Häufigste Suchanfragen


h1 Title
print

Share |


Yupki Tteokbokki Challenge

Koreanisches Essen

Level 5

Yupki Tteokbokki Challenge
Yupki Tteokbokki Challenge
Koreaner lieben scharfes Essen. Einige Stückchen Chilischoten oder scharfe Gewürze im Essen ist jedoch nicht mehr genug, und sie sind immer wieder auf der Suche nach der nächsten Schärfestufe. Einige sagen, dass sie jeglichen Stress vollkommen vergessen, sobald sie einen scharfen Bissen nehmen, und dass der scharfe Geschmack süchtig macht. Im Herzen von koreanischem scharfen Essen liegt Dongdaemun Yupki Tteokbokki.

HOW TO

  • HOW TO_image01
  • HOW TO_image02
  • HOW TO_image03
  • HOW TO_image04
Yupki-Tteokbokki ist in 6 verschiedenen Stufen erhältlich: Nice, Jjajang, yuptteok-Beginner, Less Spicy, Original und Spicy. Für Anfänger oder diejenigen, die nicht scharf essen können, eignen sich die Stufen „Nice“ und „Jjajang“, die am wenigsten scharf sind.
Wer sich nicht entscheiden kann, fängt am besten mit der ersten Stufe an. Am beliebtesten ist „Original“, doch lassen Sie sich nicht vom Namen täuschen! Diese Stufe ist ganze fünfmal so scharf wie Shinramyeon, ein beliebtes koreanisches Ramyeon. Je nach Person kann dies das schärfste Essen sein, das Sie je gegessen haben.
Es wird auch empfohlen, eines der Set-Menüs zu bestellen. Hier kommt das Tteokbokki mit gyeranjjim (gedämpften Eiern), Reisbällchen, twigim (Frittiertes) und ein „Coolpis“-Getränk, die das Feuer in Ihrem Mund löschen werden.
Essen Sie zunächst einen Löffel gedämpfter Eier zum „Aufwärmen“. Sie können den Käse auf den Tteokbokki mit der Soße vermischen und so den scharfen Geschmack etwas verringern. Probieren Sie die Tteokbokki, nehmen Sie ein Schluck Coolpis und einen Bissen der Reisbällchen. Sie werden schnell erkennen, warum sich Dongdaemun Yupki Tteokbokki solch großer Beliebtheit erfreut.
Nützliche Informationen
Kosten bei Yupki Tteokbokki
Man teilt Freud und Leid mit seinen Freunden, warum nicht auch yupki-Tteokbokki? Die Kosten und Portionen bei Yupki Tteokbokki sind für 2 Personen, mit 14.000 Won nur für Tteokbokki und 17.000 Won aufwärts für ein Set-Menü.
Datum 01/09/2020

Service

Zum Seitenanfang