Häufigste Suchanfragen


h1 Title
print

Share |


Ganjang Gejang und Bibimbap

Koreanisches Essen

Level 5

Ganjang Gejang
und Bibimbap
Ganjang Gejang und Bibimbap
Wer sich bereits mit der koreanischen Esskultur auskennt, hat sicherlich den Begriff bapdoduk gehört. Es bedeutet wortwörtlich „Reisdieb“ und bezieht sich auf herzhafte Beilagen, die den Appetit anregen und zu erhöhtem Reisverzehr führen. Eines solcher Beilagen ist ganjang gejang, das eine perfekte Mischung aus süß und salzig bietet. Das Beste an dem Gericht ist jedoch das Krabbenschalen-Bibimbap, das danach gegessen wird. Laut Koreaner gibt es zwar Menschen, die es noch nie probiert haben, jedoch niemanden, der es nur einmal isst.

HOW TO

  • HOW TO_image01
  • HOW TO_image02
  • HOW TO_image03
  • HOW TO_image04
Wenn Sie ein Restaurant besuchen, das sich auf gejang (marinierte Krabben) spezialisiert hat, werden Sie Gerichte wie ganjang gejang (in Sojasoße marinierte Krabben), yangnyeom gejang (scharf marinierte Krabben) und agwijjim (scharfer Seeteufel-Eintopf) finden. Solche Restaurants gibt es zum Beispiel in der Sinsa-dong Ganjang Gejang Street in Seoul. Marinierte Krabben lassen sich allgemein in zwei Gruppen aufteilen, die in Sojasoße marinierten und die scharf marinierten. Diejenigen, die das Gericht zum ersten Mal probiern, können ein Set mit beiden Varianten bestellen.
Gejang -Gerichte sind recht teuer, essen Sie es daher bis auf das letzte Stückchen Krabbenfleisch auf. Nutzen Sie für das Essen keine Stäbchen sondern Ihre Hände! Die meisten Restaurants stellen extra dafür Plastikhandschuhe zur Verfügung. Halten Sie die Krabbe an den Beinen und den Körper nach oben, sodass Sie das Fleisch gut heraussaugen können.
Und jetzt zum Highlight: Krabbenschalen-Bibimbap! Bei dieser Art von Bibimbap wird scharfe Marinade und Krabbensoße in geddakji (Krabbenschale) serviert. Füllen Sie die Krabbenschale mit 2-3 Löffeln Reis und vermischen Sie alles miteinander. Am besten ist es, wenn man 2/3 Reis im Vergleich zur Soße mischt, das kann man jedoch je nach Belieben anders machen.
Kein koreanisches gejang-Erlebnis ist komplett, wenn man nicht sowohl ganjang gejang als auch yangnyeom gejang probiert hat. Bei yangnyeom gejang wird scharfe Marinade verwendet, das dem Krabbenfleisch einen noch etwas anderen Geschmack gibt als die Variante mit Sojasoße. Halten Sie auch hier die Krabbe an den Beinen und saugen Sie das Fleisch und die Soße heraus.
Nützliche Informationen
Essen, das das Geld wert ist
Ganjang gejang und yangnyeom gejang gehören zu den etwas teureren Gerichten Koreas. Die Kosten unterscheiden sich je nach Region, in der Sinsa-dong Ganjang Gejang Street kosten zwei Portionen zwischen 70.000-100.000 Won. Genießen Sie das Gericht bis zum letzten Bissen, um voll auf Ihre Kosten zu kommen!
Datum 01/09/2020

Service

Zum Seitenanfang