Häufigste Suchanfragen


h1 Title
print

Share |


Camping in Korea

Aktivitäten

Alltag

Camping in Korea
Camping in Korea
Beim Camping hat man eine tolle Möglichkeit, die Natur so richtig zu genießen. Es gibt nichts Besseres als unter dem Sternenhimmel am Lagerfeuer zu sitzen. In Korea ist Camping seit über 10 Jahren sehr beliebt und ist auf verschiedene Arten verfügbar. So gehen Koreaner oft gerne ohne oder nur mit minimaler Ausrüstung campen, um Zeit in der Natur zu verbringen.
Wir stellen einige beliebte Camping-Stile in Korea genauer vor.
    • Camping in Korea_image01 Quelle: Imjingak Pyeonghwa Nuri Campground
    • Camping in Korea_image02 Quelle: Anmyeondo School Bus Camping Pension
    • Camping in Korea_image03
    Einfaches Camping ohne eigene Ausrüstung Der Campingplatz Imjingak Pyeonghwa Nuri ist perfekt für diejenigen, die sich nicht über lästige Ausrüstung sorgen wollen. Hier kann man nämlich Zelte, Schlafsäcke, Kochgeschirr, Eisboxen und mehr ausleihen. Wer lieber kein Zelt aufschlagen möchte, kann einen der Wohnwagen nutzen, der mit Spülbecken, Toilette und Klimaanlage ausgestattet ist und so besten Komfort bietet. Neben dem Wohnmobil ist eine ‚Küche‘ aufgestellt, in der man unter anderem einen Grill finden kann.
    Nützliche Informationen
    Informationen zum Campingplatz Imjingak Pyeonghwa Nuri
    Adresse
    148-40, Imjingak-ro, Munsan-eup, Paju-si, Gyeonggi-do (경기도 파주시 문산읍 임진각로 148-40)
    Öffnungszeiten
    Check-in 14:00 Uhr (am Wochenende um 15:00 Uhr), Check-out 11:00 Uhr
    Kosten
    Camping-Zone: wochentags 80.000 Won, am Wochenende und an Feiertagen 100.000 Won
    Caravan-Zone: wochentags 120.000 Won, am Wochenende und an Feiertagen 180.000 Won
    Homepage
    imjingakcamping.co.kr(Kor)
    Einzigartiges Camping im Schulbus Ein einzigartiges Camping-Erlebnis bietet die Anmyeondo Schoolbus Camping Pension. Hier kann man nämlich in alten amerikanischen Schulbussen übernachten! Die Busse wurden umgestaltet, sodass das Innere aus einem Schlafzimmer, einer Wohnküche und einem Badezimmer besteht. Es hat außerdem eine Holzterasse mit Grill, Tisch und Sonnenschirm. Der vordere Teil des Buses, also der Fahrersitz, wurde nicht entfernt und ist daher beliebt bei Kindern. Nur 1 Autominute oder 8 Minuten Fußweg entfernt befindet sich der Strand Anmyeon, sodass man neben Camping auch im Meer schwimmen oder einfach die Meeresbrise genießen kann.
    Nützliche Informationen
    Informationen zur Anmyeondo School Bus Camping Pension
    Address
    39, Gaetgae-gil, Anmyeon-eup, Taean-gun, Chungcheongnam-do (충청남도 태안군 안면읍 갯개길 39)
    Öffnungszeiten
    Check-in 15:00 Uhr, Check-out 11:00 Uhr
    Kosten
    150.000 Won (in einen Bus passen 4 Personen)
    Homepage
    www.sbcamping.com (Kor)
    Backpacking-Camping inmitten der Natur Auch ‚klassisches‘ Camping in Bergen oder bei Tälern ist natürlich möglich. Die Insel Guleopdo ist von Incheon aus nur mit dem Boot erreichbar und besonders unter Backpackern beliebt. Auf dem Hügel Gaemeori hat man einen weiten Ausblick auf das Meer und einen ebenso tollen Blick auf den Himmel. Man muss zwar über 50 Minuten mit seinem Rucksack und der Campingausrüstung hinauf, doch die atemberaubende Landschaft wird es sicherlich mehr als wett machen.
    Nützliche Informationen
    Informationen zur Insel Guleopdo
    Adresse
    Guleop-ri, Deokjeok-myeon, Ongjin-gun, Incheon (인천광역시 옹진군 덕적면 굴업리)
    Anfahrt
    Nehmen Sie vom Passagierterminal Incheon eine Fähre zur Insel Deokjeokdo und steigen Sie dort in eine Fähre zur Insel Guleopdo um.
    Homepage
    www.travelicn.or.kr (Kor, Eng, Jap, Chn)
    Datum 22/10/2020

    Service

    Zum Seitenanfang