goto content


Eisenbahn
print


Züge in Korea

Foto) Mugunghwa-Zug, der den Bahnhof Jeongdongjin passiert

Foto) Mugunghwa-Zug, der den Bahnhof Jeongdongjin passiert

Eine der bequemsten Möglichkeiten, in Korea von einer Stadt zur anderen zu reisen, ist die Fahrt mit dem Zug. Koreanische Züge sind auf Grundlage der Geschwindigkeit und der vorhandenen Annehmlichkeiten klassifiziert. Die Klassifizierungen sind: KTX Express-Züge, darunter der KTX Sancheon, und die nicht-Express Züge ITX Saemaeul, Mugunghwa sowie die Touristenzüge. Ticketpreise sind abhängig von der Klassifizierung des Zuges und der Fahrtstrecke. Es gibt in Korea zwei Haupteisenbahnlinien, die Gyeongbu Linie und die Honam Linie. Zu den weiteren Bahnlinien gehören die Jeolla Linie und die Gyeongjeon Linie, die bis nach Yeosu und Changwon fahren. Für eine erschwingliche Urlaubsreise in Korea ermöglicht der KORAIL Pass, ein exklusiver Bahnpass für Ausländer, für eine begrenzte Anzahl von Tagen die unbegrenzte Nutzung von Korail Zügen, einschließlich der KTX-Züge.

Wichtige Bahnhöfe in Seoul

  • Bahnhof Seoul

    Bahnhof Seoul

    • Als einer der wichtigsten Bahnhöfe Seouls ist der Bahnhof Seoul der Startpunkt für die Gyeongbu-Linie, einer zweigleisigen Strecke, die Seoul und Busan verbindet. Wichtige Haltestellen entlang der Linie sind Daejeon, Dongdaegu, Singyeongju und Busan. Auch viele weitere Zuglinien fahren am Bahnhof Seoul ab, darunter die Jeolla∙Honam-Linie, die in Jeonju, Gwangju, Mokpo und Yeosu hält.
    • - Adresse: 405, Hangang-daero, Yongsan-gu, Seoul (서울특별시 용산구 한강대로 405)
  • Bahnhof Yongsan

    • Der Bahnhof Yongsan ist der Startpunkt der Honam-Linie, einer zweigleisigen Strecke, die von Seoul nach Mokpo führt. Wichtige Haltestellen entlang der Jeolla∙Honam-Linie sind Nonsan, Gwangju-Songjeong, Mokpo und Iksan. Reisende können am Bahnhof Yongsan außerdem die Gyeongbu-Linie nutzen.
    • - Adresse: 55, Hangang-daero 23-gil, Yongsan-gu, Seoul (서울특별시 용산구 한강대로 23길 55)
  • Bahnhof Cheongnyangni

    Bahnhof Cheongnyangni

    • Nicht-Express Züge, die in die östlichen Provinzen zu Touristenorten wie Jeongdongjin und Jeongseon in Gangwon-do, und Andong und Gyeongju in Gyeongsangbuk-do fahren, und der ITX-Cheongchun-Zug nach Chuncheon fahren an diesem Bahnhof ab. Seit dem 22.12.2017 gibt es eine KTX-Strecke zwischen Seoul und Gangneung.
    • - Adresse: 214, Wangsan-ro, Dongdaemun-gu, Seoul (서울특별시 동대문구 왕산로 214)
  • Bahnhof Yeongdeungpo

    Bahnhof Yeongdeungpo

    • Der Bahnhof Yeongdeungpo ist für Passagiere im südwestlichen Teil Seouls gedacht. Alle nicht-Express Züge, die über den Bahnhof Yeongdeungpo fahren, halten hier.
    • - Adresse: 846, Gyeongin-ro, Yeongdeungpo-gu, Seoul (서울특별시 영등포구 경인로 846)
  • Bahnhof Suseo (SRT)

    Bahnhof Suseo (SRT)

    • Am Bahnhof Suseo, der Gangnam mit verschiedenen großen Städten im ganzen Land verbindet, wurde im Dezember 2016 offiziell der neue Hochgeschwindigkeitszug SRT (Super Rapid Train) in Betrieb genommen. Derzeit können am Bahnhof Suseo Züge der Honam-Linie und der Gyeongbu-Linie genutzt werden, die vom Bahnhof Suseo bis nach Mokpo oder bis nach Busan führen.
    • - Adresse: 99, Bamgogae-ro, Gangnam-gu, Seoul (서울특별시 강남구 밤고개로 99)

Wichtige Bahnhöfe in anderen Großstädten

  • Bahnhof Gwangju-Songjeong

    • An diesem Bahnhof halten alle Züge der Honam- und Gyeongjeon-Linien, darunter auch die KTX-Züge mit Abfahrt von den Bahnhöfen Yongsan und Mokpo. Der Bahnhof wurde 2015 eröffnet und hat die Fahrtzeit zwischen den Bahnhöfen Gwangju-Songjeong und Yongsan auf 1 Std. 33 Min. verkürzt. Das naheglegene Intercity Bus Terminal ermöglicht zudem bequeme Anschlussmöglichkeiten zu weiteren Regionen.
    • - Adresse: 201, Sangmu-daero, Gwangsan-gu, Gwangju (광주광역시 광산구 상무대로 201)
  • Bahnhof Busan

    • Der Bahnhof Busan wurde im Jahr 1905 zunächst unter dem Namen Choryang Station eröffnet. Nach Reservierungs- und Ausbauarbeiten im Jahr 2004 hat der Bahnhof dann seine heutige Form angenommen. Der Bahnhof Busan ist die letzte Haltestelle aller Züge der Gyeongbu-Linie und ein wichtiger Vertriebsknotenpunkt in Nordostasien.
    • - Adresse: 206, Jungang-daero, Dong-gu, Busan (부산광역시 동구 중앙대로 206)
  • Bahnhof Yeongdeungpo

    Bahnhof Dongdaegu

    • Das 2016 fertiggestellte Dongdaegu Transit Center (Terminal) verbindet den Bahnhof Dongdaegu mit dem Busterminal, einem Kaufhaus und der U-Bahn, sodass man alle vier Einrichtungen noch bequemer als zuvor nutzen kann. Täglich wird der Bahnhof bis zu 400 Mal angefahren, darunter von Zügen der Gyeongbu Express-Linie, Gyeongbu-Linie und Daegu-Linie.
    • - Adresse: 550, Dongdaegu-ro, Dong-gu, Daegu (대구광역시 동구 동대구로 550)
  • Bahnhof Daejeon

    • Der Bahnhof Daejeon liegt im Stadtteil Dong-gu in Deajeon. Täglich nutzen durchschnittlich etwa 40.000 Menschen den Bahnhof für Fahrten mit Zügen der Gyeongbu- und Chungbuk-Linien. Der Bahnhof ist bekannt für garak guksu (kor. Nudelgericht) und befindet sich zudem in der Nähe des U-Bahnhofs Daejeon der U-Bahnlinie 1.
    • - Adresse: 215, Jungang-ro, Dong-gu, Daejeon (대전광역시 동구 중앙로 215)
  • Bahnhof Seodaejeon

    • Wer von Daejeon aus mit Zügen der Honam-Linie fahren möchte, muss den Bahnhof Seodaejeon nutzen. Der Bahnhof wurde im Jahr 1936 an der Kreuzung Seodaejeon Naegeori, einem Verkehrsknotenpunkt der Stadt, eröffnet.
    • - Adresse: 23, Oryu-ro, Jung-gu, Daejeon (대전광역시 중구 오류로 23)
  • Bahnhof Ulsan (Tongdosa)

    • Der Bahnhof Ulsan befindet sich im Vorstadtgebiet von Ulsan-gun. Daher sind 5 Busse mit den Nummern 5001-5005 im Einsatz, die den Bahnhof mit den Innstädten von Ulsan und Yangsan verbinden. Sie fahren in Intervallen von 25~30 Minuten.
    • - Adresse: 177, Ulsanyeok-ro, Samnam-myeon, Ulju-gun, Ulsan (울산광역시 울주군 삼남면 울산역로 177)

Wichtige Bahnhöfe in anderen Städten

  • Bahnhof Gangneung

    • Der Bahnhof Gangneung befindet sich im Stadtteil Gyo-dong in Gangneung. Mit der Eröffnung der KTX Gangneung-Linie im Dezember 2017 beträgt die Fahrtzeit von Seoul nach Gangneung jetzt nur noch etwa 2 Stunden.
    • - Adresse: 176, Yongji-ro, Gangneung-si, Gangwon-do (강원도 강릉시 용지로 176)
  • Bahnhof Namwon

    • Der Bahnhof Namwon liegt entlang der Jeolla-Linie. Mit einem jährlichen Durchschnitt von 74.000 Passagieren wird er nicht nur von Anwohnern der südlichen Provinz Koreas genutzt, sondern ist aufgrund seiner Nähe zum Berg Jirisan auch oft mit Touristen gefüllt. Neben dem KTX fahren hier auch ITX-Saemaeul und Mugunghwa-Züge.
    • - Adresse: 71, Gyoryong-ro, Namwon-si, Jeollabuk-do (전라북도 남원시 교룡로 71)
  • Bahnhof Mokpo

    • Der Bahnhof Mokpo ist die erste bzw. letzte Haltestelle der Honam-Linie und zudem der am südwestlichsten gelegene Bahnhof Koreas. Neben dem KTX wird er auch von ITX-Saemaeul und Mugunghwa-Zügen angefahren. Nachdem der KTX seit 2004 bis hierher fährt, wird der Bahnhof von in- und ausländischen Touristen frequentiert, die Sehenswürdigkeiten in den umliegenden Gegenden wie Yeongam-gun, Haenam-gun, Muan-gun, Sinan-gun und Jindo-gun besuchen.
    • - Adresse: 98, Yeongsan-ro, Mokpo-si, Jeollanam-do (전라남도 목포시 영산로 98)
  • Bahnhof Singyeongju

    • Inspiriert von der traditionellen Architektur Koreas und des Tempels Bulguksa wurden bei der Gestaltung des Bahnhofs Singyeongju Bilder der Königsgräber und Ziegel mit eingravierten Gesichtern integriert. Der Bahnhof wurde 2010 als Teil der Erweiterung der Express-Zug Services in Korea gebaut und wird pro Tag von durchschnittlich 3.200 Passagieren genutzt.
    • - Adresse: 80, Singyeongjuyeok-ro, Geoncheon-eup, Gyeongju-si, Gyeongsangbuk-do (경상북도 경주시 건천읍 신경주역로 80)
  • Bahnhof Suncheon

    • Der Bahnhof Suncheon ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, der die östlichen Regionen Jeollanam-dos wie Yeocheon, Gwangyang und das Industriegebiet Yulchon miteinander verbindet. Da sich hier die Gyeongjeon- und die Jeolla-Linien treffen, wird er von vielen Menschen genutzt. Neben dem KTX fahren von hier auch Mugunghwa-Züge.
    • - Adresse: 135, Palma-ro, Suncheon-si, Jeollanam-do (전라남도 순천시 팔마로 135)
  • Bahnhof Yeosu EXPO

    • Der Bahnhof YEOSU wurde im Jahr 1930 als letzter Stop der Jeolla-Linie in Betrieb genommen. Mit dem Ausbau der Jeolla-Linie begann ab 2011 zudem der Betrieb von KTX-Zügen zwischen den Bahnhöfen Yongsan und Yeosu. Darüber hinaus fahren hier auch ITX-Saemaeul, Mugunghwa und Nuriro-Züge.
    • - Adresse: 2, Mangyang-ro, Yeosu-si, Jeollanam-do (전라남도 여수시 망양로 2)
  • Bahnhof Iksan

    • Ursprünglich als Bahnhof Iri eröffnet, wurde er 1995 in den Bahnhof Iksan umbenannt. Mit der Fertigstellung der Honam Express-Linie im April 2015 wurde die Fahrtzeit zwischen Seoul und Iksan mit dem KTX auf 1 Std. 16. Min. reduziert. Weitere Züge, die an diesem Bahnhof halten, sind Saemaeul und Mugunghwa.
    • - Adresse: 153, Iksan-daero, Iksan-si, Jeollabuk-do (전라북도 익산시 익산대로 153)
  • Bahnhof Jeonju

    • Der Bahnhof Jeonju liegt entlang der Jeolla-Linie und wurde in Anlehnung an ein Hanok gestaltet. Wenn man mit dem KTX von Seoul fährt, kann man Jeonju in etwa 1 Std. und 35 Min. erreichen. Neben dem KTX fahren auch ITX-Saemaeul und Mugunghwa-Züge an diesem Bahnhof ab.
    • - Adresse: 680, Dongbu-daero, Deokjin-gu, Jeonju-si, Jeollabuk-do (전라북도 전주시 덕진구 동부대로 680)
  • Bahnhof Chuncheon

    • Der Bahnhof Chuncheon ist die nächste Haltestelle nach dem Bahnhof Namchuncheon und Start- und Endpunkt der Gyeongchun-Linie. Die mehrspurige Gyeongchun-Linie wurde im Jahr 2010 fertiggestellt und wird seit 2012 auch von den neuen ITX-Cheongchun-Zügen genutzt. Aufgrund der zahlreichen Attraktionen in ihrer Nähe wird sie von vielen Menschen genutzt.
    • - Adresse: 591, Gongji-ro, Chuncheon-si, Gangwon-do (강원도 춘천시 공지로 591)
  • Bahnhof Pohang

    • Der Bahnhof Pohang befindet sich in der nördlichen Region von Heunghae-eup. Mit der Aufnahme des KTX-Betriebs im Jahr 2015 wurde die Verbindung zwischen Seoul und Pohang sowie zu weiteren Küstenregionen wie Yeongdeok, Uljin und Ulleungdo für Reisende deutlich bequemer.
    • - Adresse: 1, Pohangyeok-ro, Heunghae-eup, Buk-gu, Pohang-si, Gyeongsangbuk-do (경상북도 포항시 북구 흥해읍 포항역로1)

Klassifizierung der Züge

  • Korea Train Express (KTX)

    Korea Train Express (KTX)

    • Als Koreas Hochgeschwindigkeitszug mit einer maximalen Geschwindigkeit von etwa 305 km ist er seit April 2004 in Betrieb.
  • ITX-Saemaeul

    ITX-Saemaeul

    • Als Ersatz für den Saemaeul-Zug geschaffen, bedient er wichtige Linien wie die Gyeongbu-Linie, die Honam-Linie und die Gyeongjeon-Linie.
  • Mugunghwa

    Mugunghwa

    • Der Mugunghwa ist seit den 1960er Jahren in Betrieb und damit ein alter Passagierzug Koreas. Er hält auch an kleineren Bahnhöfen, an denen KTX- und Saemaeul-Züge nicht halten.
  • SRT

    SRT

    • Der Hochgeschwindigkeitszug, der am Bahnhof Suseo fährt, bedient die Gyeongbu-Linie und die Honam-Linie.

Weitere Informationen zu Zügen

  • - KORAIL Homepage: info.korail.com (Kor, Eng)
  • - KORAIL PASS Homepage: www.letskorail.com (Engl, Jap, Chn)
  • - SR Homepage: etk.srail.co.kr (Kor, Eng, Jap, Chn)
  • - KORAIL Kundenservicezentrum: +82-1599-7777 (Eng, Jap, Chn)
  • - SR Kundenservicezentrum: +82-1800-1472 (Eng)
  • Information und Fotos der Bahnhöfe mit freundlicher Genehmigung von KORAIL.
  • Fotos vom Bahnhof Suseo und dem SRT-Zug mit freundlicher Genehmigung von SR.

Stand: 13.02.2019


Service

Zum Seitenanfang