goto content

imagine your korea


Die besten Reiserouten


3 Tage auf der wunderschönen Insel Jejudo

Foto) Berggipfel Seongsan Ilchulbong

Auf der Insel Jejudo kann man das ganze Jahr über die verschiedenen Facetten der prachtvollen Natur genießen. Im Jahr 2002 wurde Jejudo als Biosphärenrenreservat ausgezeichnet, im Jahr 2007 als UNESCO Weltnaturerbe anerkannt und 2010 zudem ein Teil des Global Geoparks Networks. Somit war die Insel weltweit der erste Ort, der alle 3 Auszeichnungen der UNESCO erhielt, und die Anzahl der Reisenden auf der Insel steigt stetig.

Für all diejenigen, die nicht wissen, wo sie bei der Planung ihrer Reise nach Jejudo beginnen sollen, haben wir eine 3-tägige Tour zusammengestellt, mit der sie in die Wunder dieser malerischen Insel eintauchen können.

TIPP) Verkehrsanbindung
Bei einer Reise auf der Insel Jejudo ist es effizienter, ein Auto zu mieten, anstatt öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Weitere Informationen zur Autovermietung in Korea finden Sie hier.
*Die im Folgenden angegebenen Reisezeiten zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten beziehen sich auf eine Reise mit dem Auto.

Tag 1

09:00 Uhr, Spaziergang am Strand Hamdeok Seoubong

Fotos) Strand Hamdeok Seoubong


Beginnen Sie Ihren Tag am wunderschönen, smaragdgrünen Meer! Der Strand Hamdeok Seoubong ist bekannt für seinen feinen Sand und sein klares, seichtes Wasser, sodass er viele Familien anlockt. Der Strand ist zudem mit einer Bogenbrücke aus schwarzem Basalt und einem langen Spazierdeck, das ins Meer hinausführt, ausgestattet und somit ein wunderbarer Ort, um das blaue Meer Jejus zu genießen.

Weitere Informationen

  • Strand Hamdeok Seoubong
    • ☞ Adresse: 519-10, Johamhaean-ro, Jocheon-eup, Jeju-si, Jeju-do (제주특별자치도 제주시 조천읍 조함해안로 519-10)
    • ☞ Anfahrt: etwa 40 Min. vom Internationalen Flughafen Jeju

10:30 Uhr, Erkunden der Höhle Manjanggul

Fotos) Höhle Manjanggul

Mit einer Gesamtlänge von 8.928 Metern ist die Höhle Manjanggul der längste Lavatunnel der Welt und aufgrund der gut erhaltenen Topographie als UNESCO Welterbe eingetragen. Es gibt drei verschiedene Eingänge zu der Höhle, doch Besucher können nur den Eingang Nr. 2 nutzen und einen Kilometer der Höhle erkunden.

Es gibt in der Höhle eine interessante Vielfalt an Lavastrukturen, und die 7,6 Meter hohe Lava-Säule am Ende des für Besucher zugänglichen Bereichs ist bekannt als die größte der Welt. Die Luft in der Höhle ist mit Temperaturen von 11-21℃ selbst in den Sommermonaten kühl, daher sollten Besucher lange Kleidung mitbringen.

Weitere Informationen

  • Höhle Manjanggul
    • ☞ Adresse: 182, Manjanggul-gil, Gujwa-eup, Jeju-si, Jeju-do (제주특별자치도 제주시 구좌읍 만장굴길 182)
    • ☞ Anfahrt: etwa 20 Min. vom Strand Hamdeok Seoubong
    • ☞ Öffnungszeiten: 09:00-18:00 Uhr
      * letzter Einlass um 17:00 Uhr, jeder erste Mittwoch des Monats ist Ruhetag
    • ☞ Kosten: Erwachsene (ab 19 Jahre) 4.000 Won / Jugendliche & Kinder (bis 18 Jahre) 2.000 Won

12:00 Uhr, Brunch in einem Café am Strand Woljeongri

Fotos) Strand Woljeongri

Der Strand Woljeongri ist einer der aufstrebenden Hotspots der Insel Jejudo. Entlang der Strandpromenade haben einige trendige Cafés eröffnet, sodass hier eine hübsche Caféstraße entstanden ist. Genießen Sie einen leckeren Brunch in einem der nahe gelegenen Cafés, von denen Sie einen fantastischen Ausblick genießen können.

Weitere Informationen

  • Strand Woljeongri
    • ☞ Adresse: 33-3, Woljeong-ri, Gujwa-eup, Jeju-si, Jeju-do (제주특별자치도 제주시 구좌읍 월정리 33-3)
    • ☞ Anfahrt: etwa 10 Min. von der Höhle Manjanggul

13:30 Uhr, Aufstieg zum Berggipfel Seongsan Ilchulbong

Fotos) Berggipfel Seongsan Ilchulbong

Der 180 Meter hohe Berggipfel Seongsan Ilchulbong war ursprünglich eine Vulkaninsel. Im Laufe der Zeit sammelten sich jedoch Sand und Kies zwischen den beiden Inseln an, und so sind sie heute an der Westflanke des Berggipfels verbunden. Der Rest besteht aus steilen Klippen, die direkt aus dem Meer ragen. An der Spitze des Gipfels befindet sich ein riesiger Krater mit einem Durchmesser von etwa 600 Metern und einer Höhe von etwa 90 Metern.

Seongsan bedeutet „Festungsberg“ und Ilchulbong „Sonnenaufgangsgipfel“. Wie der Name andeutet, ist der Gipfel bekannt für atemberaubende Ausblicke auf den Sonnenaufgang. Die Wanderung zur Spitze des Gipfels dauert etwa 30 Minuten, und viele Menschen kommen noch vor der Dämmerung, um einen unvergesslichen Sonnenaufgang zu erleben.

Weitere Informationen

  • Berggipfel Seongsan Ilchulbong
    • ☞ Adresse: 284-12, Ilchul-ro, Seongsan-eup, Seogwipo-si, Jeju-do (제주특별자치도 서귀포시 성산읍 일출로 284-12)
    • ☞ Anfahrt: etwa 30 Min. vom Strand Woljeongri
    • ☞ Öffnungszeiten
      Oktober-Februar: 07:30-19:00 Uhr (letzter Einlass um 17:50 Uhr)
      März-September: 07:00-20:00 Uhr (letzter Einlass um 19:00 Uhr)
      * Jeder erste Montag des Monats ist Ruhetag. Das Umutgae-Observatorirum und der Strand Umutgae sind dauerhaft geöffnet.
    • ☞ Kosten: Erwachsene (ab 19 Jahre) 5.000 Won / Jugendliche & Kinder (bis 18 Jahre) 2.500 Won

15:00 Uhr, romantische Küstenlandschaft an der Landzunge Seopjikoji

Fotos) Landzunge Seopjikoji

Seopjikoji ist Jeju-Dialekt für ein ‚Kap‘, das ins Meer hinausragt. Der Höhepunkt dieser Attraktion ist der tolle Ausblick auf die Küste, der sich vom Leuchtturm an der Spitze des Kaps bietet. Von dort kann man zudem einen beeindruckenden Ausblick auf den Berggipfel Seongsan Ilchulbong in der Ferne genießen.

Die Klippen überblicken einen säulenförmigen Felsen mit dem Namen Seonnyeobawi (wortwörtlich „Feenfelsen“). Eine Legende besagt, dass eines Tages ein Sohn des Drachenkönigs hierher kam und sich in eine Fee verliebte, die vom Himmel herabgekommen war. Bei dem Versuch, der Fee zu folgen, erregte er den Zorn des Drachenkönigs und wurde in einen Felsen verwandelt.

Seopjikoji war schon oft in koreanischen TV-Serien und Filmen zu sehen, darunter „All In“ mit Song Hye-kyo and Lee Byeong-hun.

Weitere Informationen

  • Seopjikoji
    • ☞ Adresse: 107, Seopjikoji-ro, Seongsan-eup, Seogwipo-si, Jeju-do (제주특별자치도 서귀포시 성산읍 섭지코지로 107)
    • ☞ Anfahrt: etwa 15 Min. vom Seongsan Ilchulbong

16:30 Uhr, Aqua Planet Jeju

Fotos) Hauptaquarium des Aqua Planet Jeju (oben) / Delfin-Performance (unten links) / Unterwassertunnel (unten rechts)

Das Aqua Planet Jeju ist das größte Aquarium in Korea und beherbergt mehr als 5.000 Meereslebewesen. Besucher können die verschiedenen Arten von Fischen hier nicht nur in den Aquarien beobachten, sondern einige im ‚Touch Pool‘ auch selber berühren. Zudem gibt es vielfältige Ausstellungen und Programme, wie zum Beispiel interessante Präsentationen zum Thema Ökologie, die von Aquarienexperten durchgeführt werden.

Eine der Hauptattraktionen des Aquariums nennt sich „The Morning of Haenyeo“ und findet im Hauptaquarium statt. Dort kann man die Haenyeo (weibliche Taucherinnen Jejus) dabei beobachten, wie sie ohne spezielle Ausrüstungen nach Meeresfrüchten tauchen. Auch die Ocean Arena Performance mit Robben, Delfinen und Walrossen erfreut sich großer Beliebtheit.

Weitere Informationen

  • Aqua Planet Jeju
    • ☞ Adresse: 95, Seopjikoji-ro, Seongsan-eup, Seogwipo-si, Jeju-do (제주특별자치도 서귀포시 성산읍 섭지코지로 95)
    • ☞ Anfahrt: etwa 3 Min. von Seopjikoji
    • ☞ Öffnungszeiten: 09:30-19:00 Uhr
      * letzter Einlass um 18:00 Uhr
    • ☞ Kosten: Erwachsene (19-64 Jahre) 39.000 Won / Jugendliche (13-18 Jahre) & Senioren (ab 65 Jahre) 37.300 Won / Kinder (3-12 Jahre) 35.400 Won / Kleinkinder (bis 2 Jahre) kostenlos
    • ☞ Homepage: www.aquaplanet.co.kr (Kor, Eng)

Tag 2

09:00 Uhr, Themenpark Eco Land

Fotos) Zug des Themenparks Eco Land (oben) / verschiedene Landschaften des Themenparks Eco Land (unten)

Im Themenpark Eco Land kann man mit einem hübschen Zug durch den großen Urwald Gotjawal fahren. Der Gotjawal ist der einzige Wald weltweit, in dem sowohl Tropen- als auch Polarpflanzen wachsen.

Der Zug fährt am Eingang ab und hält an verschiedenen Bahnhöfen wie der Eco Bridge Station, der Likeside Station, der Picnic Garden Station und der Lavender, Green Tea und Rose Garden Station. An jeder Station kann man verschiedene, zum jeweiligen Thema passende Attraktionen genießen.

An der Eco Bridge Station gibt es ein 300 Meter langes Deck auf einem riesigen See, und bei einem Spaziergang darauf fühlt man sich, als würde man auf dem Wasser laufen. An der Lakeside Station hingegen findet man eine exotische Landschaft mit grünen Wiesen, Windmühlen und einem Expeditionsschiff vor. Die Picnic Garden Station bietet einen Blick auf die Tiere und Pflanzen, die im mysteriösen Wald Gotjawal leben. Es gibt zudem viele Cafés und Restaurants an verschiedenen Orten innerhalb des Themenparks, sodass Sie hier ein Mittagessen genießen können.

Weitere Informationen

  • Themenpark Eco Land
    • ☞ Adresse: 1278-169, Beonyeong-ro, Jocheon-eup, Jeju-si, Jeju-do (제주특별자치도 제주시 조천읍 번영로 1278-169)
    • ☞ Anfahrt: etwa 45 Min. von Seopjikoji
    • ☞ Öffnungszeiten
      November-Februar: erste Fahrt um 08:30 Uhr, letzte Fahrt um 16:30 Uhr
      März-Oktober: erste Fahrt um 09:00 Uhr, letzte Fahrt um 17:00 Uhr
      * Fahrtintervalle 7-12 Minuten
      * eine Stunde nach der letzten Fahrt geschlossen
    • ☞ Kosten: Erwachsene (ab 19 Jahre) 14.000 Won / Jugendliche (13-18 Jahre) 12.000 Won / Kinder (3-12 Jahre) 10.000 Won / Kleinkinder (bis 2 Jahre) kostenlos
    • ☞ Homepage: theme.ecolandjeju.co.kr (Kor, Eng, Jap, Chn)

12:00 Uhr, Krater Sangumburi

Fotos) Krater Sangumburi

Sangumburi ist ein ungewöhnlich geformter Vulkankegel mit einem im Vergleich zur Größe des Berges riesigen Krater. Es wird gesagt, dass früher Menschen in dem Krater lebten, und auch wenn man den Krater heute nicht mehr betreten darf, kann man ihn mit den Teleskopen auf dem Observationsdeck erkunden. Mit den Teleskopen kann man in 3 Richtungen schauen und so unter anderem den Krater, das Meer um den Berg Seongsan und den Gipfel des Bergs Hallasan in der Ferne sehen.

In der Nähe des Sangumburi befinden sich weite Schilffelder. Dank dieser malerischen Landschaft ist die Gegend auch ein beliebter Drehort für TV-Serien und Filme. Da die Spazierwege gut angelegt sind, können auch Touristen ohne Wanderausrüstung hier ohne große Anstrengungen einen tollen Ausblick genießen.

Weitere Informationen

  • Krater Sangumburi
    • ☞ Adresse: 768, Bijarim-ro, Jocheon-eup, Jeju-si, Jeju-do (제주특별자치도 제주시 조천읍 비자림로 768)
    • ☞ Anfahrt: etwa 10 Min. vom Eco Land Themenpark
    • ☞ Öffnungszeiten: März-Oktober 09:00-18:00 Uhr / November-Februar 09:00-17:40 Uhr
      * letzter Einlass 40 Min. vor Schließung
    • ☞ Kosten: Erwachsene (ab 19 Jahre) 6.000 Won / Jugendliche (13-18 Jahre) 4.000 Won / Kinder (4-12 Jahre) 4.000 Won
    • ☞ Homepage: www.sangumburi.net (Kor)

14:00 Uhr, Spaziergang am Felsen Oedolgae

Foto) Felsen Oedolgae (oben) / Route 7 der Wanderwege Jeju Olle-gil (unten)

Die Wanderwege auf Jejudo werden Olle-gil genannt, und Oedolgae ist einer der 7 beliebtesten Routen. Oedolgae ist ein Felsen, der sich aus abgekühlter Lava geformt hat, und er erstreckt sich 20 Meter aus dem Meer. Wie bei vielen Felsen mit ungewöhnlicher Form rankt sich auch um den Oedolgae eine alte Geschichte. Diese besagt, dass vor langer Zeit die Frau eines alten Fischers so lange auf die Rückkehr ihres Mannes wartete, bis sie schließlich zu Stein wurde. Später wurde dann der Körper ihres Mannes angespült und verwandelte sich neben ihr in eine kleine Steininsel.

Weitere Informationen

  • Felsen Oedolgae
    • ☞ Adresse: 791, Seohong-dong, Seogwipo-si, Jeju-do (제주특별자치도 서귀포시 서홍동 791)
    • ☞ Anfahrt: etwa 50 Min. vom Krater Sangumburi
    • ☞ Homepage (Jeju Olle): www.jejuolle.org (Kor, Eng)

16:00 Uhr, Jusangjeolli-Klippen an der Küste Jungmun Daepo

Fotos) Ausblick auf die Jusangjeolli-Klippen (oben & unten links) / ein Pärchen auf dem Spazierweg (unten rechts)

Die Jusangjeolli-Klippen bestehen aus hexagonal oder kubisch geformten Steinen, die entstanden sind, als Lava in das Meer floss und bei Kontakt mit dem Wasser fest wurde. Die Säulenklüfte (Jusangjeolli) an der Küste Jungmun Daepo bieten einen beeindruckenden Anblick, wenn die weißen Wellen gegen die dunklen Steinsäulen schlagen.

Nach einer Besichtigung der Klippen kann man den Weg weiter nach oben zu einem Park mit Palmen nehmen. Dieser Park ist sehr beliebt bei Touristen, da er sich wunderbar für eine kleine Ruhepause oder einen entspannenden Spaziergang anbietet.

Weitere Informationen

  • Jusangjeolli-Klippen
    • ☞ Adresse: 36-30, Ieodo-ro, Seogwipo-si, Jeju-do (제주특별자치도 서귀포시 이어도로 36-30)
    • ☞ Anfahrt: etwa 25 Min. vom Felsen Oedolgae
    • ☞ Öffnungszeiten: 09:00-18:00 Uhr (kann sich je nach Zeit des Sonnenuntergangs ändern)
    • ☞ Kosten: Erwachsene (ab 19 Jahre) 2.000 Won / Jugendliche & Kinder (bis 18 Jahre) 1.000 Won

Tag 3

10:00 Uhr, Teemuseum O'Sulloc

Fotos) Grünteefelder am Teemuseum O‘Sulloc (oben) / im Teemuseum ausgestellte Teetassen (unten links) / im Café angebotene Desserts mit grünem Tee (unten rechts)

Das Teemuseum O‘Sulloc  ist das erste und größte Teemuseum in Korea. Hier kann man nicht nur mehr über die Geschichte des Tees lernen, sondern das Museum beherbergt auch alte Teekessel und weitere Utensilien sowie Teetassen aus aller Welt, sodass man eine Vielfalt an Informationen rund um Tee erhalten kann. Im Teeshop kann man hochwertigen grünen Tee sowie verschiedene Arten von Teemischungen erhalten, die sich wunderbar als Geschenk eignen. Außerdem gibt es auch ein Teehaus, in dem man mit köstlichen Desserts wie Eis, Getränken und Gebäck, die alle mit grünem Tee zubereitet wurden, eine kleine Teepause genießen kann. Das Museum ist mit einem Observatorium ausgestattet, von dem aus sich ein toller Blick auf den Berg Hallasan und die weiten Teefelder bietet.

Weitere Informationen

  • Teemuseum O’Sulloc
    • ☞ Adresse: 15, Sinhwayeoksa-ro, Andeok-myeon, Seogwipo-si, Jeju-do (제주특별자치도 서귀포시 안덕면 신화역사로 15)
    • ☞ Anfahrt: etwa 25 Min. von der Jusangjeolli-Klippen 
    • ☞ Öffnungszeiten: 09:00-18:00 Uhr (im Sommer bis 19:00 Uhr)
    • ☞ Homepage: www.osulloc.com (Kor, Eng, Chn)

13:00 Uhr, Kaufen Sie Souvenirs auf dem Dongmun-Markt

Fotos) Eingang zum Dongmun-Markt (oben) / Sonderprodukte Jejudos, die man auf dem Dongmun-Markt erwerben kann (unten)

Der Dongmun-Markt ist einer der wichtigsten traditionellen Märkte der Insel Jeju-do und hat eine lange Geschichte. Der Markt wurde kurz nach der Befreiung Koreas im Jahr 1945 zum ersten Mal eröffnet. Zu dieser Zeit war er der einzige permanente Markt auf der Insel und wurde schnell zum Zentrum der Handelsaktivitäten. 

Die auf dem Markt angebotenen Produkte umfassen unter anderem Gemüse, Früchte, Meeresprodukte, medizinische Heilkräuter, Getreide und Kleidung sowie eine Reihe von Spezialprodukten der Insel und Souvenirs. Besucher können auf dem Markt zudem einige Spezialitäten der Insel wie bing-tteok (Buchweizen-Pfannkuchen nach Jeju-Art), omegi-tteok (Reiskuchen mit Hirse) und hallabong-Saft (eine Mandarinenart) probieren.

Weitere Informationen

  • Dongmun-Markt
    • ☞ Adresse: 20, 14-gil, Gwandeok-ro, Jeju-si, Jeju-do (제주특별자치도 제주시 관덕로14길 20)
    • ☞ Anfahrt: etwa 55 Min. vom Teemuseum O‘Sulloc
    • ☞ Öffnungszeiten: 08:00-21:00 Uhr
      * An den Tagen von Seollal und Chuseok geschlossen

* Verwandte Artikel

Jeju Olle
Empfehlenswerte Aktivitäten auf Jejudo
Gemächlicher Inselurlaub auf Jejudo
Reise durch Jejus wunderschöne Naturlandschaft

Weitere Informationen
☞ Homepage für Touristeninformationen Jeju: www.visitjeju.net (Kor, Eng, Jap, Chn, Malay)
☞ Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn, Rus, Vtn, Thai, Malay)

Stand: 24.09.2021


Service

Zum Seitenanfang