goto content

Häufigste Suchanfragen


Stadtrundfahrt
print


Stadtrundfahrt Gapyeong

* Aufgrund von COVID-19 können die Stadtrundfahrt und Sehendwürdigkeiten kurzfristig abgesagt beziehnungsweise geschlossen werden. Bitte erkundigen Sie sich im Voraus.

Fotos) Insel Namiseom

Die Stadt Gapyeong ist mit ihren Bergen und Flüssen in der Umgebung ein beliebtes Ausflugsziel. Von Seoul aus kann man Gapyeong vom U-Bhf. Sangbong (Linie 7, Gyeongchun, Gyeongui-Jungang) mit der Linie Gyeongchun in nur etwa einer Stunde erreichen oder vom Bahnhof Cheongnyangni (Linie 1, Gyeongui-Jungang) den Zug ITX Cheongchun nehmen, der etwa 40 Min. braucht. Daher ist es ein schönes Ziel für einen Tagesausflug von Seoul. In Gapyeong angekommen empfiehlt sich die Fahrt mit dem Stadtrundfahrtbus, da man hier mit nur einem Ticket für einen Tag frei ein- und aussteigen und sich so die einzelnen Sehenswürdigkeiten in Ruhe anschauen kann.

  • ☞ Route A (Gapyeong Intercity Bus Terminal ↔ Arboretum Achim Goyo)
  • • Route: Gapyeong Intercity Bus Terminal → Gapyeong Rail Park → Insel JaraseomNine Forest Ewhawon ∙ Auto-Campingplatz Jaraseom → Bahnhof Gapyeong → Namiseom Zip Wire → Geumdae-ri Community Center → Bokjang-ri Samgeori  → Petite France → Homyeong-ri  → Cheongpyeong Bus Terminal → Bahnhof Cheongpyeong (Bahnhof Sincheongpyeong) → Brücke Imchogyo → Zoo Achimgoyo / Biryeongi → Arboretum Achim Goyo
  • • Abfahrtstage: montags-sonntags
  • • Abfahrtsintervalle / Fahrtdauer: 11 Fahrten pro Tag (12 Fahrten vom Arboretum Achim Goyo zum Gapyeong Intercity Bus Terminal), fährt alle 60 Min./ Fahrtdauer etwa 1 Std. und 35 Min.
  • * Beim Einsteigen ist eine digitale Registrierung mit einem QR-Code erforderlich.
  • * Bei starkem Verkehrsaufkommen am Wochenenende und an Feiertagen können sich die Fahrtzeiten ändern.
  • * Der letzte Bus vom Gapyeong Intercity Bus Terminal fährt gewöhnlich nur bis zum Bahnhof Cheongpyeong, im Winter (Dezember-März) fährt er allerdings auch das Arboretum Achim Goyo an.
  • * Der 11. Bus vom Arboretum Achim Goyo fährt nur bis zum Cheongpyeong Bus Terminal, der 12. Bus fährt nur im Winter.
  • * Der erste Bus zum Arboretum Achim Goyo fährt am Cheongpyeong Bus Terminal ab.
  • * Der erste Bus zum Gapyeong Intercity Bus Terminal fährt am Cheongpyeong Bus Terminal ab.
  • • Abfahrtsort & Abfahrtszeit (2. Bus): vor dem Gapyeong Intercity Bus Terminal, 09:00 Uhr
  • ☞ Route B (Jathyangi Purunsup ↔ Petite France)
  • • Route: Jathyanggi Purunsup  → Imcho-ri → Bahnhof Cheongpyeong → Cheongpyeong Bus Terminal →  Hoegok-ri → Swiss Village → The Stay Healing Park → Petite France (Fährenrundfahrt Cheongpyeong)
  • • Abfahrtszeiten: montags-sonntags
  • • Abfahrtsintervalle / Fahrtdauer: 6 Fahrten pro Tag, fährt alle 2 Std. / Fahrtdauer etwa 1 Std. und 30 Min.
  • * Beim Einsteigen ist eine digitale Registrierung mit einem QR-Code erforderlich.
  • * Bei starkem Verkehrsaufkommen am Wochenende und an Feiertagen können sich die Fahrtzeiten ändern.
  • * Der erste Bus Richtung Petite France fährt vom Cheongpyeong Bus Terminal ab.
  • * Der sechste Bus Richtung Petite France fährt nur bis zum Bahnhof Cheongpyeong.
  • * Der sechste Bus Richtung Jathyanggi Purunsup fährt nur bis Hwagok-ri.
  • •Abfahrtsort & Abfahrtszeit (erster Bus Richtung Petite France): vor dem Cheongpyeong Bus Terminal, 09:10 Uhr

Informationen zur Stadtrundfahrt Gapyeong

  • Kosten: Erwachsene (19-64 Jahre) 8.000 Won, Senioren (ab 65 Jahre), Personen mit Behinderung, Kinder (4-18 Jahre) 6.000  Won, Kleinkinder (bis 3 Jahre) kostenlos
    * Senioren und Personen mit Behinderung müssen einen Ausweis vorzeigen, um den Rabatt zu erhalten.
    *Eintrittspreise zu den Sehenswürdigkeiten und Kosten für das Essen müssen extra bezahlt werden.
  • Ticketkauf: Tickets können vor Ort beim Fahrer erworben und mit Bargeld oder der EB Cashbee-Karte oder mit einer Kreditkarte bezahlt werden. (Wenn kein Platz mehr frei ist, muss man den nächsten Bus nehmen)
    * Mit Ticket für den Rundfahrtsbus kann man für einen Tag an den einzelnen Haltestellen frei ein- und aussteigen.
  • Anfragen: +82-31-582-2421 (Kor, Eng, Chn)
    *  Die Fremdsprachenservices sind je nach Arbeitszeiten der jeweiligen Mitarbeiter verfügbar.
  • Sprachen: Koreanisch, Englisch, Chinesisch
  • Homepage: www.gptour.go.kr (Kor, Eng, Jap, Chn)
  • Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn, Rus, Vtn, Thai, Malay)

Wichtige Sehenswürdigkeiten

Insel Namiseom

Fotos) Insel Namiseom (oben, unten rechts), Namiseom Zip Wire (unten links)

Die Insel Namiseom war Drehort für die TV-Serie „Winter Sonata“, die die koreanische Welle Hallyu ins Rollen brachte. Zu der Insel kommt man mit einer Fähre, der Preis für das Ticket ist allerdings nicht im Preis für die Stadtrundfahrt mit inbegriffen und muss separat bezahlt werden. Auf der Insel gibt es eine Metasequoia-Allee, eine Gingko-Allee und eine Birken-Allee, die für eine besondere Atmosphäre sorgen. Man kann hier spazieren gehen und Fahrrad fahren, mit einem Zug fahren oder das Namiseom Zip Wire nutzen.

Arboretum Achim Goyo

Fotos) Lichterfest (oben, Quelle: The Garden of Morning Calm), Arboretum Achim Goyo (unten)

Das Arboretum Achim Goyo (auch bekannt als Garten der Morgenstille) veranstaltet zu jeder Jahreszeit Festivals, mit denen man die wunderschöne Naturlandschaft genießen kann. Im Frühling sind dies die Wildblumen-Ausstellung sowie das Frühlingsfestival, im Sommer das Iris-Festival, bei dem mehr als 1000 Schwertlilien-Arten blühen, und das Mugunghwa-Festival, im Herbst das Herbstlaubfestival und zu guter Letzt das Lichterfest im Winter.

Petite France

Fotos) Petite France

Petite France ist ein Kulturdorf zum Thema „Der kleine Prinz“ und Frankreich, in dem bunte Häuser westlicher Art, Berge und Seen zusammen kommen und für eine besondere Atmosphäre sorgen. Petite France wurde zudem als Drehort für koreanische TV-Serien und Unterhaltungsprogramme bekannt und hat sich zu einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Gapyeongs entwickelt.

Insel Jaraseom

Foto) Insel Jaraseom und internationales Jazzfestival (Quelle: Gapyeong-gun Office)

Jaraseom, die im nördlichen Fluss Hangang gelegen ist, ist zwar eine Insel, ist aber durch eine Brücke mit dem Festland verbunden und kann somit auch mit dem Auto erreicht werden. Folgt man der Straße am Ufer, kommt man zum Garten Nine Forest Ewhawon und dem Campingplatz Jaraseom sowie weiteren Erholungsorten in der Natur. Jedes Jahr im Herbst findet hier außerdem das Internationale Jazzfestival statt und im Winter bietet das Gapyeong Singsing Songeo Festival viele tolle Erlebnisse.

Stand: 06.07.2021


Service

Zum Seitenanfang