Häufigste Suchanfragen


h1 Title
print

Share |


Wandern auf dem Berg Hallasan

Aktivitäten

Freizeitsport

Wandern auf dem Berg Hallasan
Wandern auf dem Berg Hallasan
Der Berg Hallasan auf der Insel Jejudo ist mit einer Höhe von 1947m über dem Meeresspiegel der höchste Berg Koreas und wurde im Jahre 2007 zu einem UNESCO Weltnaturerbe ernannt.
Er bietet eine interessante vulkanische Topographie sowie viele verschiedene Alpenpflanzen. Der Krater des Berges ist mit Wasser gefüllt und bildet den See Baengnokdam, der einen Umfang von ganzen 3km hat. Aufgrund seiner wunderschönen Landschaft wird der See das ganze Jahr über gerne von Wanderern besucht, je nach Wetter kann er jedoch auch nicht erkennbar sein.
  • Wandern auf dem Berg Hallasan_image01
  • Wandern auf dem Berg Hallasan_image02
  • Wandern auf dem Berg Hallasan_image03
Route auswählen Es gibt verschiedene Wanderrouten wie zum Beispiel Eorimok, Yeongsil, Seongpanak, Gwangeumsa und Donnaeko, mit denen man den Berg Hallasan erkunden kann. Wer zum Gipfel Baengnokdam möchte, sollte entweder die Route Seongpanak oder die Route Gwaneumsa nehmen. Viele Koreaner steigen über die Route Seongpanak im Osten auf und über die Route Gwangeumsa im Norden wieder ab. Durch die Nutzung von zwei verschiedenen Routen kann man noch mehr von der Natur auf dem Berg sehen.
Berggipfel erreichen Die Route Seongpanak beginnt am Verwaltungsbüro Seongpanak und führt an Sokbat, dem Eingang zum Berg Saraoreum und der Hütte Jindallaebat vorbei bis zum Berggipfel. Sie ist mit 9.6km die längste Route des Berges und dauert ca. 4 Stunden und 30 Minuten. Wanderer sollten beachten, dass sie bis spätestens 12:30 Uhr das Informationszentrum Jindallaebat erreichen und spätestens um 14:00 Uhr den Gipfel Baengnokdam verlassen müssen. Das Aufsteigen über die Route Seongpanak ist nach 12:30 Uhr nicht erlaubt. Je nach Wetterlage kann die Nutzung der Wanderwege verboten werden, informieren Sie sich daher unbedingt im Voraus über die offizielle Homepage des Nationalparks. Die Zeitregelungen können sich plötzlich ändern, halten Sie sich daher auf die Anweisungen während dem Wandern.
Man kann vom Gipfel Baengnokdam zur Route Gwaneumsa wechseln, auf der man unter anderem an der Schutzhütte Samgakbong, dem Tal Tamnagyegok und dr Höhle Guringul vorbei kommt. Für die 8.7km lange Strecke benötigt man ca. 5 Stunden.
Bestätigung erhalten Man kann eine Bestätigung seiner Wanderung bis zum Berggipfel erhalten, wenn man ein „Beweisfoto“ des selben Tages vorlegt. Dies ist bei den Büros am Eingang zu den Strecken Seongpanak und Gwaneumsa möglich und kostet 1.000 Won (nur Bargeld). Die Bestätigung kann man nur am Tag seiner Wanderung beantragen und erhalten, denken Sie also unbedingt daran, nach dem Abstieg zu einem der Büros zu gehen!
Nützliche Informationen
Hinweise zum Wandern auf dem Berg Hallasan
Das Wetter am Berg Hallasan ist sehr launisch, und es kann oft zu plötzlichem und starkem Regenfall kommen. Achten Sie daher unbedingt auf Ihre Sicherheit.
Die Zeitregelungen für den Auf- und Abstieg können sich je nach Wetter und Umständen vor Ort ändern. Achten Sie unbedingt auf die Angaben am Informationsbrett und Ankündigungen.
Die Wanderwege des Berges Hallasan haben eine recht niedrige Steigung, man kann also beim Wandern die umliegende Naturlandschaft genießen.
Datum 22/10/2020

Service

Zum Seitenanfang