Häufigste Suchanfragen


h1 Title
print

Share |


Sundae Gopchang Bokkeum

Koreanisches Essen

Level 4

Sundae Gopchang Bokkeum
Sundae Gopchang Bokkeum
Sundae und gopchang sind beliebte Gerichte unter Koreanern, für Ausländer können sie jedoch sehr schockierend und fremd sein. Schauen Sie vielleicht nicht allzu genau hin, oder schließen Sie Ihre Augen, wenn Sie sie probieren. Eine weitere Alternative ist es, zuerst mit dem Gemüse anzufangen.

HOW TO

  • HOW TO_image01
  • HOW TO_image02
  • HOW TO_image03
  • HOW TO_image04
Die wohl etwas eigenartige Kombination aus sundae (Blutwurst) und gopchang (Schweine- oder Rinderdünndarm) kann in ganz Korea in sogenannten „Sundae Gopchang Bokkeum Towns“ gefunden werden. Besonders bekannt sind das Sillim-dong Sundae Gopchang Town in Seoul, das Jidong Sundae Town in Suwon und das Beonchang Sundae Town in Anyang. Je nach Region kann sich der Geschmack etwas unterscheiden, man könnte also eine Feinschmeckertour zu den verschiedenen Sundae Gopchang Towns machen, wenn es in den Zeitplan passt. Die meisten dieser Orte ähneln einem Food Court, mit mehreren Geschäften innerhalb eines großen Gebäudes. Die Konkurrenz zwischen den verschiedenen Restaurants ist hart, und so könnte man von besonders eifrigen Verkäufern aufgehalten werden.
Im Wonjo Folk Sundae Town in Sillim-dong, Seoul befinden sich ca. 25 Verkäufer in einem dreistöckigen Gebäude. Jedes Restaurant hat sein eigenes originelles Rezept, Sie können daher einfach eines davon auswählen. Bestellen Sie ein wonjo baeksundae bokkeum (original gebratene Blutwurst mit Gemüse und gopchang), das ab 2 Portionen erhältlich ist und ca. 16.000 Won kostet.
Die Zutaten werden auf der Eisenplatte am Tisch von Mitarbeitern zubereitet, man braucht also nichts machen und kann dabei zusehen.
Wenn Sie direkt von der Eisenplatte essen, können Sie sich schnell den Mund verbrennen. Füllen Sie sich daher eine kleine Portion in eine Schüssel und kühlen Sie es etwas ab. Es ist empfehlenswert, sundae und gopchang zuerst getrennt zu probieren, damit man den Unterschied in Konsistenz und Geschmack erkennt. Wer es lieber etwas scharf möchte, kann chojang (Chilipaste mit Essig) als Dip nutzen. Man kann sundae und gopchang auch in vielen weiteren Varianten probieren, wie zum Beispiel als ssam (koreanischer Gemüse-Wrap), mit einer Schüssel Reis oder auch mit Alkohol.
Datum 01/09/2020

Service

Zum Seitenanfang