goto content

Häufigste Suchanfragen


Die besten Reiserouten
print


Zwei Tage voller Kultur und Spaß in Suwon und Yongin

Foto) Tulpenfestival im Everland

Suwon und Yongin sind von Seoul aus nicht nur leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, sondern sie beherbergen auch einige Kulturschätze und Freizeiteinrichtungen, was sie zu einem beliebten Ausflugsziel auch unter ausländischen Touristen macht. In Suwon gibt es historische Schätze wie die Festung Suwon Hwaseong, ein UNESCO Welterbe, während Yongin über verschiedene Themenparks wie Everland und das Koreanische Volkskundedorf verfügt. Im Folgenden stellen wir Ihnen eine Route vor, mit der Sie eine tolle Zeit in Suwon und Yongin verbringen können!

Tag 1

10:00 Uhr, Festung Suwon Hwaseong und Palast Hwaseong Haenggung

Foto) Tor Janganmun an der Festung Suwon Hwaseong

Die Festung Suwon Hwaseong wurde in der Joseon-Zeit unter der Herrschaft des 22. Königs Jeongjo (1752-1800) gebaut. Zusammen mit dem Tor Janganmun und der Gegend um Paldal-gu erstreckt sich die Festung über eine Strecke von 5,74 km und hat eine Höhe von 4-6 m.

Am Bau der Festung waren die besten Wissenschaftler und Künstler der Zeit beteiligt und sie ist eine Kombination aus künstlerischen und wissenschaftlichen Elementen. Daher wird sie als Highlight der Festungsarchitektur der frühen Moderne angesehen und wurde im Jahr 1997 von der UNESCO zu einem Welterbe ernannt. Auch heute ist die Festung Suwon Hwaseong in ihrer originalen Form gut erhalten und bietet Besuchern somit die Möglichkeit, diese historische und kulturelle Erbestätte zu genießen.

Fotos) Hwaseong Festungsweg (links) / Hwaseong-Zug (rechts)

Bei einem Spaziergang entlang der Festungsmauer kann man ganz gemütlich die Schönheit der Festung genießen, doch wer es etwas bequemer mag, der kann auch mit dem Hwaseong-Zug fahren. Er ist ein Touristenzug, der zwischen dem Berg Paldalsan und Yeonmudae fährt und es Besuchern ermöglicht, einen tollen Ausblick auf die Festung zu erleben. Die Vorderseite des Zugs hat die Form eines Drachens und die Passagierwagen erinnen an Sänften, in denen einst der König getragen wurde.

 

Fotos) Palast Hwaseong Haenggung

Haenggung bezieht sich auf einen Palast, an dem der König bei einem Ausflug verweilte. Der Palast Hwaseong Haenggung innerhalb der Festung Suwon Hwaseong ist der größte, schönste und am häufigsten von der Königsfamilie besuchte haenggung und wurde manchmal auch als Gyeongbokgung Hwaseongs bezeichnet. Gewöhnlich diente der Palast als Rathaus; wenn der  König kam, wurde er jedoch als temporäre Residenz für die Königsfamilie genutzt. Während des Imjin-Krieges wurden Großteile des Palasts zerstört, doch im Jahr 1996 begannen die Restaurierungsarbeiten und 2003 wurde er wieder für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

* Verwandte Seite
Festung Suwon Hwaseong

  • Festung Suwon Hwaseong
  • ☞ Adresse: 190, Yeonmu-dong, Jangan-gu, Suwon-si, Gyeonggi-do
  • ☞ Anreise (Tor Janganmun): Steigen Sie am U-Bhf. Suwon (Seoul Linie 1) aus und nehmen Sie den Ausgang 1. Gehen Sie etwa 250 m bis zur Haltestelle Suwon Station∙Novetel Suwon (수원역∙노보텔수원) und nehmen Sie dort den Bus Nr. 11 oder 13. Steigen Sie an der Haltestelle Janganmun Gate∙Buksudong∙Hwahongmun Gate (장안문∙북수동∙화홍문) aus. Vor dort sind es 400 m bis zur Festung.
  • Öffungszeiten: März-Oktober 09:00-18:00 Uhr / November-Februar 09:00-17:00 Uhr
  • ☞ Eintrittspreis: Erwachsene 1.000 Won, Jugendliche 700 Won, Kinder 500 Won (Kombiticket Erwachsene 3.500 Won, Jugendliche 2.000 Won, Kinder 800 Won - beinhaltet Eintritt zu: Festung Suwon Hwaseong, Palast Hwaseong Haenggung, Museum Suwon, Museum der Festung Suwon Hwaseong
  • ☞ Kosten für den Hwaseong-Zug: Erwachsene 1.500 Won, Jugendliche 1.100 Won, Kinder 700 Won
  • Palast Hwaseong Haenggung
  • ☞ Adresse: 825, Jeongjo-ro, Paldal-gu, Suwon-si, Gyeonggi-do
  • ☞ Anreise: Etwa 900 m vom Tor Janganmun (liegt innerhalb der Festung Suwon Hwaseong)
  • ☞ Öffnungszeiten: März-Oktober 09:00-18:00 Uhr / November-Februar 09:00-17:00 Uhr
  • ☞ Eintrittspreis: Erwachsene 1.500 Won, Jugendliche 1.000 Won, Kinder 700 Won

13:00 Uhr, Motgol-Markt

Fotos) Motgol-Markt

Der Motgol-Markt, der in der Nähe des Tors Paldalmun der Festung Suwon Hwaseong liegt, ist einer der 9 Märkte, aus denen sich der Nambu-Markt zusammensetzt. Als erster traditioneller Markt, auf dem Rabattevents und Coupons angeboten wurden, ist der Motgol-Markt ein geschäftiger Ort, an dem immer viele Menschen unterwegs sind.

Auf dem Markt werden sowohl unverarbeitete Lebensmittel wie Obst und Gemüse, als auch vor Ort zubereitete Gerichte verkauft, wie es auf traditionellen Märkten üblich ist. Da es zahlreiche Köstlichkeiten gibt, die man direkt auf dem Markt probieren kann, ist er auch perfekt für eine Mahlzeit vor Ort. Nachdem Sie die Festung Suwon Hwaseong besichtigt haben, besuchen Sie den Markt und probieren Sie eine der vielen Spezialitäten wie kalguksu (Nudelsuppe), nokdojeon (Mungbohnen-Pfannkuchen) oder tteokbokki (Reiskuchen in scharfer Soße).

  • ☞ Adresse: 10-12, Suwoncheon-ro 258beon-gil, Paldal-gu, Suwon-si, Gyeonggi-do
  • ☞ Anreise: Etwa 800 m Fußweg vom Palast Hwaseong Haenggung.

15:00 Uhr, Koreanisches Volkskundedorf

Fotos) Koreanisches Volkskundedorf

Das Koreanische Volkskundedorf ist ein Ausstellungsdorf, in dem man die Joseon-Zeit und ihre Kultur wahrheitsgetreu erleben kann. Es ist ein Ort, an dem sich alte Häuser und Requisiten wunderbar in die Natur einfügen und man das Gefühl bekommt, tatsächlich in der Joseon-Zeit zu sein.

Außerdem ist das Dorf ein beliebter Drehort für historische Filme und TV-Serien und neben allerlei Infos rund um die Produktionen gibt es zahlreiche Erlebisprogramme für Besucher. Verschiedene Ausstellungsbereiche wie ein Volkskundemuseum, ein Kunstmuseum und mehr, in denen internationale Relikte ausgestellt sind, stehen ebenfalls zur Erkundung bereit.

Traditionelle Performances wie nongak (Bauernmusik), Kunststücke auf dem Pferderücken, eine traditionelle Hochzeitszeremonie und mehr bieten Besuchern die Möglichkeit, die traditionelle Kultur hautnah zu erleben. Auf dem Marktplatz werden zudem traditionelle Gerichte wie pajeon (Pfannkuchen mit Fühlingszwiebeln), buchimgae (Pfannkuchen mit Gemüse), kkochi-gui (gegrillte Spieße) und gukbap (Reissuppe) angeboten und in der Brennerei kann man den traditionellen dongdongju (Reiswein) kosten.

  • ☞ Adresse: 90, Minsokchon-ro, Giheung-gu, Yongin-si, Gyeonggi-do
  • ☞ Anreise: Gehen Sie vom Motgol-Markt etwa 200 m zur Bushaltestelle 2001 Outlet (2001아울렛). → Nehmen Sie den Bus Nr. 37 bis zur Haltestelle Korean Folk Village (한국민속촌). (Alternativ können Sie vom Bahnhof Suwon auch den kostenlosen Shuttlebus nutzen.)
  • ☞ Öffnungszeiten: wochentags 09:30-18:30 Uhr / am Wochenende 09:30-19:00 Uhr (Die Schließungszeit kann sich je nach Jahreszeit unterscheiden.)
  • ☞ Eintrittspreis:
    Eintrittsticket: Erwachsene 15.000 Won, Jugendliche 12.000 Won, Kinder 10.000 Won
    Free Pass: Erwachsene 24.000 Won, Jugendliche 19.000 Won, Kinder 17.000 Won (Mit dem Pass kann man die Attraktionen innerhalb des Freizeitparks nutzen.)
  • ☞ Homepage: www.koreanfolk.co.kr (Kor, Eng, Jap, Chn)

Tag 2

09:30 Uhr, Everland

Foto) Besucher verbringen eine schöne Zeit im Everland.

Everland ist ein Freizeitpark für die ganze Familie, in dem man zu jeder Jahreszeit tolle Festivals erleben kann. Der Park ist in verschiedene Zonen unterteilt, darunter American Adventure, wo aufregende Fahrgeschäfte bereitstehen; das Magic Land, wo Karusselle und ein Riesenrad für eine magische Atmosphäre sorgen; das märchenhaft Aesop Village; European Adventure, wo das ganze Jahr über wunderschöne Blumen blühen oder Zootopia, wo man auf verschiedenste Tiere treffen kann. Mit dieser Vielzahl an Attraktionen kann es fast schon schwierig werden, alles an in einem Tag zu packen.

Fotos) Die Pandas Aibao (links) und Lebao (rechts) in der Panda World (Quelle: Everland)

Besonders die kürzlich eröffnete Panda World, in der man den Alltag eines Panda-Pärchens mitverfolgen kann, ist ein Highlight im Everland. Durch modernste Technologie kann man einen noch besseren Einblick in das Leben der Pandas erhalten, sodass die Zeit hier wie im Flug vergeht, während man die niedlichen Pandas beobachtet.

Des Weiteren steht am Haupteingang auch ein Live Hologram Theater bereit, in dem es eine Figuren-Show für Kinder sowie ein G-Dragon Hologramm-Konzert für Hallyu-Fans gibt.

  • ☞ Adresse: 199, Everland-ro, Pogok-eup, Cheoin-gu, Yongin-si, Gyeonggi-do
  • ☞ Anreise: Nehmen Sie vom Koreanischen Volkskundedorf ein Taxi zum U-Bhf. Giheung (기흥역; Bundang Linie, Yongin Everline) (4,2 km). → Nehmen Sie am U-Bhf. Giheung die Everline bis zur Station Jeondae∙Everland (전대.에버랜드역). → Nehmen Sie am Ausgang 3 des Bahnhofs den kostenlosen Shuttlebus.
  • ☞ Öffnungszeiten: 10:00-21:00 Uhr (Zeiten sind je nach Wochentag verschieden)
  • ☞ Eintrittspreis:
    Eintrittsticket: Erwachsene 43.000 Won, Jugendliche 36.000 Won, Kinder 33.000 Won
    Free Pass: Erwachsene 52.000 Won, Jugendliche 44.000 Won, Kinder 41.000 Won
  • ☞ Homepage: www.everland.com (Kor, Eng, Jap, Chn)

* Verwandter Artikel
Die traumhafte Welt von Everland!

14:00 Uhr Caribbean Bay

Fotos) Caribbean Bay (Quelle: Everland)

Caribbean Bay ist ein weiterer Themenpark von Everland, in dem sich alles um Wasserattraktionen dreht. Das Motiv des Parks ist Spanien und er ist beispielsweise mit Steingebäuden im spanischen Stil, tropischen Pflanzen und einem Schiffswrack dekoriert, was ihm eine exotische Atmosphäre verleiht.

Der Park ist in verschiedene Bereiche wie Aquatic Center, Sea Wave, Fortress, Wild River und Bay Slide unterteilt, wobei das Aquatic Center über ein Spa, eine Sauna und weitere Einrichtungen verfügt, die man das ganze Jahr über nutzen kann. Im Wellenbecken des Sea Wave Bereiches kann man künstliche Wellen genießen, die für viel Spaß sorgen. Der Park verfügt zudem über zahlreiche weitere Einrichtungen wie ein Becken für Kinder, einen "Layz River", ein Adventurebecken und verschiedenste Rutschen.

  • ☞ Adresse: 199, Everland-ro, Pogok-eup, Cheoin-gu, Yongin-si, Gyeonggi-do
  • ☞ Anreise: Vom Everland-Haupteingang sind es 400 m Fußweg bis zum Caribbean Bay
  • ☞ Öffnungszeiten: 10:00-17:00 Uhr (Zeiten sind je nach Jahreszeit verschieden)
  • ☞ Eintrittspreis: Nebensaison (29.08.-03.10.2016) Erwachsene & Jugendliche 50.000 Won, Kinder 39.000 Won (je nach Saison verschieden)
    * Kombitickets, mit denen man einen Tag lang Everland und Caribbean Bay genießen kann, werden günstiger angeboten, als es beim Kauf von Einzeltickets wäre.
  • ☞ Homepage: www.everland.com (Kor, Eng, Jap, Chn)

* Verwandter Artikel Auf geht's nach Yongin

TIPP) Weitere Sehenswürdigkeiten in der Gegend, die man unbedingt besuchen sollte

Daejanggeum Park
Fotos) Originalgetreu nachgebaute traditionelle Häuser im Daejanggeum Park

Der Daejanggeum Park in Yongin ist Koreas größtes offenes Filmset für historische TV-Serien und ein Hallyu-Themenpark. Er wurde basierend auf historischen Aufzeichnungen konstruiert und zeigt die Strukturen und Kultur verschiedener vergangener Zeiten daher sehr realistisch.

Der Park diente als Drehort für beliebte koreanische Fernsehserien wie "Moon Embracing the Sun" (2012) mit Kim Soo-hyun und Han Ga-in, sowie  "Gu Family Book" (2013) mit Lee Seung-gi und Suzy. Und natürlich darf man auch den Namensgeber des Parks nicht vergessen, die Serie "Dae Jang Geum" (2003), die sich auch in vielen anderen Teilen der Welt großer Beliebtheit erfreute. Der Park wird auch für Werbesports genutzt und dient oftmals als Hintergrund für internationale Beiträge zur koreanischen Geschichte.

  • ☞ Adresse: 25, Yongcheon drama-gil, Baegam-myeon, Cheoin-gu, Yongin-si, Gyeonggi-do
  • ☞ Anreise: Nehmen Sie von der Haltestelle am Yongin Bus Terminal den Bus Nr. 10 bis zur Haltestelle Baekam Terminal (백암터미널). → Fahren Sie von hier mit dem Taxi zum Daejanggeum Park (대장금 파크) (etwa 8 km).
  • ☞ Öffnungszeiten: März-Okt. 09:00-18:00 Won / Nov.-Feb. 09:00-17:00 Uhr
  • ☞ Eintrittspreis: Erwachsene 7.000 Won, Jugendliche 6.000 Won, Kinder 5.000 Won
  • ☞ Homepage: djgpark.imbc.com (Kor, Eng, Jap, Chn)
Weitere Informationen
☞ Homepage:
Suwon Cultural Foundation: www.swcf.or.kr (Kor, Eng, Jap, Chn)
Yongin Tourism: tour.yongin.go.kr (Kor)
☞ Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn)

Stand: 25.08.2016


Service

Zum Seitenanfang