Häufigste Suchanfragen


h1 Title
print

Share |


Besichtigung der Festung Suwon Hwaseong

Aktivitäten

Kultur

Besichtigung der Festung Suwon Hwaseong
Besichtigung der Festung Suwon Hwaseong
Die Festung Suwon Hwaseong wurde im Jahre 1997 zu einem UNESCO Weltkulturerbe ernannt und ist die weltweit erste Planstadt, die im Jahre 1794 begonnen und nach 2 Jahren und 6 Monaten fertiggestellt wurde. Sie zählt zu einer der Sehenswürdigkeiten, die man bei einer Reise nach Korea unbedingt besuchen sollte. Trotz ihrem historischen und kulturellen Wert ist die Festung keine langweilige Ruine, sondern bietet allerlei Interessantes zum Sehen und Erleben.
    • Besichtigung der Festung Suwon Hwaseong_image01
    • Besichtigung der Festung Suwon Hwaseong_image02 Quelle : Suwon-si
    • Besichtigung der Festung Suwon Hwaseong_image03 Quelle : Suwon-si
    Festung Suwon Hwaseong erkunden Die Festung Suwon Hwaseong ist das beste Beispiel einer koreanischen Festungsstadt. Jedes der vier Festungstore hat seinen eigenen Stil und wird jährlich von 8 Millionen Besuchern durchlaufen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Festung zu erkunden. Man kann entlang der 5.52km langen Festungsmauer spazieren, eine Stempeltour machen oder mit etwas Glück an verschiedenen Festivals wie dem Suwon Hwaseong Kulturfestival teilnehmen. Besuchen Sie auch unbedingt den Palast Hwaseong Haenggung! Hallyu-Fans werden ihn aus TV-Serien wie „Daejanggeum“ und „Love in the Moonlight“ erkennen.
    Bequem reisen Am besten lässt sich die Festung mit dem Hwaseong-Touristenzug erkunden. Das Design ist vom Auto von König Sunjong sowie den Sänften der Joseon-Könige inspiriert. Der Touristenzug fährt unter anderem am Posten Yeonmudae und den Toren Hwahongmun und Hwaseomun vorbei. Wer alles auf einmal sehen möchte, kann dies mit „Flying Suwon“ tun. Der Heißluftballon fliegt bis zu 150m hoch und ermöglicht so einen Ausblick auf die Festung aus der Vogelperspektive.
    Einzigartig genießen In letzter Zeit ist die Festung Suwon Hwaseong auf sozialen Netzwerken vor allem als beliebter Ort zum Picknicken bekannt. Junge Menschen aus ganz Korea kommen im Frühling und Herbst hierher, um ein Picknick am Teich am Pavillon Banghwasuryujeong zu genießen. Das traditionelle Gebäude und die wunderschöne Umgebung eignen sich perfekt als Hintergrund für tolle Erinnerungsfotos. Gönnen Sie sich wanggalbi (Rippchen), ein repräsentatives Gericht der Stadt Suwon, und besuchen Sie dann die Straße Haengnidan-gil für einen köstlichen Nachtisch!
    Datum 22/10/2020

    Service

    Zum Seitenanfang