goto content


h1 Title
print

Share |

Betreff    200 Pounds Beauty
Der Film 200 Pounds Beauty basiert auf dem japanischen Bestseller-Comic Kanna-san, Daiseikou Desu von Suzuki Yumiko dem mehr Humor und Romantik hinzugefügt wurde und der im Dezember 2006 in den koreanischen Kinos startete. Der Film, der rund drei Monate lang landesweit gespielt wurde, registrierte eine Besucherzahl von 6,62 Mio. und wurde ein großer Kinoerfolg. Durch den Film, der auch das Kinodebüt des TV-Stars Kim A-jung ist, wurde nicht nur sie zur Königin der Leinwand, auch der bis dahin unpopuläre Schauspieler Ju Jin-mo wird seitdem mit anderen Augen gesehen.
Um einen rund 100 kg schweren Körper herzustellen, wurde ein Special Make-up Team aus Hollywood eingesetzt. Es verwandelte Kim A-jung bei jedem Dreh in vier Stunden in eine dicke Frau, deren Schauspiel mit dem der charismatischen Darsteller der Nebenrollen harmonisierte. Die Handlung, die von Anfang bis Ende etwas Einzigartiges und Lebhaftes besitzt, eroberte die Herzen des jungen Publikums. Auch der Song ‚Maria’, den Kim A-jung im Film als Sängerin selbst gesungen hat, wurde durch K-Pop-Shows populär. Die Konzert-Szene, für die etwa 300 Mio. Won (knapp 217.000 Euro) investiert wurden, um sie wie ein Konzert von echten Musikern wirken zu lassen, ist der Höhepunkt des Filmes, der das Publikum fasziniert.
★ Infos
Startdatum: 14. 12. 2006
Genre: Drama
Laufzeit: 120 Min.
Regie: Kim Yong-hwa
Hauptdarsteller: Kim A-jung, Ju Jin-mo, Seong Dong-il, Kim Hyeon-sook
Handlung
Hana hat eine herrliche Stimme, wiegt aber bei 169 cm Körpergröße etwa 95 kg und kann sich wegen ihres unattraktiven, dicken Körpers dem Publikum nicht zeigen, sondern leiht der hübschen, attraktiven Sängerin Ammy ihre Stimme, indem sie hinter der Bühne für sie singt. Hana verliebt sich dabei in den Produzenten von Ammy, Han Sang-jun. Ammy, die auf die Stimme von Hana neidisch wird, schenkt Hana ein Kleid, das sie zur Geburtstagsparty von Han Sang-jun tragen soll. Bei der Party erscheint Ammy im selben Kleid, das aber mehrere Nummern kleiner ist. Für Hanna bricht die Welt zusammen und sie entscheidet sich für Schönheitschirurgie. Nach vielen Operationen wird aus Hana die wunderschöne Jenny, eine Frau mit perfekten Kurven. Sie wird dank ihrer Schönheit, ihres naiven Typs und der ausgezeichneten Stimme zum Star und baut sogar mit Han Sang-jun romantische Beziehungen auf. Aber die Geheimnisse der ungewöhnlichen Schönen enthüllen sich eins nach dem anderen.
Personen
Hana _ Kim A-jung

Die 169cm große und 95kg schwere Hana ist eine Sängerin, die für die hübsche Sängerin Ammy playback singt. Sie ist eine hart arbeitende Frau, die für ihren Lebensunterhalt mit ihrer schönen Stimme durch Telefondates auch Nachts zusätzlich verdient. Sie verliebt sich in den Produzenten von Ammy, aber traut sich nicht ihre Gefühle zu zeigen. Eines Tages wird sie zur Geburtstagsparty von ihm eingeladen und macht sich aufgeregt für die Party schön. Sie wird jedoch lächerlich gemacht und verschwindet eine Zeit lang. Durch plastische Chirurgie bekommt Hana ein wunderschönes Äuβeres, wiegt nur noch 48kg und debütiert mit ihrem neuen Namen Jenny als richtige Sängerin. Trotz ihres wunderschön ummodelliertes Aussehens bewahrt Hana ihr naives und liebevolles Herz. Sie ist immer hilfsbereit und rücksichtsvoll, wird allerdings deswegen manchmal verletzt.
Han Sang-jun _ Ju Jin-mo

Sang-jun ist ein gutaussehender und zugleich begabter Musikproduzent. Er ist ein begabter Mann mit dem Talent, Sänger mit Potenzial zu entdecken und sie zu fördern, sowie viel künstlerischem Gespür. Geht es um die Arbeit, ist er ein Perfektionist, so dass er sogar manchmal kaltherzig wirkt. Hanas musikalisches Talent schätzt er sehr hoch, aber findet sie als Frau nicht attraktiv. Sang-jun ist zwar zu denen nett, die er für seine Karriere braucht, ist aber kein Mensch, für den die Menschen in seiner Umgebung wirklich wichtig sind.
Drehorte
* Seoul Olympic Gymnastic Stadium

Der Ort, an dem die Protagonistin, nachdem sie sich in Jenny, eine Frau mit perfekten Kurven, verwandelt hat, ihr Konzert abhält, ist das Seoul Olympic Gymnastic Stadium, in dem tatsächlich viele prominente Sänger Koreas Konzerte spielen. Für den Dreh wurde das Stadium mit einem Publikum von rund tausend Menschen gefüllt sowie etwa 300 Mio. Won (knapp 217.000 Euro) investiert, und so konnten die faszinierenden Beleuchtungen und Lieder, die einem echten Konzert nicht nachstehen, den Kinobesuchern etwas besonderes präsentieren. Die Konzert-Szene war wie ein echtes Konzert, weil vor allem eine derzeit aktive Band und echte Konzertmanager mitgewirkt haben. Die Szene, die in diesem Stadium gedreht wurde, zeigt nicht nur das Talent von Kim A-jung zum singen und tanzen, sondern ist auch der berühmte Höhepunkt des Films. Das Stadium ist dreistöckig und hat eine Kapazität von rund 15.000 Sitzplätzen. Es befindet sich innerhalb des Seoul Olympic Parks, kann allerdings nicht jeden Tag besichtigt werden, weil es nur dann geöffnet wird, wenn Veranstaltungen, Wettkämpfe oder Messen veranstaltet werden. Aber der Park um das Stadium herum eignet sich zum Inline-Skating und Radfahren, wobei man auch die wunderschöne Natur genieβen kann.

Anreise : An der Haltestelle Seoul Olympic Park der U-Bahnlinie 5 aussteigen (Ausgang Nr. 3). → Geht man durch das Osttor 2 geradeaus, findet man das Stadium auf der rechten Seite.
Lage : Olympic Park, 88-2 Bangi-dong, Songpa-gu, Seoul
Touristeninfo : +82-2-1330 (Koreanisch, Englisch, Japanisch und Chinesisch)
* Myeongdong

Nach dem Hana durch plastische Chirurgie eine schöne Frau mit perfekten Kurven geworden ist, geht sie als allererstes in ein Modegeschäft im Stadtviertel Myeongdong, um das Kleid zu kaufen, das sie sich so sehr gewünscht hatte als sie noch dick war. Hana, die sich den Hut mit breiter Krempe und das Kleid im Schaufenster immer nur angeschaut hat, spaziert endlich in ihrem Traumkleid und dem Hut selbstbewusst durch die Straβen von Myeongdong, was vom Publikum wie eine Musical-Szene empfunden wird. Die Straβen, auf denen Hana herumspaziert und dabei von den Vorbeigehenden bewundert wird, befinden sich in Myeongdong, das Modemekka Koreas. Myeongdong bietet nicht nur Verschiedenes zum essen, sehen und einkaufen, sondern befindet sich auch im Zentrum von Seoul, so dass man von dort aus Besichtigungen in alle Richtungen unternehmen kann. Das Kleid, das sich Hana kauft. ist ein Kostüm der Marke Jessi New York.

Lage : An der Haltestelle Myeongdong der U-Bahnlinie 4 aussteigen (Ausgang Nr. 6). → Die Hauptstraβe von Myeongdong entlang geradeaus und bei Dunkin Donuts links abbiegen. → Das Modegeschäft befindet sich in der nächsten Quergasse.
Touristeninfo : +82-2-1330 (Koreanisch, Englisch, Japanisch und Chinesisch)
* Samgyeopsal-Restaurant: Ganghwa Tongtong Saenggogi

Im Film geht Hana mit ihrer Freundin Schnaps trinken und iβt dazu Samgyeopsal (gegrillter Schweinebauch). Das Restaurant befindet sich im Univiertel Hongdae (Hongik Universität), wo man viele Grillrestaurants findet. Hanas Freundin spricht über die Traumfrauen der Männer und sagt ihrer Freundin ehrlich, dass die Männer nicht auf Hana stehen. Die Szene, in der Hana und ihre Freundin bei einem Glas Schnaps über das Aussehen diskutieren, spielt sich in einem Restaurant in einer Straβe voller Samgyeopsal-Restaurants ab, die sich in dem bei jungen Leuten beliebten Stadtviertel Hongdae befinden. In diesem Restaurant ist an der Wand das Filmplakat von dem Film 200 Pounds Beauty zu sehen, und es ist für besonders leckeren Samgyeopsal bekannt. In der Nähe liegt das Cafe, in dem die TV-Serie Coffee Prince, Shop No. 1 gedreht wurde, und das Vergnügungsviertel von Hongdae.

Anreise : An der Haltestelle Hongik University der U-Bahnlinie 2 aussteigen (Ausgang Nr. 4) → Vor dem Restaurant Sevensprings rechts abbiegen, an der Kreuzung vorbei gehen und an der Weggabelung links abbiegen. → Nach 20 Metern in die Gasse neben dem Parkplatz auf der linken Seite abbiegen. Nach weiteren 50 Metern findet man das Restaurant linkerhand.
Lage : 169-8, Donggyo-dong, Mapo-gu, Seoul
Touristeninfo : +82-2-1330 (Koreanisch, Englisch, Japanisch und Chinesisch)
Preise : Samgyeopsal 8.000 Won, Schweinerippen 8.000 Won, Naengmyeon (kalte Nudeln) 4.000 Won
* Club im Univiertel Hongdae: Club EXT

Die Szene, in der Hana, nachdem sie sich in Jenny verwandelt hat, als Sängerin ihren Song zum ersten Mal auf der Bühne präsentiert, wurde im Club EXT gedreht, der sich in einem bekannten Entertainment Building in Hondae befindet. Er ist nicht nur ein beliebter Club von prominenten koreanischen Musikern, in dem sie Konzerte abhalten, sondern auch ein Ort, wo ausländische Musiker, die Korea besuchen, Konzerte oder Showcases veranstalten. Der Club wird auch als Konzertsaal für Musiksendungen von koreanischen Fernseh- und Rundfunkanstalten verwendet. Ansonsten kann man hier lebhafte Veranstaltungen mit Hip-Hop Musiker und Undergroundgroups genieβen. Jeden Samstag wird hier regelmäβig FRESH LIVE veranstaltet, ein gemeinsames Konzert von Hip-Hop Musikern, die im sogenannten Underground aktiv sind, und Musikern der groβen Plattenlabel. Am Samstag kann man sich das Konzert ab 18:00 Uhr drei Stunden lang anschauen, wenn man 10.000 Won (etwa 7,2 Euro) Eintritt bezahlt. Im Gebäude, in dem sich der Club EXT befindet, gibt es im Erdgeschoss das für gute Torten bekannte Book Cafe, im ersten Stock ein italienisches Restaurant und im zweiten Stock eine Wein-Bar, die 150 Weinsorten bietet.


Anreise : An der Haltestelle Hongik University der U-Bahnlinie 2 aussteigen (Ausgang Nr. 5). → Richtung Hapjeong-dong geradeaus gehen und am Restaurant VIPS links abbiegen. → Die Straβe überqueren, in die zweite Gasse nach dem Convenience Store GS 24 rechts abbiegen. → Etwa 300m geradeaus gehen und der Club ist auf der linken Seite der groβen Straβe zu finden.
Lage : 1. Untergeschoss im Catchlight Building, 364-26, Seogyo-dong, Mapo-gu, Seoul
Touristeninfo : +82-2-1330 (Koreanisch, Englisch, Japanisch und Chinesisch)
Getränke und Speisen : Getränke 4.000~10.000 Won, Beilage 10.000~25.000 Won, Set-Menü 15.000~99.000 Won
Öffnungszeit : Dienstag bis Sonntag 21:00~05:00 Uhr
* Paju Camp im Gyeonggi English Village

Das Paju Camp des English Village der Provinz Gyeonggi ist zwar kein Ort, den man im Film 200 Pounds Beauty sehen kann, aber hier wurde die Vorschau des Films gedreht und es ist ein beliebter Drehort für Werbespots, TV-Serien und Spielfilme. In der Vorschau spaziert Kim A-jung die Straβe entlang, wobei sie die Aufmerksamkeit der Männer fesselt und ihnen den Atem verschlägt, was einer Szene eines Musicals gleicht. Aber als sie an eine Stelle kommt, wo keiner mehr da ist, atmet sie aus und läβt ihren bis dahin eingezogenen riesigen Bauch raushängen. Es ist eine sehr lustige und unvergessliche Szene. Das English Village, ein Dorf, das dafür bekannt ist, dass man dort Englisch lebensnah erfahren kann, wird dank seiner exotischen Landschaft täglich von Touristen besucht. Da sich in der Nähe auch der Tongildongsan (Berg der Wiedervereinigung) und das Dorf Heiri befinden, lohnt sich eine eintägige Besichtigung dieser Gegend.


Anreise : An der Haltestelle Daehwa der U-Bahnlinie 3 aussteigen (Ausgang Nr. 4). -> Auf Bus Nr. 900 umsteigen und am Gyeonggi English Village aussteigen.
Lage : 1779 Beopheung-ri, Tanhyeon-myeon, Paju-si, Gyeonggi-do
Telefonnummer : +82-1588-0544 (Koreanisch und Englisch)
Touristeninfo : +82-31-1330 (Koreanisch, Englisch, Japanisch und Chinesisch)
Homepage : http://english-village.gg.go.kr/paju/ (Koreanisch und Englisch)
Öffnungszeit : Dienstag bis Sonntag 09:30~22:00 Uhr
Eintrittskosten : ab 19 Jahre 6.000 Won, 4~18 Jahre 5.000 Won, ab 18:00 Uhr kostenfreier Eintritt
Datum 12-02-2008

Service

Zum Seitenanfang