goto content

Häufigste Suchanfragen


Taxis
print


Taxis

Foto) Standard-Taxi in Seoul

Foto) Standard-Taxi in Seoul

In Korea gibt es in letzter Zeit immer mehr Taxifahrer, die etwas Englisch beherrschen, sodass Taxis ein bequemes Verkehrsmittel für Touristen sind. Man kann sie an Taxiständen in den meisten großen Städten finden, an den Straßen anhalten oder auch per Telefon bestellen. Call-Taxis sind jedoch meist etwas teurer als Taxis, die man einfach auf der Straße anhält.

Die Taxi-Grundgebühr kann sich je nach Region etwas unterscheiden. Die Gebühr wird im Bezug auf die Entfernung und die Zeit berechnet. Während nahezu alle Taxis in Seoul auch Kreditkarten oder Pre-Paid-Karten des öffentlichen Nahverkehrs (T-Money Karten) akzeptieren, kann es vorkommen, dass Taxifahrer in abgelegenen Regionen nur Bargeld annehmen. Wenn Sie ein Taxi in abgelegeneren Gegenden nutzen möchten, sollten Sie daher immer auch etwas Bargeld (in KRW) bei sich haben.

Taxi-Klassifikationen

  • Foto) Standard-Taxi
    Foto) Standard-Taxi

    • Standard-Taxis (mittelgroß)

    • Standard-Taxis haben je nach Region eine andere Farbe. In Seoul gibt es viele orange Taxis, während es in anderen größeren Städten viel silberne Taxis gibt.
  • Foto) Elektrotaxi (Quelle: Seoul City Hall)
    Foto) Elektrotaxi
    (Quelle: Seoul City Hall)

    • Elektrotaxi (Standard-Taxi)

    • Elektrotaxis haben eine himmelblaue Farbe und nutzen Fahrzeuge mit elektrischem Antrieb. Der Preis ist der gleiche wie bei Standard-Taxis und sie sind vor allem in Seoul in Betrieb.
  • Foto) Coop Taxi (Quelle: Taxi Cooperative Network)
    Foto) Coop Taxi
    (Quelle: Taxi Cooperative Network)

    • Coop Taxi (Standard-Taxi)

    • Die gelben Coop Taxis werden im Gegensatz zu anderen Standard-Taxis vom Taxi Cooperative Network betrieben. Die Taxipreise entsprechen denen von Standard-Taxis und sie sind in Seoul, Pohang, Gyeongju, Daegu, Gumi und Gwangju zu finden.
  • Foto) Taxi der Luxusklasse (Quelle: SK Gas)
    Foto) Taxi der Luxusklasse
    (Quelle: SK Gas)

    • Taxis der Luxusklasse

    • Taxis der Luxusklasse, auf Koreanisch „Mobeom Taxi“, sind schwarz und sowohl das Zeichen auf dem Dach als auch die Türen sind mit der Beschriftung „Mobeom (모범)“ versehen. Sie bieten mehr Raum für den Fahrgast und haben einen viel höheren Service-Standard als Standard-Taxis. Das bedeutet aber auch, dass die Grundgebühr und der Fahrpreis für zusätzliche Entfernungen höher ist; dafür gibt es aber keinen Aufpreis für Nachtfahrten. Taxis der Luxusklasse sind an Taxiständen an Hotels, Haltestellen für Zug, U-Bahn und Bus, sowie an wichtigen Hauptstraßen zu finden.
  • Foto) Großraumtaxi (Quelle: Gwangju-si)
    Foto) Großraumtaxi
    (Quelle: Gwangju-si)

    • Großraumtaxi

    • Größere Gruppen können Großraumtaxis für 6 - 10 Passagiere nutzen. Sie sind mit einer Telefonanlage zum Simultandolmetschen für ausgewählte Fremdsprachen sowie mit Equipment, das das Zahlen mit Kreditkarte und das Erstellen von Quittungen ermöglicht, ausgestattet. Es gelten die gleichen Fahrpreise wie bei den Luxustaxis.

      Wenn Sie ein Großraumtaxi anfordern, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie es nicht mit einem „Call-Van“ verwechseln. Äußerlich ähneln sich zwar beide, aber Call-Vans berechnen nach Gepäckgröße und Stückzahl und verhandeln mit den Fahrgästen über den Fahrpreis. Die Großraumtaxis sind klar am Schriftzug „Jumbo Taxi“ an der Seite des Wagens zu erkennen.

Unterscheidung zwischen Call-Van und Großraumtaxis

Unterscheidung zwischen Call-Van und Großraumtaxis
  Call-Van Großraumtaxi
Fahrpreis Verhandelbar
(Der Fahrpreis wird nach Gepäckgröße / Stückzahl / Gewicht  (Minimalgewicht: 20 kg / Minimalgröße: 40 cm x 40 cm x 40 cm) und Entfernung berechnet. Tipp: Eine Absprache über den Fahrpreis sollte mit dem Taxifahrer vor dem Einsteigen getroffen werden.)
Der Fahrpreis ist gleich mit dem Fahrpreis von Taxis der Luxusklasse.
(Zusätzliche Kosten entstehen, wenn man ein Taxi telefonisch anfordert oder wenn man über gebührenpflichtige Straßen fährt).
Angaben zum Fahrzeug „VAN“, „CALL VAN“ oder „용달화물“, oder „콜밴“ steht an den Seiten oder auf dem Zeichen auf Dach. Die Aufschrift „JUMBO TAXI“ oder „대형택시" ist auf dem Taxi zu lesen.

• Internationale Taxis

Internationale Taxis sind Taxis, die einen Fremdsprachenservice anbieten, sodass auch ausländische Touristen mit keinen oder geringen Koreanischkenntnissen bequem mit diesen Taxis fahren können. Die Taxifahrer können eine oder mehrere Fremdsprachen sprechen (Englisch, Japanisch, Chinesisch). Internationale Taxis kann man allein durch die Autofarbe schlecht von anderen Taxis unterscheiden. Achten Sie auf das Schild auf dem Wagen oder die Aufschrift „International Taxi“ an der Tür.

Foto) Internationales Taxi von außen (Quelle: International Taxi)

Foto) Internationales Taxi von außen (Quelle: International Taxi)

Nutzung

  • - Nutzung: Reservierung per Telefon (+82-2-1644-2255 / Kor, Eng, Jap) per E-Mail (reserve@intltaxi.co.kr) oder über die Homepage möglich.
  • * Wer im Voraus kein Taxi reserviert hat, kann auch den Infoschalter innerhalb des Flughafens nutzen.
  • - Betriebszeiten: 24 Stunden (Reservierungszentrum: wochentags 09:00-18:00 Uhr, samstags 09:00-13:00 Uhr (Sonntags und an Feiertagen geschlossen))
  • - Preise: [Internationaler Flughafen Incheon → Seouler Innenstadt] Seoul ist in 5 Regionen unterteilt und der Preis wird je nach Zielregion berechnet. / [Internationaler Flughafen Gimpo → Seouler Innenstadt] Der Preis wird je nach zurückgelegter Meterzahl berechnet.
  • - Zahlungsmittel: Bargeld (KRW), Kreditkarte (Mastercard, Visa, AMEX, Unionpay, JCB), Tmoney
  • - Homepage: www.intltaxi.co.kr (Kor, Eng, Jap, Chn)

Standorte der Informationsschalter für internationale Taxis

  • - Internationaler Flughafen Incheon:
    Terminal 1, Ankunftshalle (F1), zwischen den Gates 4 & 5 (Desk 23) / rund um die Uhr geöffnet
    Terminal 2, Ankunftshalle, zwischen den Gates 8 & 9 (Desk 46) / von 07:00-20:00 Uhr geöffnet
  • - Internationaler Flughafen Gimpo: Internationales Passagierterminal (F1), zwischen den Gates 1 & 2 / von 10:00-23:00 Uhr geöffnet

• Call Taxi

Man kann diese Taxis rufen, wann immer man ein Taxi braucht und daher werden sie Call Taxi genannt. Der Fahrpreis ist der gleiche wie bei Standard-Taxis oder Taxis, die man auf der Straße anhält. Es gibt jedoch eine zusätzliche Gebühr von 1.000 Won (2.000 Won in der Nacht) für den Call-Service. Die meisten Call-Center bieten ihren Service nur auf Koreanisch an, sodass ausländische Touristen ohne Koreanischkenntnisse Schwierigkeiten bei der Nutzung haben können.

Taxipreise (Stand 1. März 2019)

• Standard-Taxi [mittelgroß]

Standard-Taxi [mittelgroß]
Grundgebühr 2.800 - 3.800 Won
Region Die Grundgebühr ist je nach Region etwas anders.
Zusätzliche Gebühren Der Preis wird je nach zurückgelegter Strecke berechnet.
Details Für Nachtfahrten (00:00-04:00 Uhr) und Ziele in den Vorstadtregionen gibt es einen 20% Aufpreis (In Busan beträgt der Aufpreis bei Fahrten in Vorstadtregionen 30 %).

• Taxi der Luxusklasse • Großraumtaxi

Taxi der Luxusklasse • Großraumtaxi
Grundgebühr 3.200 - 6.500 Won
Region Die Grundgebühr ist je nach Region etwas anders.
Zusätzliche Gebühren Der Preis wird je nach zurückgelegter Strecke berechnet.
Details Es gibt keinen Aufpreis für Taxis der Luxusklasse und Großraumtaxis.
  • Quelle: Korea National Joint Conference Taxi Association, Seoul City Hall, Taxi Cooperative Network
  • Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn, Rus, Vtn, Thai, Malay)

Stand: 08.03.2019


Service

Zum Seitenanfang