadtministerium Incheon

Das Pentaport-Musikfestival Incheon präsentiert eine Musikreise voller spaßiger Aktivitäten wie Schwimmen und Camping auf dem grünen Rasen. Mehr als 100 namhafte Größen der Rockszene aus dem In- und Ausland sowie talentierte lokale Musiker nehmen am Pentaport-Rockfestival teil. Das Festival feiert in diesem Jahr bereits sein 10-jähriges Jubiläum und hat sich inzwischen zu einem international bekannten Musikfest entwickelt, das von Rockfans aus der ganzen Welt unterstützt wird. Das Festival wird für 3 Tage veranstaltet und ist eines der mit Spannung erwarteten Sommerfeste, da es eine breite Auswahl an Musik bietet.

Termin: 06.05.-09.08.2015
Programmübersicht:
* Rookie Project (Termin: 06.05.-09.08.2015, Ort: Live-Konzerthallen in Incheon und Seoul)
* Programm zum 10. Jahrestag (Termin: 01.07.-09.08.2015, Ort: innerhalb der Stadt Incheon)
* Live Club Day (Termin: 31.07.-01.08.2015, Ort: Live Clubs in Incheon)
* Music Week (Termin: 06.08.2015, Ort: Promotion Hall in der Incheon Free Economic Zone)
* Pentaport Rock-Festival (Termin: 07.08.-09.08.2015, Ort: Songdo PENTA PARK in Incheon)
Verwandte Artikel
* Transittouren in Incheon: Korea im Schnelldurchlauf

Großes Dahyang-Festival von Boseong

*Foto) Forschungsinstitut Großes Dahyang-Festival Boseong

In den Teefeldern Boseongs, die aus TV-Serien und als Sehenswürdigkeiten berühmt sind, findet jährlich das Dahyang-Festival, eines des größten Festivals für den grünen Tee, statt. Während dem Festivalzeitraum können die Besucher mit selbst gepflückten Blättern Tee zubereiten, Speisen mit grünem Tee kochen, kostenlos verschiedene Teesorten probieren, die Teezeremonie erlernen oder auch an einem Fotowettbewerb teilnehmen.

Termin: 22.05.-26.05.2015
Ort: Boseong-gun, Jeollanam-do (Koreanischer Teekulturpark und Umgebung der Boseong Teeplantage)
Verwandter Artikel
Der Duft Grünen Tees - Die Teeplantagen von Boseong

Pantomimefestival Chuncheon

*Foto) Pantomime Festival Chuncheon

Das Pantomimefestival von Chuncheon ist ein auch international sehr anerkanntes Kunst- und Kulturfestival. Hier werden jedes Jahr hochwertige Darbietungen einheimischer und internationaler Gruppen geboten. Außerdem kann man während des Festivals am Wochenende bei Tag und bei Nacht Performances sehen.

Termin: 24.05.-31.05.2015
Ort: Chuncheon Kultur- und Kunstzentrum und Pantomimen-Theater des Festivals, Chuncheon-si, Gangwon-do
Verwandte Artikel
Der Inbegriff der Romantik: Mit dem Zug nach Chuncheon
Natürliche Schönheit und Romantik - Eine Tour nach Chuncheon und Namiseon

Internationales Essensfestival Seongbuk

*Foto) Seongbuk Kultur-Foundation

Auf dem Internationalen Essensfestival in Seongbuk wird der Welttag für kulturelle Vielfalt gefeiert und versucht, Verständnis und Respekt für die kulturelle Vielfalt zwischen Ethnizitäten, Völkern und Nationen zu schaffen. Die Mehrheit der Teilnehmer sind ausländische Arbeiter und mit Koreanern verheiratete Ausländer. Verschiedene Kulturgüter in Seongbuk-dong werden durch Programme auf dem Festival vorgestellt.

Termin: 17.05.2015
Ort: Seongbukdong-gil, Seongbuk-gu, Seoul

Juni

Hansan Mosi-Kulturfestival

* Foto) Kreis Seocheon-gun

Das bekannteste Produktionsgebiet Koreas für Mosi, eine Stoffart, die im Westen als „Ramie“ bekannt ist, liegt in der Gemeinde Hansan-myeon (Kreis Seocheon-gun, Provinz Chungcheongnam-do). Hier findet auch das Mosi-Festival statt, das einzige Festival Koreas, das sich ganz und gar diesem natürlichen Faserstoff widmet. Während des Festivals gibt es Modenschauen, Anprobe-Events, Mosi-Spinnen und –Weben und viele weitere Programmpunkte.

Termin: 11.06.-14.06.2015
Ort: Mosi-Zentrum Hansan, Seocheon-gun, Chungcheongnam-do

Juli

Seodong-Lotusblütenfestival Buyeo

* Foto) Kreis Buyeo-gun

Das Festival findet am Teich Gungnamji statt, der während der Regentschaft des Baekje-Königs Mu (600-641) in der Nähe des Königspalastes angelegt wurde und Koreas erster künstlicher Lotusblütenteich war. Im Mittelpunkt steht die Aufführung der Liebesgeschichte vom Prinzen Seodong (dem späteren König Mu) und der Prinzessin Seonhwa. Außerdem gibt es Schminkstände oder Lotusblütentee, man kann Seife aus Lotusblüten herstellen oder auch Foto- und Bilderausstellungen zum Thema besichtigen.

Termin: 10.07.-19.07.2015
Ort: Seodong-Park (Teich Gungnamji), Dongnam-ri, Buyeo-eup, Buyeo-gun, Chungcheongnam-do

Hafenfestival Mokpo

* Foto) Rathaus Mokpo

In der Stadt Mokpo, mit dem Berg Yudalsan, der Insel Samhakdo und der Inselwelt des Westmeeres im Blick, eröffnet das Meeres- und Kulturfestival Mokpo. Auf diesem Festival kann man mehr über die Meereskultur der Stadt Mokpo erfahren und mit weiteren Erlebnissen unvergessliche Erinnerungen schaffen. Außerdem bekommt man die verschiedenen Formen der Meereskultur zu Gesicht.

Termin: 24.07.-28.07.2015
Ort: Samhakdo und Kai, Mokpo-si, Jeollanam-do

Internationales Feuerwerkfestival Pohang

* Foto) Rathaus Pohang

Während des Internationalen Feuerwerkfestivals Pohang wird der Nachthimmel über dem Meer bei einem internationalen Feuerwerkswettbewerb hell erleuchtet. Daneben gibt es eine Parade, eine Modenschau, Livekonzerte am Strand, eine Musik- und Lichtershow und einen Kunstwettbewerb, alles natürlich zum Thema Feuerwerk.

Termin: 30.07.-02.08.2015
Ort: Hyeongsangang Sportpark, Bukbu-Strand, Pohang-Kanal etc, Pohang-si, Gyeongsangbuk-do

Jeongnamjin Jangheung Wasser Festival

* Foto) Kreis Jangheunggun

Jangheung in der Provinz Jeollanam-do ist durch den See, der durch den Fluss Tamjingang und den Damm Jangheung entstanden ist, und durch die Bucht Boseongman, die an das Meer anschließt, eine repräsentative Gegend für Wasser. Jedes Jahr im Juli eröffnet hier das Wasserfestival Jangheung Jeongnamji. Es fällt aus dem typischen Schema eines Festivals, also Aufführungen, Ausstellungen und Besichtigung, heraus und bietet mit den Themen Sommer und Wasser verschiedene Spiele und Erlebnisse an. Auf dem Fluss Tamjingang wird ein künstliches, viereckiges Wasserbecken gebaut und dort kann man mit verschiedenen Geräten wie Holzflößen, Wasserfahrrädern und Seilbooten im Wasser viel Spaß haben. Außerdem kann man im Hyangto-Restaurant Spezialitäten Jangheungs und der Südprovinzen genießen.

Termin: 31.07.-06.08.2015
Ort: Fluss Tamjingang und Pyeonbaeksup Woodland, Jangheung-gun, Jeollanam-do

Geumgang Yeoul Festival

* Foto) Kreis Geumgang-gun

Jedes Jahr findet im Juli das Geumgang Yeoul Festival zum Thema Wasser statt. Angeboten werden verschiedene Wasser-Erlebnisprogramme und familienfreundliche Programme wie Getreideernte, Umwelt-Erlebnisse und vieles mehr. Man kann ebenfalls eine traditionelle Darstellung sehen, die zum immateriellen Kulturgut von Chungcheongnam-do ernannt wurde.

Termin: voraussichtlich vom 24.07.-26.07.2015
Ort: Geumgang Norimadang und Umgebung, Pyeongchon-ri, Buri-myeon, Geumsan-gun, Chungcheongnam-do

August

Bonghwa Eun-Uh (Süßfisch) Festival

* Foto) Kreis Bonghwa-gun

Die Gegend Bonghwa ist bekannt für ihren dichten Wald, ihr sauberes Wasser und die gute Luft. In dieser wunderbaren natürlichen Umgebung kann man sich beim Fangen von Eun-Uh (Süßwasserfische) im Bach Naeseongcheon abkühlen und von der Sommerhitze erholen. Der Eun-Uh lebt nur in völlig sauberen Bächen. Beim Festival gibt es verschiedene Veranstaltungen rund um den Fisch, vom Fangen mit der bloßen Hand über Nachtangeln bis zur Zubereitung über einem Holzkohlegrill.

Termin: 01.08.-08.08.2015
Ort: Fluss Naeseongcheon/Sportpark, Bonghwa-eup, Bonghwa-gun, Gyeongsangbuk-do

Seladon-Kulturfestival Gangjin

* Foto) Promotionskomitee Seladon-Kulturfestival Gangjin

Der Kreis Gangjin ist seit Jahrhunderten für seine Seladon-Porzellanwaren berühmt. Die Gegend hatte einen ausgeprägten Seehandel und verfügte über geeignete Erde und Brennstoffe, die passende Wasserqualität und das entsprechende Klima, sodass sie hervorragende Bedingungen für die Entwicklung der Töpferkunst hatte. Auf dem Seladon-Kulturfestival von Gangjin kann man das Goryeo-Seladon durch ein vielfältiges Festivalprogramm erleben, was jedes Jahr wieder viele Menschen anzieht.

Termin: 01.08.-09.08.2015
Ort: Goryeo Seladon Brennofen, Daegu-myeon, Gangjin-gun, Jeollanam-do
Verwandte Artikel
Das Seladonfestival Gangjin 2014 - Wo Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft aufeinandertreffen

Festival der Hansan-Schlacht Tongyeong

* Foto) Hansan-Schlacht Gedenkgesellschaft

Das Festival der Hansan-Schlacht Tongyeong gedenkt dem Patriotismus des Admiral Yi Sun-sins, der das Land im Imjin-Krieg zum Sieg geführt hatte. Unter den angebotenen Programmen gibt es Wassersporterlebnisse, Geobukseon (wortwörtlich „Schildkrötenschiff“) basteln und vieles mehr.

Termin: 12.08.-16.08.2015
Ort: Byeongseon Madang, Sebyeonggwan, Great Battle of Hansan Memorial Park (Tongyeong-si, Gyeongsangnam-do)

Weltkampfsportfestival Chungju

* Foto) Rathaus Chungju

Das Weltkampfsportfestival Chungju eröffnete 1998 mit dem Thema "Weltkampfsport und Treffen der Kultur", um den Sport "Taekkyeon" in der Welt bekannt zu machen. Auf dem Festival kann man sowohl traditionellen koreanischen Kampfsport als auch Kampfsportarten verschiedener Länder der Welt sehen. Es werden hier die traditionellen koreanischen Sportarten Taekkyeon, Taekwondo und Hapkido vorgestellt und für die Besucher gibt es Programme, in denen sie diese Sportarten kennenlernen können. Außerdem kann man sich die Vorstellungen von Weltkampfsportlern aus Japan, China, Neuseeland, Frankreich usw. ansehen.

Termin: 22.08.-30.08.2015
Ort: Weltkampfsport-Park, Chungju-si, Chungcheongbuk-do

Dodu Oraemul Festival Jeju

Eines der repräsentativen Festivals der Insel Jejudo, das Dodu Oraemul Festival, wird in der Umgebung des Hafens Doduhang eröffnet. Das einzigartige Quellwasser Oraemul wird von den Einheimischen sowohl als Trinkwasser als auch bei der Lebenshaltung genutzt. Die Programme des Festivals bieten die Möglichkeit, die Hitze und den Alltagsstress zu vergessen und richten sich an alle Altersklassen.

Termin: 07.08.-09.08.2015
Ort: Oraemul Plaza und Hafen Doduhang, Jeju-si, Jeju-do

Glühwürmchen-Festival Muju

*Foto) Kreis Muju-gun

Bei dem Glühwürmchen-Festival Muju, ein Festival zum Thema Umwelt, dreht sich alles um die kleinen leuchtenden Insekten. Bei geführten Touren kann man Glühwürmchenkolonien besuchen und die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten, und auf dem Festivalgelände werden zusätzlich viele Erlebnisprogramme zur Volkskultur angeboten.

Termin: 29.08.-06.09.2015
Ort: Bandiland, Namdaecheon, Hanpung-ru, Muju-eup, Muju-gun, Jeollabuk-do

Chilifestival Goesan

* Foto) Kreis Goesan-gun

Goesan in der Provinz Chungcheongbuk-do ist für seine Chilis bekannt, und diese stehen auch bei dem Festival im Mittelpunkt. Mit einer Vielzahl von Programmen, wie einem Ritual für eine gute Ernte, einer Ausstellung mit Chilisorten aus aller Welt, einem Wettbewerb, bei dem herausgefunden wird, wer die schärfste Chili essen kann, und vielem mehr kann man hier eine der Grundzutaten der koreanischen Küche kennenlernen.

Termin: 27.08.-30.08.2015
Ort: Sportkomplex, kleines Fußballfeld, Kultur- und Sportzentrum, Fluss Dongjincheon, Goesan-eup, Goesan-gun, Chungcheongbuk-do

September

Hyoseok-Kulturfest Pyeongchang

* Foto) Ihyoseok Literatur-Ansehens-Verband

Pyeongchang ist nicht nur als Wintersportgebiet bekannt, der Kreis ist auch Heimat eines der Väter der modernen koreanischen Literatur, Lee Hyo-seok. Das Dorf Bongpyeong, das zu Pyeongchang gehört, ist der Handlungsort von Lees bekanntestem Werk ("Wenn der Buchweizen blüht"). Die Gemeinde hat einen Wanderweg auf den Pfaden der Novelle gestaltet, bei dem die Besucher viel über die koreanische Literatur lernen können. Während des Festivals gibt es viele literarische Veranstaltungen, aber auch die üblichen Freuden wie Musik und gutes Essen. Doch auch für die, die nicht an Literatur interessiert sind, lohnt sich ein Besuch: Alleine die schöne Landschaft mit dem zu dieser Zeit blühenden Buchweizen ist einen Abstecher wert.

Termin: 04.09.-13.09.2015
Ort: Gemeinde Bongpyeong (Hyoseok-Kulturdorf), Pyeongchang-gun, Gangwon-do
Verwandte Artikel
Eine Winterreise in eine Welt voller Schnee - Das Daegwallyeong-Schneefestival in Pyeongchang
Pyeongchang: Fantastische Natur zu jeder Jahreszeit

Festival der historischen Persönlichkeiten Hongseong

Das Festival der historischen Persönlichkeiten Hongseong findet jedes Jahr im September statt. Hongseong ist im ganzen Land bekannt als Geburtsstätte vieler historischer Persönlichkeiten der Literatur, Kunst und des Kampfsports. Das Festival bietet Programme zu diesen Personen an, wie zum Beispiel Aufführungen und Biographien, sodass man eine einzigartige Erfahrung machen kann. Auch einheimische Spezialitäten können genossen werden.

Termin: 11.09.-13.09.2015
Ort: Ogwan-ri, Hongseong-eup, Hongseong-gun, Chungcheongnam-do

Oktober

Wanju Wild Food Festival

Foto) Rathaus Wanju

Das Wanju Wild Food Festival ist ein ‚gesundes' Festival, bei dem man inmitten der Natur auf traditionelle Weise Gerichte aus alten Zeiten erleben und genießen kann. Angefangen bei landwirtschaftlichen Erzeugnissen Wanjus werden die Gerichte aus verschiedenen Wildpflanzen und Tieren etc., also Produkten der Landwirtschaft und Viehzucht, wie in alten Zeiten hergestellt. Durch dieses Festival kann man die Esskultur und Gerichte aus Koreas Vergangenheit kennenlernen.

Termin: 02.10.-04.10.2015
Ort: Erholungswald Gosan, Wanju-gun, Jeollabuk-do

7080-Chungjang-Festival Gwangju

* Foto) Komitee 7080-Chungjang-Festival Gwangju

In den 1970er und 1980er Jahren war die Straße Chungjangno in Gwangju ein Zentrum der koreanischen Jugendkultur. Dieses Festival setzt sich zum Ziel, die damalige Zeit wieder zu beleben, und hat sich zu einem landesweit bekannten Fest der Straßenkunst entwickelt. Es wartet mit einer Straßenparade, Ausstellungen zum Leben in den 1970er und 80ern sowie Spielen und Essen aus der Ära auf. Bei Folk-Konzerten, Aufführungen von Kunstformen, die zum immateriellen Kulturerbe gewählt wurden, und Straßenperformances kann man Kunst und Kultur erleben!

Termin: 07.10.-11.10.2015
Ort: Kellerladen, Kunststraßen, Hwanggeum-ro, Geumnam-ro, Chungjang-ro, Gwangju-si

Festival der Hyo-Kultur Daejeon

Das Festival der Hyo-Kultur Daejeon ist ein Erlebnis-Festival zur Kindespflicht, das vor allem Aufmerksamkeit auf sich zieht als Treffpunkt und Vereinigung unter Blutsverwandtschaften. Hier kann man nicht nur mehr über die Kindespflicht, das Volk und die Familie lernen, sondern auch allgemein die traditionelle Kultur leichter betrachten und verstehen.

Termin: 09.10.-11.10.2015
Ort: Ppuri-Park, Jung-gu, Daejeon-si

Fermentiertes Jeotgal-Festival Ganggyeong

* Foto) Komitee Jeotgal-Festival Ganggyeong

Ganggyeong ist bekannt für die vielfältigen eingelegten und fermentierten Fische und Meeresfrüchte (Jeotgal), die hier hergestellt und gehandelt werden. Das Jeotgal-Festival Ganggyeong findet genau hier statt und bietet einiges zum Sehen und Essen. Man kann unter anderem Jeotgal-Kimchi eingelegt mitnehmen, selbst Jeotgal herstellen und Riesengarnelen fangen. Daneben gibt es auch die Möglichkeit, Reisbällchen und Kimbap mit Jeotgal zu machen, eine Wunschlaterne zu basteln und an vielen weiteren Programmen teilzunehmen.

Termin: 14.10.-18.10.2015
Ort: Hafen Ganggyeongpogu, Jeotgal-Markt, Jeotgal-Museum, Ganggyeong-eup, Nonsan-si, Chungcheongnam-do

Gagopa-Chrysanthemenfestival Masan

* Foto) Komitee Gagopa-Chrysanthemenfestival Masan

Masan, Gyeongsangnam-do, ist der Ort, an dem zum ersten Mal in Korea Chrysanthemen (Gukhwa) angepflanzt wurden und von dem auch zum ersten Mal die Blumen nach Japan exportiert wurden. Beim Gagopa-Chrysanthemenfestival in Changwon werden jedes Jahr kreative Werke mit faszinierenden Techniken ausgestellt. Neben einer Vorabendsfeier gibt es Wettbewerbe und weitere besondere Programme über Chrysanthemen.

Termin: voraussichtlich vom 23.10.-01.11.2015
Ort: 1. Kai, Hafen Masanhang, Changwon-si, Gyeongsangnam-do

Reiskulturfestival Icheon

* Foto) Komitee Reiskulturfestival Icheon

Icheon, mit seinen charakteristischen weiten Feldern, ist seit langem eines der wesentlichen Reisanbaugebiete Koreas und kann sich seiner hervorragenden Reisqualität rühmen. Das Festival findet Ende Oktober, also am Ende der Erntesaison, statt und stellt die besondere Reisanbaukultur der Region vor. Mit dem Festival soll aber auch für die gute Ernte des Jahres gedankt werden.

Termin: 21.10.-25.10.2015
Ort: Seolbong-Park, Icheon-si, Gyeonggi-do

Internationales Jazzfestival Jarasum

Das internationale Jazzfestival Jarasum ist ein Musikfestival, das jeden Herbst auf der Insel Jarasum, Gapyeong stattfindet und etwa 100.000 Menschen aus dem In- und Ausland anzieht. Die Insel befindet sich auf dem Fluss Bukhangang ist ein guter Platz um der Jazzmusik zu lauschen und nebenbei am Fluss spazieren zu gehen und den Sportsplatz sowie Erholungswald zu besichtigen. Auf dem Festival kann man internationale Musiker, die die Essenz des Jazzes zum Vorschein bringen, live hören und so ein eindrucksvolles Festival erleben.

Termin: 09.10.-11.10.2015
Ort: Insel Jarasum, Gapyeong-eup, Gapyeong-gun, Gyeonggi-do

Dongnaeeupseong Geschichte Festival

* Foto) Amt für die Kultur und Information der Öffentlichkeit, Dongnae-gu, Busan

Das Dongnaeeupseong Geschichte Festival ist ein historisch-pädagogische Erlebnisfest, auf dem das Leben der damaligen Zeit präsentiert wird und das sich auf historische Tatsachen beruht, in den besagt wird, wie die Menschen damals von der Burg Dongnaeseong geschützt wurden. Auf dem Festival gibt es verschiedene Programme, wie das Dongnae Seilziehen, an dem Tausende Menschen gleichzeitig teilnehmen können, den Dongnae Marktplatz, der an die damaligen Straßenmärkte erinnert, sowie traditionelle Volksaufführungen und die Aufführung des traditionell koreanischen Seiltanzens.

Termin: 09.10.-11.10.2015
Ort: Heiße Quellen, Eupseong Plaza, Kulturraum, Dongnae-gu, Busan-si

Seosan Geschichts-Erlebnisfestival der Festung Haemieupseong

* Foto) Promotionskomitee Geschichts-Erlebnisfestival der Festung Haemieupseong

Die Festung Haemieupseong ist ein Erbe, das die koreanische Geschichte umfasst und ist auch ein guter Ort zum Entspannen, an dem man alte Geschichte und den früheren Alltag erleben kann. Hier findet jeden Oktober das Geschichts-Erlebnisfestival der Festung Haemieupseong statt. Da nützliche Erlebnisprogramme zur Geschichte und viele sehenswerte Kulturevents zu dem Programm gekommen sind, kann man hier besondere Erinnerung schaffen.

Termin: 09.10.-11.10.2015
Ort: Festung Hamieupseong, Eupnae-ri, Haemi-myeon, Seosan-si

Hanseong Baekje Kulturfestival

* Foto) Hanseong Baekje Kulturfestival

Die Umgebung von Songpa, Seoul, wo das Hanseong Baekje Kultur Festival stattfindet, ist der Ort, an dem vor 2000 Jahren mit der Generation Hanseong Baekjes, die 500 Jahre lang der Sitz der Regierung war, die Geschichte Seouls begann. Außerdem liegen in Songpa historische Kulturerbestätten, wie die Festung Pungnapdongtoseong und die Festung Mongchontoseong. Aufgrund der mächtigen Kräfte des Landes erblühte früher prächtig die antike Kultur der Geschichte der Hanseong Baekje Periode, die man bei diesem Festival erleben kann.

Termin: 08.10.-11.10.2015
Ort: Olympiapark, Songpa-gu, Seoul

Weizen-Kulturfestival Gwangsan

* Foto) Kreis Gwangsan-gu

Durch das Weizen-Kulturfestival Gwangsan kann man mehr über die Vortrefflichkeit koreanischen Weizens und die Wichtigkeit von Lebensmitteln lernen, denn hier gibt es gesunde Gerichte zum Kosten. Ein weiteres Merkmal ist, dass das Vertrauen zwischen Erzeuger und Verbraucher zueinander noch mehr gestärkt wird. Unter den angebotenen Programmen sind Kochwettbewerbe, Erlebnisse über Gerichte mit Weizen und vieles mehr.

Termin: 02.10.-04.10.2015
Ort: Freizeitpark Songsan, Songsan-dong, Gwangsan-gu, Gwangju

Tongil Goseong Myeongtae Festival

* Foto) Komitee Myeongtae Festival

Der Hafen Geojinhang befindet sich an der koreanischen Ostküste und sieht noch genauso aus wie in alten Zeiten. Hier findet das Tongil Goseong Myeongtae Festival statt, wo Erlebnisprogramme zum Seelachs angeboten werden. Darunter sind zum Beispiel Probefahrten auf einem Fischerboot, Fische mit bloßen Händen fangen und mehr.

Termin: 29.10.-01.11.2015
Ort: Hafen Geojinhang, Geojin-eup, Goseong-gun, Gangwon-do

Emille-Fest: Der Klang des Silla

* Foto) Daegu BBS (Buddhist Broadcasting System)

Jeden Oktober findet das Emille-Fest in Gyeongju statt, bei dem es hauptsächlich um die Heilige Glocke von König Seongdeok (auch Emille-Glocke genannt) geht. Auf dem Grasplatz der Sternwarte Cheomseongdae wird eine sechs Tonnen schwere Nachbildung der Emille-Glocke geläutet. Weitere Programme, mit denen man die Kultur des Silla-Reichs kennenlernen kann, werden natürlich ebenfalls angeboten.

Termin: 08.10.-11.10.2015
Ort: Grasplatz der Sternwarte Cheomseongdae, Gyeongju-si, Gyeongsangbuk-do

Würzpastenfestival in Sunchang

* Foto) Promotionskomitee Würzpastenfestival in Sunchang

Sunchang, Jeollabuk-do, ist bekannt für seine hervorragenden Würzpasten, insbesondere die Chilipaste (Gochujang), die Grundbestandteil vieler koreanischer Gerichte ist und als fermentierte Speise besonders gesund ist. Das Festival zeigt den Besuchern, wie die Chilipaste à la Sunchang hergestellt wird, es gibt Trommelkonzerte und andere Veranstaltungen, lokale Spezialitäten werden zur Schau gestellt, und es findet sogar ein Kochwettbewerb mit dem Sunchang-Gochujang statt.

Termin: 29.10.-01.11.2015
Ort: Sunchang Gochujang-Dorf, Park Ilpum, Sunchang-eup, Sunchang-gun, Jeollabukdo
Verwandter Artikel
Zur Kampagne "Visit Jeonbuk 2012": Eine kulinarische Reise durch die Provinz Jeollabuk-do

Yeoju Ogok Naru Festival

* Foto) Komitee Yeoju Ogok Naru Festival

Das Yeoju Ogok Naru Festival ist ein Fest, das das Jinsang-Myeongpoom Festival und das Süßkartoffel Festival vereint. Das Festival handelt von Reis und Süßkartoffeln, die repräsentative, reginonale Produkte Yeojus sind. Es werden verschiedene Programme angeboten, mit denen man die Vortrefflichkeit dieser Produkte persönlich bestätigen kann, sowie auch Programme für die ganze Familie.

Termin: 30.10.-01.11.2015
Ort: Sehenswürdigkeiten am Tempel Silleuksa, Yeoju-gun, Gyeonggi-do


Stand: 12. Mai 2015

Die Informationen in diesem Artikel sind auf dem Stand von Mai 2015 und daher können sich die Termine und Orte der Festivals seitdem geändert haben. Daher sollten Sie sich vor Ihrer Reise unbedingt noch einmal informieren.

Datum 01/06/2015

Service

Zum Seitenanfang